DTAD

Ausschreibung - Erneuerung des Blockheizkraftwerks in Kaiserslautern (ID:8320509)

Auftragsdaten
Titel:
Erneuerung des Blockheizkraftwerks
DTAD-ID:
8320509
Region:
67655 Kaiserslautern
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
31.05.2013
Frist Vergabeunterlagen:
07.06.2013
Frist Angebotsabgabe:
27.06.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Blockheizkraftwerk BHKW auf der Kläranlage ; BHKW mit 50 kWel, ausgelegt für den Betrieb mit Klärgas und für Zweigasbetrieb (mit Klär- und Erdgas) geeignet; Rohrleitungstechnische Anbindung des BHKW an den Wärmespeicher, Länge ca. 8 m; Montage und Anbindung der Zu- und Abluftleitungen von Außenluft an das BHKW, ca. 12 m; Anbindung an bestehende Erdgasund Klärgasleitungen, je ca. 12 m; Aufstellung und Anbindung eines Notkühlers an das BHKW; Demontagearbeiten der 2 bestehenden BHKW (jeweils 80 kWel) sowie Zu- u. Abluftkanäle; diverse Nebenarbeiten. Referenzen für bereits erstellte klärgasbetriebene Blockheizkraftwerke werden gefordert.
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung - Die Verbandsgemeindeverwaltung

Ramstein-Miesenbach

schreibt im Auftrag des Kanalwerks

der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach

auf der Grundlage der VOB/A die

Leistungen zur Erneuerung des Blockheizkraftwerks

auf der Kläranlage

Ramstein öffentlich aus. Zu erbringende

wesentliche Leistungen: Blockheizkraftwerk

BHKW auf der Kläranlage Ramstein;

BHKW mit 50 kWel, ausgelegt für den Betrieb

mit Klärgas und für Zweigasbetrieb

(mit Klär- und Erdgas) geeignet; Rohrleitungstechnische

Anbindung des BHKW an

den Wärmespeicher, Länge ca. 8 m; Montage

und Anbindung der Zu- und Abluftleitungen

von Außenluft an das BHKW, ca.

12 m; Anbindung an bestehende Erdgasund

Klärgasleitungen, je ca. 12 m; Aufstellung

und Anbindung eines Notkühlers an

das BHKW; Demontagearbeiten der 2 bestehenden

BHKW (jeweils 80 kWel) sowie

Zu- u. Abluftkanäle; diverse Nebenarbeiten.

Referenzen für bereits erstellte klärgasbetriebene

Blockheizkraftwerke werden

gefordert. Die Unterlagen werden erstellt

von Hydro Ingenieure Energie und Wasser

GmbH, Barbarossastraße 64, 67655 Kaiserslautern,

Telefon 0631-20580-0, Telefax:

0631-20580-10. Die Angebotsunterlagen

können schriftlich bei der Verbandsgemeindeverwaltung

Ramstein-Miesenbach

- Kanalwerk -, Am Neuen Markt 6,

66877 Ramstein-Miesenbach, Telefax:

06371-592-440, angefordert werden. Ausschlussfrist:

Freitag, 07.06.2013. Unkostenbeitrag:

50,00 . Ein Datenträger mit

Plänen im pdf-Format und LV im Datenaustauschformat

D.83 wird übersandt.

Der Betrag ist unter Angabe des Verwendungszweckes

- BHKW KA Ramstein - auf

das Konto der Verbandsgemeindekasse

Ramstein-Miesenbach mit der Nummer 8

700 809 bei der Kreissparkasse Kaiserslautern,

BLZ: 540 502 20, einzuzahlen.

Die Abgabe der Unterlagen in zweifacher

Ausfertigung erfolgt nur gegen Vorlage des

abgestempelten Einzahlungsbelegs. Anforderungen

ohne abgestempelten Einzahlungsbeleg

sowie verspätet eingehende Anforderungen

können nicht berücksichtigt

werden. Der Versand der Unterlagen erfolgt

gegen Anfang der 24. Kalenderwoche

2013. Die Angebote sind im verschlossenen

Umschlag bei der Bauabteilung der Verbandsgemeindeverwaltung

Ramstein-Miesenbach,

Zimmer 305 oder 309, am Neuen

Markt 6, 66877 Ramstein-Miesenbach,

vor der Angebotseröffnung einzureichen.

Angebotseröffnungstermin: Donnerstag,

27.06.2013 - Bauabteilung, 11:00 Uhr.

Telefonische Auskunft über das Submissionsergebnis

wird nicht erteilt. Die Zuschlagsfrist

beträgt - VOB-abweichend 8

Wochen. Nachprüfungsbehörden, an die

sich die Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung

behaupteter Verstöße gegen die

Vergabebestimmungen wenden können

(VOB Teil A, § 21): Vergabekammer Rheinland-

Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft,

Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau,

Stiftstraße 9, 55116 Mainz; Vergabeprüfstelle

bei der Kreisverwaltung Kaiserslautern,

Lauterstraße 8, 67657 Kaiserlautern.

Die Prüfung durch die Vergabeprüfstelle

ist nicht Voraussetzung für die Anrufung

der Vergabekammer und bewirkt keine

Aussetzung des Vergabeverfahrens.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen