DTAD

Ausschreibung - Erneuerung der Treppenhäuser in Wiesbaden (ID:4632070)

Auftragsdaten
Titel:
Erneuerung der Treppenhäuser
DTAD-ID:
4632070
Region:
65189 Wiesbaden
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.01.2010
Frist Vergabeunterlagen:
12.01.2010
Frist Angebotsabgabe:
11.02.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Fassadenbau, Fassadenreinigungsarbeiten, Estricharbeiten, Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Blitzableiter, Bodenverlege-, Bodenbelagsarbeiten, Putzarbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Metall-, Stahlbauarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Müllentsorgung, Blitzschutzarbeiten, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten, Elektroinstallationsarbeiten
CPV-Codes:
Sanierungsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

öffentliche Ausschreibung VOB/A

Vergabe-Nr.: /Aktenzeichen: A0428545109.

a) Vergabestelle:

Offizielle Bezeichnung: Hessisches Baumanagement (HBM), Regionalniederlassung

Mitte, Vergabebereich Friedberg

Straße: Sch?tzenrain 5-7, 61169 Friedberg, Land: Deutschland, Tel.:

06031/1670, Fax: 06031/167126, eMail: info.vergabe-FB@hbm.hessen.de.

b) Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung VOB/A.

c) Art des Auftrags: Sanierungsarbeiten.

d) Ausführungsort: 65189 Wiesbaden Hainerberg Family Housing Area,

A.0428.095103 H-Hsg.Hainerberg, Rep.

e) Art und Umfang der Leistung: Erneuerung der Treppenhäuser von 7

Mehrfamilienwohngeb?ude mit insgesamt 14 Eingängen als

Generalunternehmerleistung.

Die Treppenhäuser sollen saniert werden. Ebenso werden neue Hauseingangst?ren

mit Glasvord?chern ausgeführt.

Im Podestbereich wird eine neue freistehende Briefkastenanlage mit

Gegensprechanlage installiert.

Die Wohnungen in den Gebäuden sind alle bewohnt.

- Sicherheits- und Baustelleneinrichtung

- Gerüstbauarbeiten; ca. 80 qm

- Verkehrswegebauarbeiten/Aussananlagen (Schottern, Pflastern, Fundamentieren)

vor ca. 14 Eingängen

- Abbruch Rückbauarbeiten

- Abfallcontainer und Abfallentsorgung

- Hauseingangspodesten vor den ca. 14 Hauseing?ngen

- ca. 14 Einzelfundamente für die neuen Briefkastenanlagen

- Austausch von Einzelplatten/ Terrazzofliesen im bestehenden Bodenbelag im

Treppenhausbereich auf den ca. 14 Podesten

- Estricharbeiten

- ca. 14 Briefkastenanlagen, Edelstahl, inkl. Klingel und Gegensprechanlage

- ca. 14 Aluminium-Haust?re Systeme

- ca. 7 Kellereingangst?ren

- Erweiterung der Schließanlage

- ca. 14 Edelstahl-Glasvord?cher

- Edelstahlregenrinnen

- Stahlgeländer mit Edelstahlhandlauf

- Absturzsicherung außen vor Treppenhausfenstern

- Anstrich/ Putzarbeiten Treppenhaus; ca. 1.000 qm

- Fassaden-/WDVS-Arbeiten; ca. 75 qm

- Trockenbauarbeiten in den ca. 14 unterschiedlichen oberen

Treppenhausabschl?ssen; ca. 150 qm

- Elektroarbeiten in ca. 4 Treppenhäusern (Eigenstromversorgungs-,

Niederspannungsinstallations-, Beleuchtungs-, Blitzschutz- und Erdungs-,

Starkstrom-, Alarm-, Brandmelde- und Telekommunikationsanlagen,

Kabelabschottungen)

- Bauendreinigungsarbeiten.

Produktschl?ssel (CPV):

45453100 Sanierungsarbeiten.

f) Unterteilung in Lose: nein.

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags:

Modernisierung.

h) Ausführungsfrist:

Beginn: 1. März 2010

Ende: 16. Juli 2010.

i). Anforderung der Verdingungsunterlagen / Einsichtnahme in

Verdingungsunterlagen: siehe unter a)

Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 12. Jan. 2010.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: 49,- Euro (wird nicht erstattet!).

Die Unterlagen werden nur versandt, wenn die schriftliche Anforderung der

Verdingungsunterlagen beim HBM - siehe unter a) - rechtzeitig erfolgte und der

Einzahlungsnachweis in Kopie vorliegt.

Nach Ablauf der Anforderungsfrist werden keine Anforderungen mehr

entgegengenommen! Tag des Versands der Verdingungsunterlagen: Zwei Tage nach

Ablauf der Anforderungsfrist.

Sollte der nachgenannte Verwendungszweck bei der Überweisung nicht

ordnungsgemäß ausgef?llt sein, kann eine Zusendung der Unterlagen auch bei

rechtzeitiger Zahlung nicht gewährleistet werden.

Schecks werden nicht mehr angenommen.

Zahlungsweise: Überweisung;

Empfänger: HCC - HBM;

Zahlungsweise: nur Überweisung;

Empfänger: HCC - HBM;

Konto-Nr.: 1005503;

BLZ 500.500.00

bei Kreditinstitut: Landesbank Hessen - Thüringen;

Verwendungszweck (bitte immer angeben!): A0428545109.

k) Ablauf der Angebotsfrist: 11. Feb. 201010.30 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe:

siehe unter a).

m) Das Angebot ist abzufassen in: deutsch.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und ihre

Bevollmächtigten.

o) Angebotseröffnung: 11. Feb. 2010, 10.30 Uhr.

p) Sicherheitsleistungen: Sicherheit für die Vertragserfüllung: 5 v.H. der

Auftragssumme

Sicherheit für M?ngelanspr?che: 3 v.H. der Auftragssumme, einschl. erteilter

Nachträge.

q) Zahlungsbedingungen: Zahlungsbedingungen gem. Verdingungsunterlagen.

r) -

s) Eignungsnachweise: Der Bieter hat auf Verlangen zum Nachweis seiner

Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben zu machen gem.

Paragr. 8 VOB/A Nr. 3 (1) Buchstaben: a b c d e.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 25. Feb. 2010.

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen.

v) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Nachprüfstelle gem. Paragr. 31 VOB/A:

Oberfinanzdirektion Frankfurt/Main

Postfach 111431

60049 Frankfurt, Tel.: 069/15600, Fax: 069/1560777

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen