DTAD

Ausschreibung - Erneuerung von Gehwegen in Peine (ID:11877019)

Übersicht
DTAD-ID:
11877019
Region:
31224 Peine
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Kategorien:
Müllentsorgung, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Um Unebenheiten an vorhandenen Gehwegen zu beseitigen bzw. eine Verbreiterung vorhandener Gehwege zu realisieren, sind diese zu erneuern. Es sind die vorhandenen Gehwegplatten aufzunehmen,...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.05.2016
Frist Vergabeunterlagen:
23.05.2016
Frist Angebotsabgabe:
30.05.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Deutsche Gesellschaft zum Bau und Betrieb
von Endlagern für Abfallstoffe mbH
(DBE), Eschenstraße 55, 31224 Peine,
Telefon 0 51 71/43-12 63,
Fax 0 51 71/43-15 02.
E-Mail vergabe@dbe.de.
Internet www.dbe.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Erneuerung von Gehwegen auf dem
Grundstück der DBE Zentrale Peine. Um
Unebenheiten an vorhandenen Gehwegen zu
beseitigen bzw. eine Verbreiterung vorhandener
Gehwege zu realisieren, sind diese zu erneuern.
Es sind die vorhandenen Gehwegplatten
aufzunehmen, sofern·erforderlich
vorhandenes Oberflächenmaterial auszuheben
und zu entsorgen, Mineralgemisch einbauen,
verdichten und mittels Brechsand ein
Feinplanum aufzubringen. Zum Lieferumfang
gehörende Betonverbundsteine sind
passgenau zu verlegen. Die Fläche bis zur
endgültigen Standfestigkeit abrütteln und
mittels ECO Stones Fugensand fachgerecht
einzuwaschen bzw. zu fegen. In dem Zuge ist
beabsichtigt, im Bereich der Fahrradständer
befestigte Motorrad-Stellplätze zu schaffen.
Die Einfassung dieser Stellfläche erfolgt mit
Granitpalisaden. Zur besseren Befahrbarkeit
ist im Bereich der Zufahrt das vorhandene
Hochbord abzusenken. Das aufgenommene
Altmaterial entspricht der Schadstoffklasse
ZO. Es ist ordnungsgemäß zu entsorgen. Eine
Objektbesichtigung ist zwingend erforderlich.
Der Termin findet nach Absprache statt.
Eine Nichtteilnahme führt zum Ausschluss
des Angebotes.

Erfüllungsort:
Eschenstr. 55, 31224 Peine

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer XVOBN1-16-01-Wsch.

Vergabeunterlagen:
Anforderung ab: 29.04.2016; Anforderung
bis: 23.05.2016. Anforderung /Einsicht bei:
Vergabestelle, siehe oben. http://www.subreport.de/E59561535.

Termine & Fristen
Unterlagen:
23.05.2016

Angebotsfrist:
30.05.2016 um 11:30 Uhr.
Ort: DBE Zentrale Peine, Raum E020,
Eschenstr. 55, 31224 Peine.

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung:Juli 2016

Bindefrist:
15.07.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Keine.

Zahlung:
gem. Vergabeunterlagen.

Geforderte Nachweise:
Unternehmen führen den Nachweis
der Eignung durch den Eintrag in die Liste
des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis).
Bei Einsatz von Nachunternehmen
ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen,
dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung
für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben
als vorläufigen Nachweis der Eignung mit
dem Angebot das ausgefüllte Formblatt Eigenerklärung
zur Eignung vorzulegen. Bei
Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes
Verlangen die Eigenerklärungen
auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen
präqualifiziert, reicht die Angabe
der Nummer, unter der diese in der Liste
des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis)
geführt werden. Gelangt das
Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen
(auch die der Nachunternehmen)
auf gesondertes Verlangen durch Vorlage
der in der Eigenerklärung zur Eignung
genannten Bescheinigungen zuständiger
Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen,
die nicht in deutscher Sprache abgefasst
sind, ist eine Übersetzung in die deutsche
Sprache beizufügen. Das Formblatt Eigenerklärung
zur Eignung ist erhältlich: Formblatt
124 liegt den Vergabeunterlagen bei.
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis
seiner Fachkunde folgende Angaben
gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen:
Nachweis über die persönliche Lage des
Wirtschaftsteilnehmers: gemäß Vergabeunterlagen.
Nachweis über die wirtschaftliche
und finanzielle Leistungsfähigkeit: gemäß
Vergabeunterlagen. Nachweis über die
technische Leistungsfähigkeit: gemäß Vergabeunterlagen.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform
der/Anforderung an Bietergemeinschaften:
gesamtschuldnerisch haftend mit
bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch
zur Verfügung gestellt. Kein elektronisches
Vergabeverfahren.
Nachprüfungsstelle
(§ 21 VOB/A): Oberfinanzdirektion
Hannover, Referat Bau 13, Postfach
240, 30002 Hannover.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen