DTAD

Ausschreibung - Errichtung einer Gabionenwand in Schleuse Ems (ID:6067385)

Auftragsdaten
Titel:
Errichtung einer Gabionenwand
DTAD-ID:
6067385
Region:
56130 Schleuse Ems
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.04.2011
Frist Angebotsabgabe:
10.05.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
1.000 m² Erdaushub 200 m² Asphaltflächen 40 m Hochbordsteine 300 m² Gabionenkörbe 200 m² Böschungsbegrünung
Kategorien:
Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Verbandsgemeindeverwaltung Bad Ems

56130 Bad Ems

Ö F F E N T L I C H E A U S S C H R E I B U N G

Errichtung einer Gabionenwand im Schlesierweg der Stadt Bad Ems

Bauherr: Stadt Bad Ems, Bleichstraße 1, 56130 Bad Ems

Leistungsumfang:

1.000 m² Erdaushub

200 m² Asphaltflächen

40 m Hochbordsteine

300 m² Gabionenkörbe

200 m² Böschungsbegrünung

Das oben genannte Bauvorhaben wird öffentlich ausgeschrieben. Vergabestelle ist die Verbandsgemeindeverwaltung Bad Ems, Fax: Bleichstraße 1, 56130 Bad Ems, Tel.: 0 26 03 / 7 93-1 88, Fax: -1 90,

E-Mail:_bauen@bad-ems.de. Dort werden auch Auskünfte zur Maßnahme erteilt und können zusätzliche Unterlagen eingesehen werden.

Die Angebotsunterlagen können gegen Zahlung einer Gebühr in Höhe von 45,- Euro bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Ems, Zimmer 420, - Anschrift siehe oben - angefordert werden. Die Gebühr ist bei der Volksbank Bad Ems, BLZ: 570 928 00, Konto: 200 472 900, unter Angabe des Verwendungszwecks "LV Gabionenwand Schlesierweg in Bad Ems" - Anordnungs-Nr. 5930 einzuzahlen. Die Schutzgebühr wird nicht zurückerstattet.

Die Versendung erfolgt ab dem 18. April 2011.

Die Angebotseröffnung findet am Dienstag, dem 10. Mai 2011, 11.00 Uhr, bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Ems, Bleichstraße 1, 56130 Bad Ems, Zimmer 409, statt. Bei der Angebotseröffnung dürfen nur die Bieter und ihre Bevollmächtigten anwesend sein.

Die Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen. Nebenangebote werden nur in Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen. Das Ausarbeiten der Angebote und evtl. Nebenangebote, Sondervorschläge o. ä. wird nicht vergütet, die eingereichten Unterlagen werden nicht zurückgegeben.

Der Auftrag wird nur an solche Firmen erteilt, die nachweislich die erforderliche Fach- und Sachkunde sowie Erfahrung in vergleichbaren Arbeiten besitzen. Der Auftraggeber behält sich vor, vom Bieter Unterlagen gemäß § 6 (3) VOB/A nachzufordern. Weiterhin wird der Auftrag nur an solche Bieter vergeben, die sich schriftlich verpflichten, die am Einsatzort geltenden tarifvertraglichen Bestimmungen einzuhalten. Diese Verpflichtung gilt auch für Subunternehmer. Der Zuschlag wird auf das nach § 16 VOB/A wirtschaftlichste Angebot erteilt.

Die Zuschlags- und Bindefrist endet am 30. Juni 2011. Ausführungszeitraum ist von Juli 2011 bis September 2011.

Zahlungen erfolgen gemäß VOB/B. Ab einer Auftragssumme von 250.000,- Euro sind von der Auftragssumme 5 % Sicherheit für die Vertragserfüllung und nach Abnahme der Leistung 3 % von der Abrechnungssumme als Sicherheit für die Mängelgewährleistung zu stellen.

Vergabeprüfstelle ist die Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems.

Verbandsgemeindeverwaltung Bad Ems

Der Bürgermeister

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen