DTAD

Ausschreibung - Erstellung einer Internet-Anwendung "PiNA Applikation" in Osnabrück (ID:12247463)

Übersicht
DTAD-ID:
12247463
Region:
49082 Osnabrück
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Software, Softwareprogrammierung, -beratung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung einen Auftrag zu vergeben, der auf die Erstellung einer Internet-Anwendung "PiNA Applikation" abzielt. "PiNA" steht für "Informations- und...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
31.08.2016
Frist Angebotsabgabe:
15.09.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landkreis Osnabrück

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Es wird beabsichtigt, im Namen und auf Rechnung des Landkreises
Osnabrück im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung einen Auftrag zu vergeben, der auf die Erstellung einer Internet-Anwendung "PiNA Applikation" abzielt. "PiNA" steht für "Informations- und Planungsportal Industrielle Abwärme" und ist ein Leitprojekt des Landkreises Osnabrück im Rahmen des bundesweiten Modell-Projektes "Masterplan 100% Klimaschutz.
egenstand der Ausschreibung ist die Entwicklung und Einrichtung einer
web-basierten PlnA Applikation, in der Daten zur industriellen Abwärme (potentielle
Abwärmelieferanten) und gebäudebezogene Daten zum Wärmebedarf (potentielle Abwärmeempfänger) in einem Datenbankverwaltungssystem vorgehalten werden. Der Zugriff auf diese Daten ist sowohl für die lesende Nutzung als auch für die schreibende Bearbeitung zu ermöglichen und über die Einrichtung von Rollen und Rechten abzusichern. Eine Kartenanwendung soll an die Datenbankanwendung angebunden werden. Die Präsentation, Abfrage, Aktualisierung und Analyse aller Sachdaten ist zu ermöglichen. Um Raumbezüge zwischen Abwärmelieferanten und Abwärmeempfängern aufzudecken soll PlnA um ein Konzept und erste Funktionen zur Netzplanung erweitert werden. Der Landkreis
Osnabrück plant die PlnA Applikation schrittweise zu einem umfassenden
Klimaschutzportal auszubauen. Die Architektur ist deshalb so zu konzipieren, dass die
Applikation um weitere achthemen erweitert werden kann (Skalierung). Im Angebot ist bereits die Integration von Daten aus dem Bereich Strom in die Applikation sicherzustellen. Die Anwendung wird in die IT Infrastruktur des
Landkreises Osnabrück integriert. Dazu werden vom Anbieter Unterstützungsleistungen hinsichtlich der Installation und der Einführung der PlnA Applikation erwartet.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabeunterlagen:
Auffordernde Stelle und Fristen
Die Verdingungsunterlagen können ab dem 01. September 2016 und bis zum 16. September 2016 beim
Landkreis Osnabrück
Referat für Strategische Planung
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Tel. 0541 501-4213
von Herrn Cord Hoppenbrock (E-Mail: cord.Hoppenbrock@Lkos.de ) formlos
angefordert werden. Die Frist zur Abgabe der Angebote endet mit Ablauf des 15. September 2016.
Der Zuschlag erfolgt spätestens bis zum 22. September 2016. Alle Anbieter sind bis dahin an ihre Angebote gebunden. Von dem beauftragten Anbieter sind dann alle
Leistungen bis zum 23. Dezember 2016 auszuführen.
Anforderung der Verdingungsunterlagen:
Anforderung ab: 01.09.2016
Anforderung bis: 15.09.2016
Anforderung /Einsicht bei: Vergabestelle, siehe oben

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebotsfrist: 15.09.2016 um 24.00 Uhr

Bindefrist:
Bindefrist: 22.09.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Betriebliche Haftpflichtversicherung

Zahlung:
keine

Zuschlagskriterien:
Als Zuschlagskriterien werden Angebotspreis (30%) und Leistung (70%) zugrunde gelegt.

Geforderte Nachweise:
Zur Beurteilung des Bewerbers verlangte Unterlagen
Zum Nachweis Ihrer Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit
(Eignung) werden Unterlagen und Angaben gefordert, die durch den Gegenstand des Auftrags
gerechtfertigt sind. Der Nachweis der Eignung ist grundsätzlich durch Eigenerklärungen (§6 Abs. 3 VOL/A) zu erbringen, soweit nicht ausdrücklich andere Nachweise erbeten werden.
Entsprechende Formulare zur Eigenerklärung sind den Ausschreibungsunterlagen beigefügt. Die Bieter sind aufgefordert diese Formulare zu verwenden, sofern nicht
formlose Eigenerklärungen verlangt werden. Bei Bietergemeinschaften sind die entsprechenden Erklärungen durch jedes Mitglied der Bietergemeinschaft beizubringen. Bei Einbindung von Nachunternehmen sind die entsprechenden Erklärungen auch von den Nachunternehmen beizubringen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen