DTAD

Ausschreibung - Erschließungsarbeiten in Ebsdorfergrund (ID:3779793)

Auftragsdaten
Titel:
Erschließungsarbeiten
DTAD-ID:
3779793
Region:
35085 Ebsdorfergrund
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.04.2009
Frist Vergabeunterlagen:
08.05.2009
Frist Angebotsabgabe:
26.05.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Vergabestellen: Hessische Landgesellschaft mbH (HLG), Asterweg 20, 35390 Gießen,

Deutschland, Telefon (06 41) 9 32 16-0, Fax (06 41) 39 09 89 und Gemeinde

Ebsdorfergrund, Dreih?user Straße 17, 35085 Ebsdorfergrund, Deutschland, Telefon

(0 64 24) 30 40, Fax (0 64 24) 48 33. Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung

- VOB/A. Art des Auftrags - LOS 1-4: Erschließung des Neubaugebietes

Rainacker (innere Erschließung), HLG; Los 5+6: Erschließung des NBG Rainacker

(äußere Erschließung), Gemeinde Ebsdorfergrund. Ausführungsort: Neubaugebiet

Rainacker , 35085 Ebsdorfergrund-Ro?berg. NUTS-Code: DE724

Marburg-Biedenkopf. Art und Umfang der Leistung: Angebot Bauleistungen, einschl.

Lieferungen nach VOB. Los 1 - Abwasserableitung im Trennsystem (AG:

HLG): ca. 1.350 cbm Kanalgrabenaushub, ca. 155 m Steinzeugrohrleitung DN

200, ca. 280 m Stahlbetonrohrleitung DN 300, ca. 10 m Stahlbetonrohrleitung DN

400, ca. 15 Stück Fertigteilsch?chte, ca. 20 Stück Kanalhausanschlüsse, ca. 265m Grabenarbeiten.

Los 2 - Wasserversorgung (AG: HLG): ca. 195 cbm Wasserleitungsgrabenaushub,

ca. 125 m GGG-ZM-Druckrohrleitung DN 100, ca. 2 Stück

Unterflurhydranten, ca. 1 Stück Schieber. Los 3 - Straßenbau (Vorstufenausbau)

(AG: HLG): ca. 850 qm Untergrundverfestigung mit hydraulischem Bindemittel, ca.

1.000 t Frostschutzschicht, ca. 500 qm Asphalttragschicht, ca. 5 Stück Straßenabläufe

mit Anschlussrohrleitung DN 150 Stzg. Los 4 - Straßenbau (Endausbau)

(AG: HLG): ca. 350 m Randsteine, ca. 160 m Gossenrinne, ca. 200 qm Asphalttragschicht,

ca. 580 qm Asphaltdeckschicht, ca. 480 qm Betonpflaster. Los 5 - Abwasserableitung

(AG: Gemeinde Ebsdorfergrund): ca. 510 cbm Kanalgrabenaushub,

ca. 65 m Stahlbetonrohrleitung DN 400, ca. 42 m duktile Gussrohrleitung,

ca. 4 Stück Fertigteilsch?chte. Los 6 - Wasserversorgung (AG: Gemeinde Ebsdorfergrund):

ca. 120 cbm Wasserleitungsgrabenaushub, ca. 75 m GGG-ZMDruckrohrleitungen

DN 100 und DN 150, ca. 2 Stück Unterflurhydranten, ca. 3

Stück Schieber. Unterteilung in Lose - Möglichkeit, Angebote einzureichen für: alle

Lose. Ausführungsfrist: Fristen nur mit Vorstufenausbau; Endausbau: späterer

Zeitpunkt. Beginn: 13.07.2009; Ende: 30.11.2009. Anforderung der Verdingungsunterlagen

/ Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: Ingenieurbüro Grohmann

GmbH (IBG), In den Haing?rten 21, 35469 Allendorf (Lumda), Deutschland, Telefon

(0 64 07) 91 10-0, Fax (0 64 07) 91 10-50, E-Mail: mail@ibg.de. Kosten der

Verdingungsunterlagen: Die Lose 1 - 6 können nur zusammen angefordert und

abgegeben werden. Anforderung schriftlich bis zum 08.05.2009 bei der Ingenieurbüro

Grohmann GmbH. Angebot (2fach) einschl. GAEB-Diskette (1-fach) 145,00

EUR. (Kosten werden nicht erstattet!) Zahlungsweise: Verrechnungsscheck; Empfänger:

Ingenieurbüro Grohmann GmbH (IBG). Ablauf der Angebotsfrist: 26.05.2009

- 14.00 Uhr. Ort der Angebotsabgabe: Hessische Landgesellschaft mbH (HLG),

Gießen. Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch. Bei der Öffnung des Angebots

dürfen anwesend sein: Bieter. Angebotseröffnung: 26.05.2009 - 14.00 Uhr, Ort:

Hessische Landgesellschaft, Asterweg 20, 35390 Gießen - Sitzungszimmer. Sicherheitsleistungen:

10 % der Auftragssumme als Vertragserfüllungsbürgschaft, 5

% der Abrechnungssumme als Gewährleistungsbürgschaft. Eignungsnachweise:

Bei Angebotsabgabe sind Referenzen vorzulegen, die nachweisen, dass vergleichbare

Leistungen schon erbracht wurden. Des Weiteren sind die Qualifikationsnachweise

gemäß G?teschutz Kanalbau, DVGW, ZTV-SA 97 und MVAS 99

entsprechend den Bauleistungen vorzulegen. Zuschlags- und Bindefrist: 24. Juni

2009. Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen. Sonstige Angaben/ Nachprüfstelle: Regierungspräsidium Gießen.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen