DTAD

Ausschreibung - Erneuerung der Asphalttrag- und Deckschicht der L 3318 in der OD Bad König / Kimbach in Bad König (ID:5273871)

Auftragsdaten
Titel:
Erneuerung der Asphalttrag- und Deckschicht der L 3318 in der OD Bad König / Kimbach
DTAD-ID:
5273871
Region:
64732 Bad König
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.07.2010
Frist Angebotsabgabe:
03.08.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: ca. 8500 qm Asphalt fräsen; ca. 50 St. Stra?eneinl?ufe erneuern / sanieren; ca. 8500 qm Asphalttragschicht AC 32 TN 14 cm stark herstellen; ca. 8500 qm Asphaltdeckschicht AC 11 DN 4 cm stark herstellen; ca. 1250 qm 3-reihige Gosse aus Betonsteinen herstellen; Erstellung Deckenbuch. Produktschl?ssel (CPV): 45233120 Straßenbauarbeiten.
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Bitumen, Asphalt, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

HAD-Referenz-Nr.: 269/9565.

a) Vergabestelle - Offizielle Bezeichnung: Amt für

Straßen- u. Verkehrswesen Bensheim, Gärtnerweg 29, 64625 Bensheim, Deutschland,

Telefon 062 51 / 1 35-0, Fax 062 51 / 1 35-39 01, E-Mail: post.asv-bensheim@

hsvv.hessen.de.

b) Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung VOB/A. Vergabenummer / Aktenzeichen: 010 0471 100 L 3318 OD Kimbach.

c) Art des Auftrags:

Erneuerung der Asphalttrag- und Deckschicht der L 3318 in der OD Bad König / Kimbach.

d) Ausführungsort: L 3318, 64732 Bad König/ Kimbach. NUTS-Code:

DE71B Odenwaldkreis.

e) Art und Umfang der Leistung: ca. 8500 qm Asphalt fräsen;

ca. 50 St. Stra?eneinl?ufe erneuern / sanieren; ca. 8500 qm Asphalttragschicht AC

32 TN 14 cm stark herstellen; ca. 8500 qm Asphaltdeckschicht AC 11 DN 4 cm stark

herstellen; ca. 1250 qm 3-reihige Gosse aus Betonsteinen herstellen; Erstellung

Deckenbuch. Produktschl?ssel (CPV): 45233120 Straßenbauarbeiten.

f) Unterteilung

in Lose: nein.

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des

Auftrags: siehe Vergabeunterlagen.

h) Ausführungsfrist - Beginn: 30.08.2010, Ende: 31.10.2010.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen - Offizielle Bezeichnung:

Amt für Straßen- und Verkehrswesen Bensheim, Gärtnerweg 29, D-64625 Bensheim,

Deutschland, Telefon 062 51 / 1 35-0, Fax 062 51 / 1 35-39 01, E-Mail: post.

asv-bensheim@hsvv.hessen.de. Nähere Auskünfte erhältlich bei / Einsichtnahme

in Verdingungsunterlagen: siehe, unter a).

j) Kosten der Verdingungsunterlagen:

Einzuzahlen sind 25,00 EUR. Zusätzlich zu den gedruckten Verdingungsunterlagen

kann gegen eine Einmalzahlung von EUR 5,00 eine CD-Rom mit den Daten Kurztext-/

Preis-Verzeichnis geliefert werden (in GAEB-Format D83). Das Entgelt wird

nicht erstattet. Die Verdingungsunterlagen werden erst nach Eingang des Nachweises

der Einzahlung versandt. Zahlungsweise: nur Überweisung, Empfänger:

Staatshauptkasse Hessen w/HCC-HSVV, Kontonummer: 1000 512, Bankleitzahl

500 500 00 bei Kreditinstitut: Landesbank Hessen -Thüringen, Frankfurt / M., Verwendungszweck

(bitte immer angeben!): A04710039-D.

k) Ablauf der Angebotsfrist: 03.08.2010, 10:30 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe: siehe, unter a).

m) Das Angebot

ist abzufassen in: Deutsch.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein:

Bieter und ihre Bevollmächtigten.

o) Angebotseröffnung: 03.08.2010, 10:30 Uhr,

Ort: Amt für Straßen- und Verkehrswesen Bensheim, Gärtnerweg 29, 64625 Bensheim.

p) Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v. H. der

Auftragssumme. Sicherheit für M?ngelanspr?che in Höhe von 2 v. H. der Auftragssumme.

q) Zahlungsbedingungen: Abschlagszahlungen und Schlusszahlungen

nach VOB/B und ZVB/E-StB.

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch

haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter.

s)Eignungsnachweise: siehe Vergabeunterlagen. Geforderte Eignungsnachweise

(gem. ? 8 Nr.3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u. a.

HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

t) Zuschlagsund

Bindefrist: 01.09.2010.

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen.

v) Sonstige Angaben / Nachprüfstelle: Hessisches Landesamt für Straßen- und

Verkehrswesen - Justitiariat 2-, Wilhelmstraße 10, 65185 Wiesbaden. Nachprüfungsstelle:

Hessisches Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen, Wilhelmstraße

10, 65185 Wiesbaden.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen