DTAD

Ausschreibung - Errichten eines Sicherheitszaunes in Raunheim (ID:5963564)

Auftragsdaten
Titel:
Errichten eines Sicherheitszaunes
DTAD-ID:
5963564
Region:
65479 Raunheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.03.2011
Frist Angebotsabgabe:
31.03.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Entnahme von alten Sicherheitszaunabschnitten, Neuerrichtung von Sicherheitszaun entlang einer zukünftigen Fuß- und Radwegeverbindung
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Brückenbauarbeiten, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen
CPV-Codes:
Abbrucharbeiten , Errichtung von Zäunen , Landschaftsgärtnerische Arbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Ausbau des Radfernweges R3 mit Brücke über den Ölhafen in Raunheim. Im

Abschnitt Frankfurter Straße bis BAB 3. -Neuer Sicherheitszaun am Tanklager-

a)Vergabestelle: Magistrat der Stadt Raunheim, Schulstraße 2, 65479 Raunheim.

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A.

c) Keine Auftragsvergabe

auf elektronischem Wege.

d) Art des Auftrags: Errichten eines Sicherheitszaunes

mit Stacheldraht am Tanklager in Raunheim.

e) Ausführungsort: Tanklager

Raunheim, An der B43, 65479 Raunheim. NUTS-Code: DE 717 Groß-Gerau.

f) Art und Umfang der Leistung: Entnahme von alten Sicherheitszaunabschnitten,

Neuerrichtung von Sicherheitszaun entlang einer zukünftigen Fuß- und Radwegeverbindung

zwischen Main und Tanklager, Austausch von zwei Türen und zwei

Toren innerhalb des Zaunverlaufs, Betonkantensteine setzen. Sicherheitszaun

mit Pfosten Abbruch 1000 m; Neuer Sicherheitszaun mit Pfosten errichten 600m; Betonkantensteine setzen 640 m. Produktschlüssel (CPV): 45111100 Abbrucharbeiten.

45112700 Landschaftsgärtnerische Arbeiten. 45342000 Errichtung

von Zäunen.

g) Angabe über den Zweck der baulichen Anlage oder des

Auftrags: Sicherung des Tanklagers und des Ölhafens gegen unbefugtes Betreten

entlang der zukünftigen Fuß- und Radwegeverbindung.

h) Unterteilung in

Lose: nein.

i) Ausführungsfrist - Beginn: ca. 19. KW; Ende: 22. 06. 2011.

j) Nebenangebote:

Nebenangebote sind zugelassen.

k) Anforderung der Verdingungsunterlagen:

Planungsbüro HANS DORN, Holbeinstr. 17, 60596 Frankfurt am Main,

Telefon 069 - 61 90 99, Fax 069 - 61 64 49, HANS-DORN@t-online.de. Frist für

die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 28. März 2010.

l) Kosten der Verdingungsunterlagen:

Betrag: 60,00 EUR. Hinweis: Das Entgelt wird nicht erstattet.

Der Einzahlungsbeleg ist der Anforderung beizufügen. Unterlagen werden

erst nach Eingang des Nachweises der Einzahlung versandt. Das LV sowie die

Planunterlagen können auf Anforderung zusätzlich per E-Mail (DA83-Datei, GAEB

90, pdf) übermittelt werden. Zahlungsweise: nur Überweisung; Empfänger:

Planungsbüro HANS DORN Frankfurt/M.; Kontonummer: 151 795: Bankleitzahl:

500 502 01; bei Kreditinstitut: Frankfurter Sparkasse 1822. Verwendungszweck

(bitte immer angeben!): LV Sicherheitszaun am Tanklager Raunheim.

m) Kein Teilnahmeantrag nötig.

n) Ablauf der Angebotsfrist: 31. März 2011, 14.00 Uhr.

o)Ort der Angebotsabgabe: Rathaus der Stadt Raunheim, Schulstraße 2, 65479

Raunheim. Kennzeichnung auf dem Umschlag: Angebot für die Errichtung eines

Sicherheitszaunes am Tanklager Raunheim .

p) Das Angebot ist abzufassen in:Deutsch.

q) Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung: 31. März 2011, 14:00 Uhr;

Rathaus Raunheim, Zimmer 101. Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend

sein: Bieter und ihre Bevollmächtigten.

r) Sicherheitsleistungen - Vertragserfüllung

in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme; Mängelbeseitigung in Höhe von 3 v. H. der Abrechnungssumme.

s) Zahlungsbedingungen: entsprechend Verdingungsunterlagen.

t) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Haftung aller Mitglieder

als Gesamtschuldner mit einem bevollmächtigten Vertreter.

u) Eignungsnachweise:

Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form

anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen

ihres Erklärungsumfangs zulässig.

v) Zuschlags- und Bindefrist: 06. Mai 2011.

w) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle - Vergabeprüfstelle nach § 31 VOB/A:

Regierungspräsidium Darmstadt, VOB-Stelle, Luisenplatz 2, 64283 Darmstadt

(Telefon 06151 /126348, Telefax: 06151 /125816).

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen