DTAD

Ausschreibung - Erneuerung des Verkehrsrechners und Aufrüstung aller Lichtsignalanlagen auf LED-Technik in Speyer (ID:4357388)

Auftragsdaten
Titel:
Erneuerung des Verkehrsrechners und Aufrüstung aller Lichtsignalanlagen auf LED-Technik
DTAD-ID:
4357388
Region:
67346 Speyer
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.09.2009
Frist Angebotsabgabe:
13.10.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die Arbeiten beinhalten im wesentlichen folgende Leistungen: Erneuerung des Verkehrsrechners 1 Stck. Erneuerung der Steuergeräte für Signalanlagen incl. Austausch von Signalgebern gegen LED-Technik und Erneuerung der Anforderungstaster 35 Stck. Erweiterung der Einrichtungen für Sehbehinderte 5 Stck.
Kategorien:
Verkehrssteuerungsausrüstung, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Stadt Speyer (?)

Rubriken: Lieferleistungen

Dienstleistungen

Erfüllungsort: Speyer

Verfallsdatum: 13.10.2009

Link zur E-Vergabeplattform: http://www.speyer.de/de/rathaus/amtsblatt/2009_09_02

Auftrag / Ausschreibung:

öffentliche Ausschreibung gem. ? 3 Abs. 1 VOB/A;

Bekanntmachung gem. ? 17 Abs. 1 VOB/A

Die Stadt Speyer schreibt aus:

a) Stadtverwaltung Speyer

Bauverwaltung

Maximilianstr. 100

67346 Speyer

Tel.: 06232/14-2291

Fax: 06232/14-2410

b) öffentliche Ausschreibung

c) Erneuerung des Verkehrsrechners und Aufrüstung aller Lichtsignalanlagen auf LED-Technik

d) Stadtgebiet Speyer

e) Die Arbeiten beinhalten im wesentlichen folgende Leistungen:

Erneuerung des Verkehrsrechners

1 Stck.

Erneuerung der Steuergeräte für Signalanlagen incl.

Austausch von Signalgebern gegen LED-Technik und

Erneuerung der Anforderungstaster 35 Stck.

Erweiterung der Einrichtungen für Sehbehinderte 5 Stck.

f) Aufteilung in Lose: nein

g) Die Angebotsunterlagen können bei Anschrift, siehe a), Zimmer 201, angefordert werden.

h) Der Versand einer Doppelfertigung erfolgt gegen Vorlage eines Verrechnungsschecks in Höhe von 50,00 als Schutzgebühr.

Die für die Verdingungsunterlagen gezahlte Schutzgebühr wird nicht zurückerstattet.

i) Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote:

Dienstag 13. Oktober 2009, 11:00 Uhr.

j) Anschrift für die Angebotsabgabe: siehe a), Zimmer 201

k) Die Angebote sind in Deutsch abzufassen.

l) Bei der Eröffnung der Angebote dürfen anwesend sein:

Bieter und ihre durch Vollmacht ausgewiesenen Beauftragten.

Auf Verlangen hat sich der Bevollmächtigte auszuweisen.

m) Angebotseröffnung: Dienstag, den 13. Oktober 2009, 11:00 Uhr.

Ort: siehe a), Zimmer 201

n) Geforderte Sicherheiten:

Vertragserfüllungsbürgschaft i.H.v. 5 % der Bruttoauftragssumme,

Gewährleistungsbürgschaft i.H.v. 3 % der Bruttoabrechnungssumme.

o) Zahlungsbedingungen: gemäß Verdingungsunterlagen

p) Rechtsform von Bietergemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

q) Geforderte Eignungsnachweise:

Für die Ausführung der Leistungen kommen nur solche Bewerber in Betracht, die nachweislich vergleichbare Leistungen mit Erfolg ausgeführt haben.

Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde bei Angebotsabgabe eine Referenzliste der in den vergangenen 5 Jahren durchgeführten vergleichbaren Leistungen vorzulegen.

Der Bieter hat ferner zum Nachweis der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben zu machen gemäß ? 8 Nr. 3 (1) a) g) VOB/A.

Der Bieter hat eine Bescheinigung der Berufsgenossenschaft vorzulegen.

Bieter, die ihren Sitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungstr?gers vorzulegen.

Der Bieter hat auf Verlangen einen aktuellen Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. ? 150 Abs.1 der Gewerbeordnung vorzulegen. Der Auszug darf nicht älter als 3 Monate sein.

Ausländische Bieter haben auf Verlangen eine gleichwertige Bescheinigung ihres Herkunftslandes vorzulegen. Ein Angebot kann von der Wertung ausgeschlossen werden, wenn der Auszug nicht rechtzeitig vorgelegt wird.

r) Die Zuschlags- und Bindefrist endet am 31.01.2010

Auskunft erteilt:

Herr Ahles, Tel.: 06232/14-2310 - FB 5 - Bauwesen,

Abt. 550 Baubetriebshof

Herr Benner, Tel.: 06232/14-2451 - FB 5 - Bauwesen,

Abt. 540 Tiefbau

____________________________________________________

Stadt Speyer

Maximilianstraße 100

67346 Speyer

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen