DTAD

Ausschreibung - Errichtung einer Lagerhalle in Trier (ID:8239625)

Auftragsdaten
Titel:
Errichtung einer Lagerhalle
DTAD-ID:
8239625
Region:
54290 Trier
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.05.2013
Frist Vergabeunterlagen:
22.05.2013
Frist Angebotsabgabe:
20.06.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lagerhalle und LKW- Garage in einem Bauwerk, als überdachte Konstruktion aus feuerverzinktem Stahl, mit einem Industrierolltor, Trennwand aus Trapezblech mit Tür zwischen LKW-Garage und Lagerhalle, Dach- und Wandverkleidung aus Trapezblech • Planungsleistungen: - Erstellung von Ausführungs-/ Werkplanungen, Statik gemäß Eurocode 3 und Gründungsstatik für Lagerhalle nach den Vorgaben des AG, mit Schal- und Bewehrungsplänen für Einzelfundamente, Konstruktions- und Detailpläne, Verlegepläne, Stück- und Detaillisten auf Grundlage der Prüfstatik, Baudokumentation für Baubestandswerk 1 Psch • Bauleistungen: Errichtung einer Lagerhalle aus feuerverzinkter Stahlkonstruktion mit ca. 790 m3 umbautem Raum und mit ca. 166 m2 Grundfläche - Verkleidung der Dachfläche mit Trapezprofilen,- blechen (einschalig, ungedämmt), Ausführung als Satteldach: ca. 167 m2 - Verkleidung der Fassaden und der Ortgänge mit Trapezprofilen,- blechen (einschalig, ungedämmt): ca. 222 m2 - Errichtung einer Trennwand aus Trapezblech mit Doppeltür zwischen LKW- Garage (ca. 38 m2) und großer Lagerhalle (ca. 128 m2) unter Berücksichtigung bei der Stahlkonstruktion; Trennwand ca. 41 m2 - Herstellen der Dachflächenentwässerung beidseitig für Satteldachhalle, Traufhöhe 4,5 m, bestehend aus 4 Fallrohren und 2 Dachrinnen aus Titanzink - Nebenarbeiten
Kategorien:
PKW, Sonstige Kraftfahrzeuge, Anhänger, Fahrzeugteile, Fassadenbau, Fassadenreinigungsarbeiten, Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Fundamentierungsarbeiten, Wandverkleidungs-, Tapezierarbeiten, Dachdeckarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Nationale Bekanntmachung für eine Öffentliche Ausschreibung

gemäß § 12 (1) Nr. 2 VOB/A (unterhalb des EG-Schwellenwertes)

a) Wasser- und Schifffahrtsamt Trier

Pacelliufer 16

54290 Trier

Tel.: 0651 / 36 09-0

Fax: 0651 / 36 09-155

wsa-trier@wsv.bund.de

b) Öffentliche Ausschreibung nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen – Teil A

(VOB/A)

c) Keine Vergabe auf elektronischem Wege

d) Arbeiten nach VOB/ C zur

Errichtung einer Lagerhalle auf dem Betriebsgelände des Außenbezirkes Wincheringen

e) Eingefriedetes Betriebsgelände des Außenbezirkes Wincheringen, Gemarkung Wincheringen-

Wormeldange, Flur 003, Flurstück 4/ 1 bei Mosel- km 221,830, rechte Seite in Fließrichtung auf einer

bereits befestigten Betonpflasterfläche.

f) Lagerhalle und LKW- Garage in einem Bauwerk, als überdachte Konstruktion aus feuerverzinktem

Stahl, mit einem Industrierolltor, Trennwand aus Trapezblech mit Tür zwischen LKW-Garage und

Lagerhalle, Dach- und Wandverkleidung aus Trapezblech

• Planungsleistungen:

- Erstellung von Ausführungs-/ Werkplanungen, Statik gemäß Eurocode 3 und Gründungsstatik für

Lagerhalle nach den Vorgaben des AG, mit Schal- und Bewehrungsplänen für Einzelfundamente,

Konstruktions- und Detailpläne, Verlegepläne, Stück- und Detaillisten auf Grundlage der Prüfstatik,

Baudokumentation für Baubestandswerk 1 Psch

• Bauleistungen:

Errichtung einer Lagerhalle aus feuerverzinkter Stahlkonstruktion mit ca. 790 m3 umbautem Raum und

mit ca. 166 m2 Grundfläche

- Verkleidung der Dachfläche mit Trapezprofilen,- blechen (einschalig, ungedämmt), Ausführung als

Satteldach: ca. 167 m2

- Verkleidung der Fassaden und der Ortgänge mit Trapezprofilen,- blechen (einschalig, ungedämmt):

ca. 222 m2

- Errichtung einer Trennwand aus Trapezblech mit Doppeltür zwischen LKW- Garage (ca. 38 m2) und

großer Lagerhalle (ca. 128 m2) unter Berücksichtigung bei der Stahlkonstruktion;

Trennwand ca. 41 m2

- Herstellen der Dachflächenentwässerung beidseitig für Satteldachhalle, Traufhöhe 4,5 m, bestehend

aus 4 Fallrohren und 2 Dachrinnen aus Titanzink

- Nebenarbeiten

g) Nutzung der Halle als Lagerfläche für Bauteile, abgegrenzter LKW- Einstellplatz

h) nein

i) Zeitraum für Planungsleistungen: 27. KW 2013 – 28. KW 2013

Vorlage der prüffähigen Planung beim AG: spätestens 17.07.2013

Freigabe durch AG und Prüfstatiker: spätestens 16.08.2013

Ausführungsleistungen durch Auftraggeber

(Fundamente und Entwässerung): 34. und 35. KW 2013

Ausführungszeitraum: ab 36. KW 2013 – 40. KW 2013

(= 5 Wochen)

Verpflichtende Übergabe des Baubestandswerkes 2 Wochen vor Abnahme der Bauleistung

j) ja, ausnahmsweise zulässig nur in Verbindung mit einem Hauptangebot (VOB/ A-2009 § 8, (2) Nr. 3

b) k) Die Verdingungsunterlagen können bis einschließlich Mittwoch, den 22.05.2013 bei Anschrift siehe

Nr.

a) angefordert und eingesehen werden. Der Versand erfolgt gemeinsam in der 21. KW 2013.

l) Das Entgelt ist vorab an die Bundeskasse Trier, Bankverbindung: Deutsche Bundesbank Filiale

Saarbrücken, BLZ: 590 000 00, Konto: 590 010 20, unter Angabe des Kassenzeichens wie folgt zu

überweisen:

- „1150 3128 7010, Lagerhalle- Wincheringen“, Entgelt: 15,00 €

n) Die Angebote sind bis Donnerstag, den 20.06.2013, 14:00 Uhr einzureichen.

o) Angebote sind schriftlich zu richten an: Anschrift siehe Nr.

a) p) Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen.

q) An der Eröffnung der Angebote am 20.06.2013, 14:00 Uhr dürfen die Bieter und ihre

Bevollmächtigten zugegen sein.

r) Sicherheit für Vertragserfüllung i.H. v. 5 % der Auftragssumme (bei Auftragssumme ≥ 250.000 € Netto)

Sicherheit für Mängelansprüche i.H. v. 3 % der Auftragssumme

Sicherstellung wahlweise durch Sicherheitseinbehalt, Hinterlegung von Geld oder Bürgschaft

s) siehe Verdingungsunterlagen

t) Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

u) Der Bieter hat mit dem Angebot zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und

Zuverlässigkeit eine direkt abrufbare Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für

Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) nachzuweisen.

Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärung gemäß der „Eigenerklärung Eignung“

erbracht und ergänzt werden. Das Formblatt 333- B steht zum einen im Internet unter „WSV.de“

(Aktuelles/Ausschreibungen/VOB-Vergabebekanntmachung) zur Verfügung und liegt darüber hinaus

den Verdingungsunterlagen in Schriftform bei.

Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3

Nr. 3 VOB/A zu machen:

- Vorlage Schweißeignungsnachweis: Bescheinigung über die Herstellerqualifikation zum Schweißen

von Stahlbauten gemäß DIN EN 1090-1, Ausführungsklasse EXC2 mit Liste über Personal mit

gültiger Schweißerprüferungsbescheinigung

- Bauablaufplan (detailliert unter Eintragung vom Tagesdekaden)

- Urkalkulation

Auf Verlangen ist der Vergabestelle auch vorzulegen:

Finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nach § 6 (3) Nr. 2 a), d), e), f), g), h),

i) VOB/A, 2009

v) 08.07.2013

w) Generaldirektion für Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS), Außenstelle Südwest,

Brucknerstr. 2, 55127 Mainz, Telefax: 06131/ 979-155

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen