DTAD

Ausschreibung - Erneuerung der Fernwirktechnik in Pattensen (ID:11430486)

Übersicht
DTAD-ID:
11430486
Region:
30982 Pattensen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Elektrische, elektronische Ausrüstung, Elektroinstallationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Erneuerung der Fernwirktechnik in 14 außenliegenden Pumpwerken; Erneuerung des Fernwirkkopfes auf der Kläranlage; Einbindung der Fernwirktechnik in das vorhandene Leitsystem auf der Kläranlage.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.12.2015
Frist Angebotsabgabe:
14.01.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Pattensen, Sachgebiet Tiefbau, Auf der Burg 1-2, 30982 Pattensen, Tel.: 05101/1001-0, Fax 05101/1001-108, hinrichsen@pattensen.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Elektrotechnische Installationen füreine Fernwirkanlage.
Erneuerung der Fernwirktechnik in 14 außenliegenden Pumpwerken; Erneuerung des Fernwirkkopfes auf der Kläranlage Pattensen; Einbindung der Fernwirktechnik in das vorhandene Leitsystem auf der Kläranlage.

Erfüllungsort:
Kläranlage Pattensen (Pattensen-Mitte).

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Dienststelle der Ausgabe der Vergabeunterlagen: Stadt Pattensen, SachgebietTiefbau, Auf der Burg 1-2, 30982 Pattensen; Versen-dung ab sofort, Versendung der Unterlagen ausschließlich in digitaler Form per Email.

Höhe des Entgeltesfür die Übersendung der Unterlagen: keine Kosten, da ausschließlich digitale Versendung per Email. Adresse für Anforderung: hinrichsen@pattensen.de.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
keine elektronische Vergabe.
14.01.2016, 11:00 Uhr.
14.01.2016, 11:00 Uhr, Stadt Pattensen, Walter-Bruch-Straße 1, 30982 Pattensen, Raum 105 (1. OG), bei Angebotsöffnung anwesend seindürfen Bieter und ihre Bevollmächtigten.

Ausführungsfrist:
Februar bis April 2016.

Bindefrist:
Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 11.02.2016. w. Vergabeprüfstelle gemäß Paragr. 21 VOB/A: Region Hannover, Team Kommunalaufsicht, Postfach 147,

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Geforderte Sicherheiten: Für die Sicherheit für die Vertragserfüllung wird eine Bürgschaft eines in der Europäischen Gemeinschaftzugelassenen Kreditinstituts oder Kreditversicherers in Höhe von 5v.H. derAuftrags-summe, sofern die Auftragssumme die Höhe von 250.000,- Euro überschreitet und für Mängelansprüche in Höhe von 3 v.H. der Abrechnungssumme verlangt.

Zahlung:
Zahlungsbedingungen: Zahlungen nach Paragr. 14 VOB/B, den Zusätzlichen Vertragsbedingungen (NB) und den Besonderen Vertragsbedingungen (BVB): nach Baufortschritt auf der Grundlage von Aufmaßen.

Geforderte Nachweise:
Nachweise über die Beurteilung der Eignung des Bieters: Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präquali-fikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlan-gen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweisder Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt-Eigenerklärung zur Eignung-vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reichtdie Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifi kations-verzeichn is) geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen)auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der-Eigenerklärung zur Eignung- genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Das Formblatt-Dgenerklärung zur Eignung- ist erhältlich. Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkundefolgende Angaben gemäß Paragr. 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/Azu machen: Nachweis des Umsatzes an Leistungen in den letzten 3 Geschäftsjahren, der in den letzten 3 Geschäftsjahren ausgeführten vergleichbaren Leistungen mit Angabe des Auftraggebers, der Ausführungsarten und der Ausführungszeit; der verfügbaren technischen Ausrüstung (Paragr. 6 VOB/A, Nr. 3).

Besondere Bedingungen:
Rechtsform für die Beauftragung bei Bietergemeinschaften: Bietergemeinschaften gemäß Paragr. 705 ff BGB.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen