DTAD

Ausschreibung - Erstellung des Mittelstandsberichts in Bremen (ID:7828399)

Auftragsdaten
Titel:
Erstellung des Mittelstandsberichts
DTAD-ID:
7828399
Region:
28195 Bremen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.12.2012
Frist Vergabeunterlagen:
24.01.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Erstellung eines Mittelstandsberichts 2013 mit Schwerpunktsetzung auf unternehmensnahe Dienstleistungen
Kategorien:
Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Erstellung des Mittelstandsberichts 2013 (WUH-2012-0004)

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)

Name und Anschrift:

Der Senator für Wirtschaft und Häfen

Zweite Schlachtpforte 3

28195 Bremen

Telefonnummer: nicht zugelassenes Kommunikationsmittel

Faxnummer: +49 421-4968419

E-Mail: Elke.Blohm@wuh.bremen.de

b) Vergabeverfahren

Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung, VOL/A

Vergabenummer: WUH-2012-0004

c) Form in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind

schriftlich, in einem verschlossenen Umschlag

d) Art des Auftrags

Ausführung von Dienstleistungen

Ort der Leistungserbringung Bremen

Art und Umfang der Leistung Erstellung eines Mittelstandsberichts 2013 mit Schwerpunktsetzung auf unternehmensnahe Dienstleistungen

e) Aufteilung in Lose

Aufteilung in Lose: Nein

f) Nebenangebote

Nebenangebote: nicht zugelassen

g) Ausführungsfristen

Beginn der Leistung: 01.03.2013

Ende der Leistung: 22.08.2013

ggf. Verlängerung der Leistung: Der Termin "Ende der Ausführungsfrist" entspricht dem Termin zur Abgabe des vorläufigen Schlussberichts. Hiernach kann noch Änderungsbedarf bestehen.

Der Beginn der Ausführungsfrist entspricht der Bindefrist.

h) Anforderung der Vergabeunterlagen

bis 24.01.2013

bei Die Unterlagen sind hier abrufbar:

http://www.wirtschaft.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen109.c.11087.de

Sie sind außerdem in dieser Bekanntmachung hinterlegt.

Die Angebotsfrist endet ebenfalls am 24.01.2013 !

i) Teilnahme- oder Angebots- und Bindefrist

am 01.03.2013

j) Geforderte Sicherheiten

k) Wesentliche Zahlungsbedingungen

Zahlungen erfolgen nach § 17 VOL/B.

l) Nachweise zur Eignung

Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eine direkt abrufbare Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) nachzuweisen.

Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) erbracht werden.

Hinweis: Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen bestätigen, sind von Bietern, deren Angebote in die engere Wahl kommen, die entsprechenden Bescheinigungen vorzulegen.

Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) ist erhältlich: An die Stelle des Formblatts 124 tritt in diesem Verfahren die "Eigenerklärung Eignung". Sie ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Nr. 5 VOL/A zu machen: Es sind folgende Eignungsnachweise vorzulegen:

1. Unterschriebene Erklärung zur Eignung nach § 6 Nr. 5 VOL/A

2. Mindestens drei Referenzen zur Fachkompetenz

3. Eine weitere Referenz ?Erhebungssystematik und Aufarbeitung?

4. Eignungsnachweise für Projektleitung und -team

5. Erläuterung zur Verfügbarkeit für Besprechungen usw.

m) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform

Höhe der Kosten in Euro:

Zahlungsweise: Banküberweisung

Empfänger:

Kontonummer:

BLZ, Geldinstitut:

Verwendungszweck:

-

Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten keine Unterlagen.

IBAN:

BIC-Code:

Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn

- auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,

- gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der in Abschnitt

k) genannten Stelle angefordert wurden,

- das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.

Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Sofern die Vergabeunterlagen auf der Vergabeplattform www.vergabe.bremen.de zur Verfügung stehen und dort heruntergeladen werden, wird kein Entgeld erhoben.

Anschrift, an die die Angebote zu richten sind: Senator für Wirtschaft und Häfen

Zweite Schlachtpforte 3

28195 Bremen

Zum Vorgehen zur Sicherstellung des Geheimwettbewerbs siehe Vergabeunterlagen

n) Zuschlagskriterien

Die Vergabe erfolgt auf der Grundlage qualitativer Aspekte. Näheres ergibt sich aus den Vergabeunterlagen.

o) Nachprüfungsstelle

keine

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen