DTAD

Ausschreibung - Ersatzneubau der Nässebrücke im Zuge des Kirchweges in Nüsttal (ID:5910165)

Auftragsdaten
Titel:
Ersatzneubau der Nässebrücke im Zuge des Kirchweges
DTAD-ID:
5910165
Region:
36167 Nüsttal
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.02.2011
Frist Angebotsabgabe:
14.03.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
1,000 Stück Abbruch, Plattenbalkenbrücke mit angrenzenden Ortbetonplatten schonend zurückbauen, Abtragen von Ufermauern im Bereich des Bauwerkes und Wiederherstellung; 1,000 Stück Neubau der Brücke als Rahmenbauwerk; 1,000 Stück Herstellen eines Dükers mit 14 Leerrohren für ÜWAG + Telekom;
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Brückenbauarbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a)Auftraggeber: Gemeinde Nüsttal, Siedlungsstraße 1, 36167 Nüst, Tel. 06684 /96050, Fax 960515.

b)Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A.

c)Ersatzneubau

der Nässebrücke im Zuge des Kirchweges in Nüsttal / OT Rimmels.

d)Ort der

Ausführung: Land Hessen; Landkreis Fulda; Gemeinde Nüsttal im Zuge des

Kirchweges im Ortsteil Rimmels.

e)Art und Umfang d. Leistungen: 1,000 Stück

Abbruch, Plattenbalkenbrücke mit angrenzenden Ortbetonplatten schonend zurückbauen,

Abtragen von Ufermauern im Bereich des Bauwerkes und Wiederherstellung;

1,000 Stück Neubau der Brücke als Rahmenbauwerk; 1,000 Stück

Herstellen eines Dükers mit 14 Leerrohren für ÜWAG + Telekom; ca. 700,000

cbm Erdarbeiten, Aushub Bodenklasse 2-6; ca. 120,000 cbm Beton für Dükerverfüllung,

Sauberkeitsschicht, Fundamente, Flügelwand, Rahmen und Kappen; ca.

30,000 cbm Grobschlagschüttung CP 63/180; ca. 400,000 qm Straßenbau / Gehwege

(Frostschutz, Trag- u. Deckschicht); ca. 24,000 m Stahlbau / Geländer

(vorhandenes Geländer schonend abbauen und wiederherstellen); 1,000 Stück

Böschungstreppe, Setzen von Winkelstützelementen.

f)Aufteilung in Lose: nein.

g)Zweck: Ersatzneubau der Brücke über die Nässe.

h)Ausführungsfrist - Baubeginn:

11.04.2011; Fertigstellung: 29.07.2011.

i)Anforderung / Abholung der

Verdingungsunterlagen: Ingenieurbüro Probst GmbH, Rathausplatz 3, 36100

Petersberg, Telefon (0661) 4801070, Fax (0661) 48010710, werktags in der Zeit

von 08.00 bis 12.00 Uhr. Versand bzw. Abholung ab: 22.02.2011.

j)Kostenbeitrag

für die Verdingungsunterlagen (inkl. 19 % MwSt.) - Höhe: 45,00 EUR (einschl.

Datenträger). Zahlungsart: Überweisung, Verrechnungsscheck, bar. Erstattung:

nein. Empfänger: Ingenieurbüro Probst GmbH, Bank: Rhön-Rennsteig-Sparkasse,

BLZ 840 500 00, Konto: 1790 001 001, Verwendungszweck: Ausschreibung

Brücke über die Nässe in Rimmels. Versendung der Unterlagen nur bei Nachweis

eines Überweisungsbeleges mit Eingangsstempel der Bank oder Online - Übertragungsprotokoll.

Das Risiko bei Postversand trägt der Bieter!

k)Ende der Angebotsfrist:14.03.2011, 11.00 Uhr.

l)Angebote sind zu richten: Gemeindeverwaltung

der Gemeinde Nüsttal, Siedlungsstraße 1, 36167 Nüsttal.

m)Das Angebot

ist abzufassen in: Deutsch.

n)Bei der Öffnung der Angebote dürfen anwesend

sein: Bieter oder von ihnen Bevollmächtigte.

o)Angebotseröffnung - Termin:

14.03.2011, Uhrzeit: 11.00. Ort: Gemeindeverwaltung der Gemeinde Nüsttal,

Bürgermeisterzimmer, Siedlungsstraße 1, 36167 Nüsttal.

p)Geforderte Sicherheiten:

Bürgschaft für Mängelansprüche in Höhe von 2 v. H. der Abrechnungssumme.

q)Zahlungsbedingungen: Abschlags- und Schlusszahlungen gem.

VOB/B u. ZVB/E-StB/2009.

r)Rechtsform von Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch

haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter.

s)Geforderte Eignungsnachweise: Für den Auftrag kommen nur Bieter in Frage, die

mit Abgabe des Angebotes ihre Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit

gem. § 8 Abs. 3 VOB/A nachweisen. Mit dem Angebot sind die gültigen Unbedenklichkeitsbescheinigungen

des Finanzamtes, der Berufsgenossenschaft

und der Krankenkasse sowie Referenzen von Maßnahmen anderer Auftraggeber

vorzulegen. Der Bieter hat zum Nachweis seiner Zuverlässigkeit gemäß § 8 Nr.

5 Abs. 2 VOB/A einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister nach § 150 Abs.

1 Gewerbeordnung auf Verlangen des Auftraggebers vorzulegen. Der Auszug

darf nicht älter als drei Monate sein. Ausländische Bieter haben auf Verlangen

eine gleichwertige Bescheinigung ihres Herkunftslandes vorzulegen. Mit dem

Angebot ist die Mindestlohnerklärung bestätigt vorzulegen. Sie wird bei der Auftragserteilung

Bestandteil des Bauvertrages. Ein Angebot kann von der Wertung

ausgeschlossen werden, wenn die geforderten Unterlagen nicht rechtzeitig vorgelegt

werden.

t)Die Bindefrist endet am: 11.04.2011.

u)Nebenangebote zugelassen:

gemäß Verdingungsunterlagen.

v)Nachprüfstelle: VOB Stelle des RP

Kassel, Regierungspräsidium Kassel, Steinweg 6, 34117 Kassel.

w)Auskünfte:

Gemeinde Nüsttal, Bürgermeister, Herr Trabert, Tel. 06684 / 960512. Ingenieurbüro

Probst GmbH, Herr Engel, Tel. 0661 / 480 107 27.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen