DTAD

Ausschreibung - Erneuerung des Mischwasserkanals in Wirfus (ID:2820242)

Auftragsdaten
Titel:
Erneuerung des Mischwasserkanals
DTAD-ID:
2820242
Region:
56814 Wirfus
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.06.2008
Frist Angebotsabgabe:
24.07.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Abbruch-, Sprengarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Müllentsorgung, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Ma?nahmentr?ger und Vergabestellen: Abwasserwerk der Verbandsgemeinde

Kaisersesch, Bahnhofstraße 47, 56759 Kaisersesch, Tel. 02653 /

999-60, Fax 02653 / 999-6915, und Kreiswasserwerk Cochem-Zell, Vor

den Birken 6, 56814 Faid, Tel. 02671 / 9178-0, Fax 02671 / 9178-10. Baumaßnahme

und Ort der Ausführung - Los 1: Erneuerung des Mischwasserkanals

in der Straße Im Bliesblink in der Stadt Kaisersesch. Los 2: Erneuerung

der Wasserversorgungsanlagen im Bereich des Loses 1. Ausschreibung

und Bauüberwachung sowie Auskünfte zum Verfahren und

zum technischen Inhalt - für Los 1: Ingenieurbüro Reuter & Ternes, Friedhofstra?e

12, 56754 Binningen, Tel. 02672 / 914314, Fax 02672 / 914315;

für Los 2: Kreiswasserwerk Cochem-Zell, Adresse wie oben. Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung. Vergabe: nach VOB. Art des Auftrages:

Bauvertr?ge (Einheitspreisvertr?ge). Art und Umfang der Bauleistungen -

Los 1 - Kanalerneuerung einschl. Straßenaufbruch und -wiederherstellung,

Grabenaushub mit Entsorgung, Grabenverfüllung mit Austauschmaterial,

Verbauleistungen und Wasserhaltungsarbeiten: ca.

830 qm bit. Straßenaufbruch (anteilig Abwasserwerk und KWW); ca. 80 qm

Betonsteinpflaster aufnehmen und wiederverlegen; ca. 860 cbm Grabenaushub,

Verf?llung und Leitungszone; ca. 270 m SB-Rohrleitung DN 400

+ DN 300; ca. 48 St. Hausanschl?sse verlängern / umbinden; ca. 8 St.

Schachtbauwerke herstellen; ca. 830 qm bit. Stra?enoberbau wieder herstellen

(anteilig Abwasserwerk und KWW) Nebenarbeiten. Los 2 - Neuherstellung

der Wasserversorgungshauptleitung einschl. der Hausanschl?sse:

ca. 320 m Erdarbeiten anteilig Straßenaufbruch und -wiederherstellung:

Bauausführung: Beginn: August 2008, Ende: November 2008:

Angebotsanforderung: Die Angebotsunterlagen können ab sofort bei dem

o. g. Ingenieurbüro Reuter & Ternes angefordert werden. Die Unterlagen

werden ab dem 30.06.2008 versandt. Schutzgebühr für die Übersendung

der Unterlagen: Die Schutzgebühr für die Übersendung der Unterlagen zu

Los 1 (Blankett 2fach, LV nach GAEB-DA 83 und LV zur Preiseingabe am

PC auch ohne AVA-Programm auf Diskette) und Los 2 (Blankett 2fach) betr?gt

insgesamt 65,00 EUR (inkl. MwSt.). Die Schutzgebühr ist per Scheck

oder Überweisung unter Angaben des Verwendungszweckes Kanalerneuerung

Im Bliesblink in Kaisersesch auf folgendes Konto: Volksbank-

Hunsrück, BLZ 560 614 72, Konto-Nr. 8184166, zu erstatten. Die Quittung

über die Einzahlung, bzw. der Scheck ist der Anforderung beizufügen. Die

Schutzgebühr kann nicht zurückerstattet werden. Submission: Donnerstag,

24. Juli 2008, 10.00 Uhr (beide Lose), bei der Verbandsgemeindeverwaltung

Kaisersesch, Bahnhofstraße 47, 56759 Kaisersesch, Sitzungssaal.

Die Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen. Zur Eröffnung

der Angebote nach VOB sind nur der Bieter oder seine Bevollmächtigten

zugelassen. Sicherheitsleistungen für Los 1: Vertragserfüllungsbürgschaft

(5 %) und spätere M?ngelanspr?cheb?rgschaft (3 %) in

Form einer jeweils unbefristeten selbstschuldnerischen Bankbürgschaft in

Höhe der Brutto- Auftrags- / Abrechnungssumme. Sicherheitsleistungen

für Los 2: Vertragserfüllungsbürgschaft (5 %) in Form einer jeweils unbefristeten

selbstschuldnerischen Bankbürgschaft in Höhe der Brutto- Auftrags-

/ Abrechnungssumme. Zahlungsbedingungen: Zahlung nach Baufortschritt

gemäß VOB. Nachunternehmerleistungen: Der überwiegende

Anteil der angeführten Leistungen ist durch den Anbieter selbst zu erbringen.

Sollen für Teilleistungen oder besondere Verfahren Nachunternehmer

herangezogen werden, sind diese im Angebot zu benennen. Vergabe:

Die Leistungen zu Los 1 und 2 werden nur zusammen an das wirtschaftlichste

Angebot, unter Berücksichtigung aller technischer und wirtschaftlicher

Gesichtspunkte, vergeben (gesamtwirtschaftliche Vergabe). Zuschlags-

und Bindefrist: bis zum 31.08.2008 sind die Bieter an ihre Angebote

gebunden. Bei behaupteten Verst??en gegen die Vergabebestimmungen

kann sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung an folgende

Stelle wenden / für Los 1: Kreisverwaltung Cochem-Zell, Kommunalaufsicht,

Endertplatz 2, 56812 Cochem; für Los 2: ADD Trier, Arbeitssitz Koblenz,

Stresemannstra?e 5, 56068 Koblenz.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen