DTAD

Ausschreibung - Erschließungsarbeiten in Würzburg (ID:11084297)

DTAD-ID:
11084297
Region:
97070 Würzburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Rohre, zugehörige Artikel, Erschliessungsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang: Gewerk 1 Verkehrsanlage 1. ca. 1 000 m³ Humusabtrag 2. ca. 750 m³ Erdabtrag 3. ca. 530 m³ Erdauftrag mit Lieferung 4. ca. 150 m² Beseitigung von bitum. Befestigungen 5. ca. 1 085...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
01.09.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Gemeinde Gochsheim, Am Plan 4 6, 97469
Gochsheim, Telefon: 0 97 21/64 44-38, Fax:
0 97 21/64 44-738, E-Mail: scholl@gochsheim.de Zweckverband zur Wasserversorgung der Rhön-Maintal-Gruppe, Bergstraße 4, 97490 Poppenhausen, Telefon:
0 97 25/7 00-1 45, Fax: 0 97 25/7 00-1 33 Stadtwerke Schweinfurt, Bodelschwinghstraße 1,
97421 Schweinfurt, Telefon: 0 97 21/9 31-2 47, Fax:
0 97 21/9 31-5 91

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Erschließung des BGB Rechts der Weyerer Straße
Gewerk 1
Verkehrsanlage
1. ca. 1 000 m³ Humusabtrag
2. ca. 750 m³ Erdabtrag
3. ca. 530 m³ Erdauftrag mit Lieferung
4. ca. 150 m² Beseitigung von bitum. Befestigungen
5. ca. 1 085 m² bit. Straßenbefestigung mit Unterbau
6. ca. 610 m² Betonpflasterdecken mit Unterbau
7. ca. 290 m Einbau von Betonpflastersteinen (Zeilen, Rinnen usw.)
8. ca. 700 m Einbau von Betonbordsteinen,
Betontiefbordsteinen
9. Herstellung der Straßenentwässerung u. d. Nebenanlagen
Abwasseranlage
1. ca. 1 230 m³ Rohrgrabenaushub mit Grabenverfüllung
2. ca. 220 m Einbau von PP -Rohren DN 300 und DN 400
3. ca. 9 St Herstellen von Hausanschlüssen

Gewerk 2
Herstellung von Wasserleitungsgräben (Verlegung durch
Zweckverband)
1. ca. 500 m³ Leitungsgrabenaushub mit Grabenverfüllung
2. ca. 130 m³ Sandumhüllung
3. ca. 9 St Herstellen von Hausanschlüssen
Gewerk 3
Herstellung von Gasleitungsgräben (Verlegung Stadtwerke
Schweinfurt)
1. ca. 77 m³ Leitungsgraben herstellen
2. ca. 59 m³ Sandumhüllung

Erfüllungsort:
In der Gemeinde Gochsheim,
Landkreis Schweinfurt

Lose:
Entfällt
Die Gewerke werden durch die einzelnen Auftraggeber,
AWA und VA (Gemeinde Gochsheim), Wasser (RMG)
und Gasleitung (Stadtwerke Schweinfurt) entsprechend
beauftragt.

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
Angaben nach § 8 Absatz 2 Nummer 3 zur Zuverlässigkeit
von Nebenangeboten: Nebenangebote sind nur bei
gleicher Qualität und bei Einhaltung der Vorgaben in
den Positionen zugelassen.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Versand der Unterlagen: Ab 14. August 2015 durch die
Gemeinde Gochsheim, Am Plan 4-6, 97469 Gochsheim,
Telefon: 0 97 21/64 44-38, Fax: 0 97 21/64 44-7 38,
E-Mail: scholl@gochsheim.de oder unter
www.staatsanzeiger-eservices.de.

Gebühr:
55 j inkl. Diskette 3,5 nach GAEB, Datenart 83
Der Unkostenbeitrag an den Ausschreibenden entfällt
für Teilnehmer am Staatsanzeiger Online System.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Frist für den Eingang der Angebote:
Siehe a) Eröffnung der Angebote

Angebotsabgabe: Siehe a) Auftraggeber, Gemeinde Gochsheim

Angebotseröffnung
Anwesende: Nur Bevollmächtigte der Bieter
Termin: Dienstag, 1. September 2015,11 Uhr in der Gemeinde
Gochsheim, Rathaus

Ausführungsfrist:
Baubegin: 14. September 2015
Bauende: 19. Februar 2016

Bindefrist:
23. September 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Vertragserfüllung: 5 % der Auftragssumme
Gewährleistung: 3 % der Abrechnungssumme

Zahlung:
Abschlags- und Schlusszahlungen
erfolgen nach VOB/B in Verbindung mit ZVWA
1989 Nr. 14 und 16, sowie in Verbindung mit ZVBStB
88 Nr. 45 und 47. Die Freistellungsbescheinigung
über die Bauabzugssteuer (ESTG § 48

b) ist vorzulegen.

Geforderte Nachweise:
Vergabe der Arbeiten nur an leistungsfähige
Firmen, die nachweislich bereits ähnliche Arbeiten
mit Erfolg ausgeführt haben. Nachweis sinngem.
VOB/A, § 6, Absatz 3 inkl. einer Bescheinigung der Berufsgenossenschaft

Besondere Bedingungen:
Rechtsform: Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft
mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Sonstige Angaben: Die Nachprüfstelle nach VOB/A ist
die Regierung von Unterfranken, Peterplatz 9 in 97070
Würzburg (VOB-Stelle).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen