DTAD

Ausschreibung - Erschließungsarbeiten NBG Bendorf-Stromberg Süd II in Lachnitzmühle (ID:4712613)

Auftragsdaten
Titel:
Erschließungsarbeiten NBG Bendorf-Stromberg Süd II
DTAD-ID:
4712613
Region:
56170 Lachnitzmühle
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.02.2010
Frist Vergabeunterlagen:
22.02.2010
Frist Angebotsabgabe:
16.03.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Rohre, zugehörige Artikel, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Vergabebekanntmachung gemäß ? 17 VOB/A

öffentliche Ausschreibung gemäß ? 3 VOB/A

A. Gliederung und Erläuterung

(Der unter A angegebene Text Buchstabe a) bis v) dient nur zur

Erläuterung; er ist aus drucktechnischen Gründen in der

Bekanntmachung nicht zu wiederholen)

a) Name, Anschrift, Telefon-. Telegrafen, Fernschreib- und Fern-

kopiernummer des Auftraggebers (Vergabestelle):

B. Bekanntmachungstext

- Stadtverwaltung Bendorf

Im Stadtpark 1 - 2

56170 Bendorf

Tel.: 02622/703-0

- Stadtwerke Bendorf

Untere Rheinau 60

56170 Bendorf

Herr Kaufmann (Straßenbau) Tel.: 02622/703-308

Herr Posch (Werke, Kanal) Tel.: 02622/703-406

b) Gewähltes Vergabeverfahren:

b) öffentliche Ausschreibung nach der Vergabe- und Vertrags-

ordnung für Bauleistungen -Teil A (VOB/A)

c) Art des Auftrages, der Gegenstand der Ausschreibung ist:

d) Ort der Ausführung:

e) Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der

baulichen Anlage:

c) Bauauftrag

Erschließungsarbeiten NBG Bendorf-Stromberg Süd II

d) Kreis Mayen-Koblenz,

Stadt Bendorf, Ortsteil Stromberg

e)

Gewerk 1

(ca.)

Stadt Bendorf

Titel 1 bis 5, Verkehrsanlagen

4.850 m3 Boden lösen u. weiterverwenden

3.880 m3 Untergrundverbesserung herstellen

280 m3 Rohrgrabenaushub

290 m Rohrleitungen verlegen

4.500 m3 Frostschutzmaterial einbauen

2.000 m2 Bit. Fahrbahnbefestigung herstellen

7.700 m2 Verbundsteinpflaster liefern u. verlegen

4.200 m Bordsteine div. Abmessungen liefern und

versetzen

1.600 m Beton-Rinnenplatten liefern u. versetzen

77 Stk Regenabl?ufe liefern u. versetzen

Gewerk 2 Stadt Bendorf

Titel 6, Lärmschutzwall

(ca.) 3.400 m3 im Baufeld gel?sten Boden einbauen u.

verdichten, als Zulage

1.000 m2 Baufeld räumen

1.800 m2 Mutterboden abtragen

2.600 m Mutterboden wieder an decken

200 to Frostschutzmaterial einbauen

100 m verf?llte Gabionenk?rbe 1,00x1,00x1,00m

liefern und auf der Dammkrone versetzen

100 m verf?llte Gabionenk?rbe 0,50x0,50x2,00m

liefern und auf der Dammkrone versetzen

Gewerk 3 Kanalwerk der Stadt Bendorf

Titel 7, Kanal im Trennsystem

(ca.) 8.900 m3 Rohrgrabenaushub herstellen u. auf Kippe

AN abfahren, einschl. Deponiekosten

15.000 m2 Grabenverbau nach DIN 4124

1.000 m2 Sohlenverbesserung herstellen

7.000 m3 Grabenverfüllung mit Steinerde

2.200 m3 Splittumh?llung der Leitungszone

1.870 m Hochlast-Kanalrohre PVC SN8 blau DN 250

bis DN 500

1.990 m Hochlast-Vollwand-Kanalrohre PPSN10 DN

200 bis DN315

800 m Baudrainage DN 100

91 Stk Betonfertigsch?chte DN 1.000

64 Stk Begu-Schachtabdeckungen Klasse D

27 Stk ACO-Schachtabdeckungen Multitop

1.120 m Hochlast-Kanalrohr PVC SN8, DN 160 blau

1.000 m Hochlast-Vollwand-Kanalrohr PPSN10,

DN 160

Gewerk 4 Wasserwerk der Stadt Bendorf

Titel 8, Wasserleitungserdarbeiten

(ca.) 1.150 m3 Rohrgrabenaushub herstellen u. auf Kippe

AN abfahren, einschl. Deponiekosten

400 m3 Sand liefern und einbauen

750 m3 Grabenverfüllung mit Steinerde

300 m3 Rohrgrabenaushub für

Hausanschlussleitungen

100 m3 Frostschutzmaterial einbauen

100 m3 Boden wieder einbauen

100 m3 Sand liefern und einbauen

200 m3 Boden auf Kippe AN einschl. Deponiekosten

f) Falls die bauliche Anlage oder der Auftrag in mehrere Lose

aufgeteilt ist, Art und Umfang der einzelnen Lose und M?g-

lichkeit, Angebote für eines, mehrere oder alle Lose einzu-

reichen:

f) gesamtwirtschaftlichstes Angebot über alle Gewerke;

(Titel 1 bis 8)

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auf-

trages, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden:

h) Etwaige Frist für die Ausführung:

g) entfällt

h) Baubeginn: 15. KW 2010

Bauende: 50. KW 2011

j) Gegebenenfalls Höhe und Einzelheiten der Zahlung des

Entgelts für die Übersendung dieser Unterlagen:

k) Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote:

j) Die Angebotsunterlagen können beim AG bis zum 22.02.2010

(spätestens) gegen Entrichtung einer Schutzgebühr i.H.v.

160,00 EUR, einzuzahlen auf das Konto der Stadtkasse Bendorf

bei der Sparkasse Koblenz BIz: 570 501 20, Kto-Nr.: 2.000 222

mit dem Vermerk "Ausschreibung - Erschließung NBG

Stromberg-Süd II, Buchungs-Nr.: 54100001.462600",

angefordert werden.

Der Einzahlungsbeleg ist der Anforderung beizulegen.

(Das Entgelt wird nicht erstattet. Die Vergabeunterlagen

werden erst nach Eingang des Nachweises der Einzahlung

versandt).

Zusätzlich zu den Vergabeunterlagen wird ein Datenträger

(Diskette 3,5") im GAEB-Format sowie eine Planungs-CD im

pdf-Format ausgegeben

k) siehe Angebotseröffnung

I) Anschrift, an die die Angebote schriftlich auf direktem Weg oder

per Post zu richten sind, gegebenenfalls auch Anschrift, an die

Angebote digital zu richten sind:

m) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen:

I) Stadtverwaltung Bendorf

(Anschrift siehe unter a)

m) Sie sind in deutscher Sprache abzufassen

n) Personen, die bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein

dürfen:

n) Bieter und ihre Bevollmächtigten

o) Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote:

o) Die Eröffnung der Angebote findet am 16.03.2010

um 14.00 Uhr im

Stadtbauamt Bendorf, Untere Rheinau 60, 56170 Bendorf

Raum 320 statt.

p) Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten:

q) Wesentliche Zahlungsbedingungen und/oder Verweisung auf

die Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

r) Gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft, an die

der Auftrag vergeben wird, haben muss:

p) Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v. H. der

Auftragssumme, bzw. im Austausch

Bürgschaft für M?ngelanspr?che in Höhe von 3 v. H.

der Abrechnungssumme

q) Abschlagszahlungen und Schlusszahlung nach VOB/B und

ZVB/E-StB

r) Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit

bevollmächtigtem Vertreter

s) Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des

Bieters:

s) Vorlage eines höchstens drei Monate alten Auszuges aus

dem Gewerbezentralregister.

Bei ausländischen Bietern: gleichwertige Bescheinigung

einer Gerichts- oder Verwaltungsbehörde des Herkunfts-

landes.

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:

t) Die Zuschlags- und Bindefrist endet am 07.05.2010

u) Gegebenenfalls Nichtzulassung von Nebenangeboten oder

Änderungsvorschlägen:

u) entfällt

v) Sonstige Angaben, insbesondere die Stelle, an die sich der

Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße

gegen Vergabebestimmungen wenden kann:

v) Nachprüfstelle:

Kommunalaufsicht KV Mayen-Koblenz,

Bahnhofstraße 8, 56068 Koblenz

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen