DTAD

Ausschreibung - Ersatzneubau der Pegnitzbrücke in Vorra (ID:11225363)

Übersicht
DTAD-ID:
11225363
Region:
91247 Vorra
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Brückenbauarbeiten, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Abbruch vorhandenes Brückenbauwerk (lichte Weite ca. 15 m, Breite ca. 6 m); ca. 265 m² temporärer Spundwandverbau; 11 Stück Ortbetonbohrpfähle (d = 90 cm, I = ca. 8,50 m); ca. 100 m³ Stahlbeton...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
29.10.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Gemeinde Vorra, Stöppacher Straße 1,
91247 Vorra, Telefon: 0 91 52/98 69 20,
Fax: 0 91 52/98 69 21

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Brücken- und Straßenbau
Ersatzneubau der Pegnitzbrücke in Vorra OT Artelshofen
mit Umbau der Einmündung der Ortsstraßen Am
Schloss und Schulanger : Abbruch vorhandenes
Brückenbauwerk (lichte Weite ca. 15 m, Breite ca. 6 m);
ca. 265 m² temporärer Spundwandverbau; 11 Stück
Ortbetonbohrpfähle (d = 90 cm, I = ca. 8,50 m);
ca. 100 m³ Stahlbeton für Widerlager und Stützwände;
ca. 110 m³ Stahlbeton für Brückenüberbau und Kappen;
ca. 60 m Füllstabgeländer; ca. 500 m² Straßenerneuerung
und -umgestaltung; 1 Stück Behelfsbrücke
(Tragfähigkeit 30 t)

Erfüllungsort:
91247 Vorra OT Artelshofen

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer: 065/ENB

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen:
Die Vergabeunterlagen sind schriftlich bei der nachfolgend
aufgeführten Stelle anzufordern: Planungsgesellschaft
für Bauwesen Knüpfer mbH, Am Jahnteich 7,
08606 Oelsnitz/Vogtl., Telefon: 03 74 21/4 70-0, Telefax:
03 74 21/4 70-24, E-Mail: pgk.oelsnitz@t-online.de

Für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform
gilt:
Höhe des Entgeltes: 86 j
Zahlungsweise: Banküberweisung
Empfänger:
Planungsgesellschaft für Bauwesen Knüpfer mbH
Kreditinstitut: Sparkasse Vogtland
IBAN: DE52 8705 8000 3704 0080 94
BIC: WELADED1PLX
Verwendungszweck: Vergabenummer: 065/ENB
Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden,
wenn auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben
wurde, gleichzeitig mit der Uberweisung die Vergabeunterlagen
per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen
Firmenadresse) bei der in Abschnitt k) genannten
Stelle angefordert wurden,
das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen
ist.
Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebotseröffnung am 29. Oktober 2015 um 14 Uhr
Ort: Stelle siehe Abschnitt a) Personen die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:
Bieter und deren Bevollmächtigte

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung: 15. Februar 2016
Fertigstellung der Leistungen: 25. November 2016

Bindefrist:
Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:
27. November 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Rechtsform der Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch
haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Nachweis der Eignung:
Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner
Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit
eine direkt abrufbare Eintragung in die allgemein
zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von
Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis)
nachzuweisen. Der Nachweis der Eignung kann auch
durch Eigenerklärungen gem. Formblatt Eigenerklärungen
zur Eignung -124 (Formblatt ist den Ausschreibungsunterlagen
beigefügt.) erbracht werden.

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße:
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A): Regierung von Mittelfranken,
VOB-Stelle, Promenade 27, 91522, Ansbach,
Telefon: 09 81/53-0, Fax: 09 81/53-12 06

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen