DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Erstellung eines integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes in Bad Vilbel (ID:14125993)


DTAD-ID:
14125993
Region:
61118 Bad Vilbel
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Stadtplanung, Landschaftsgestaltung, Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Erstellung eines integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
22.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Magistrat der
Stadt Bad Vilbel
Straße:Am Sonnenplatz 1
Stadt/Ort:61118 Bad Vilbel
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :FD Bauverwaltung
Zu Hdn. von :Frau Schenk
Telefon:06101/602358
Fax:06101/602336
Mail:Vergabestelle@bad-vilbel.de
digitale Adresse(URL):www.bad-vilbel.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Erstellung eines
integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) - Aktive
Kernbereiche -.


Die Stadt Bad Vilbel hat mit Datum vom 15. Mai 2018 einen Antrag auf
Aufnahme in das Städtebauförderprogramm Aktive Kernbereiche in Hessen
gestellt. 2020 richtet die Stadt Bad Vilbel den Hessentag aus. Aus
diesem Grunde beabsichtigt die Stadt Bad Vilbel die Erstellung eines
ISEK vor Auf-nahme in das Städtebauförderprogramm . Das mit dem
Aufnahmeantrag vorgeschlagener vorläufige Fördergebiet umfasst eine
Fläche von ca. 56 ha im Zentrum von Bad Vilbel. Angaben zum
konzeptionellen Ansatz und mögliche Entwicklungspotentiale für das
vorgeschlagene Fördergebiet sowie die daraus hergeleiteten
Zielsetzungen und Effekte von zukünftigen Entwicklungen finden sich im
Aufnahmeantrag. Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte den beigefügten
Unterlagen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71400000 Stadtplanung und Landschaftsgestaltung

Erfüllungsort:
61118 Bad Vilbel
NUTS-Code : DE71E Wetteraukreis

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 5844/108
Aktenzeichen: SP 01/2018.

Vergabeunterlagen:
Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Offizielle
Bezeichnung:Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Straße:Am Sonnenplatz 1
Stadt/Ort:61118 Bad Vilbel
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :FD Bauverwaltung
Zu Hdn. von :Frau Schenk
Telefon:06101/602-358
Fax:06101/602-336
Mail:Vergabestelle@bad-vilbel.de
digitale Adresse(URL):www.bad-vilbel.de
Kostenfreier Download der Unterlagen auf : Referenzsuche in der
Onlinedatenbank der HAD (Anmeldung mit Benutzername und Passwort)

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
22.06.2018 10:00 Uhr

Ausführungsfrist:
voraussichtlich vom 23.07.2018 bis 28.02.2019.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von
Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten und
Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender
Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn eine Gewichtung
nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium Gewichtung
1 Honorar 30
2 Inhaltliche und fachliche Qualität des Angebotes 70.

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: Mit der Interessenbekundung sind folgende
Unterlagen einzureichen:
- Erklärung, dass sich das Unternehmen nicht in Insolvenz oder
Liquidation befindet (Formblatt 124)
- Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach den §§
123, 124 GWB (Formblatt 124)
- Erklärung, dass keine Verurteilungen wegen sonstiger schwerer
Verfehlungen vorliegen und auch keine Verfahren anhängig sind (z. B.
wirksames Berufsverbot (§70 StgB), wirksames vorläufiges Berufsverbot
(§132 a stopp), wirksame Gewerbeuntersagung (§35 GewO) (Formblatt 124)
- Erklärung, dass kein Tatbestand der schweren Verfehlung bzw. keine
Ver-urteilung oder Ordnungswidrigkeit nach § 21 SchwarzArbG, SGB III
oder nach § 5 Abs. 1 oder 2 Arbeitnehmerentsendegesetz vorliegt
(Formblatt 124)
- Angabe des Gesamtjahresumsatz für jedes der letzten drei Jahre
(Formblatt 124)
- Erklärung zu Tariftreue und Mindestlohn (Formular Tariftreue)
- Erklärung über die Zahlung von Steuern und Abgaben sowie über die
Zahlung von Beiträgen der gesetzlichen Sozialversicherung und
Sozialkassen (Formblatt 124)
- Gewerbeanmeldung (Fotokopie)
- Aktueller Auszug aus dem Handels- oder Berufsregister (Fotokopie)
- Referenzen: Die auftragsmäßige Ausführung von im eigenen Büro
erbrachten Leistungen in den letzten drei abgeschlossenen
Geschäftsjahren für eine dem hier ausgeschriebenen Auftrag
vergleichbare Komplettleistung (Eigenerklärung mit mindestens drei
Referenzen unter Angabe von Umfang, Beschreibung der Leistung,
Ausführungszeiten und Kontaktpersonen)
- Büroprofil:
a) Darstellung der Tätigkeitsbereiche,
b) Angaben zu Personalstruktur, zu deren fachlicher Qualifikation und
zu infrastrukturellen Büroressourcen;
c) Gesamtumsatz sowie Anteil der Umsätze für vergleichbare Aufträge
wäh-rend der letzten drei Jahre (EURO/netto);
d) Darstellung des vorgesehenen Projektleiters / Projektteams mit
entspre-chenden Nachweisen der Qualifikation und deren Erfahrung in den
ausge-schriebenen Aufgabenfeldern
- Nachweis, dass im Falle einer Beauftragung eine Berufshaftpflicht mit
De-ckungszusage für Personenschäden und Sach- und Vermögensschäden
vorliegt
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3, 4 VOL/A, § 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.

Besondere Bedingungen:
Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :3 / ,höchstens 6
Anzahl gesetzte Bieter 0.

Sonstiges
Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Stadt Bad
Vilbel
Straße:Am Sonnenplatz 1
Stadt/Ort:61118 Bad Vilbel
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :FD Stadtplanung
Zu Hdn. von :Frau Stieglitz
Telefon:06101/602-249
Fax:06101/602-336
Mail:anastasija.stieglitz@bad-vilbel.de
digitale Adresse(URL):www.bad-vilbel.de.
Der Interessenbekundung sind die in Ziffer 7
genannten Erklärungen bzw. Nachweise beizufügen.
Nach Abschluss des Interessenbekundungsverfahrens ist beabsichtigt, die
ausgewählten Bewerber zur Angebotsabgabe aufzufordern. Erst in diesem
zweiten Schritt sind auch die Nachweise der unter Nr. 8 genannten
Zuschlagskriterien sowie ein preisliches Angebot vorzulegen.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Ausschreibungsunterlagen!
Die Teilnahme ist unverbindlich. Mit dem Interessenbekundungsverfahren
und der Veröffentlichung des Vorhabens ist keine Verpflichtung zur
Vergabe verbunden. Eine Erstattung der Kosten, die den Teilnehmern
durch die Bearbeitung entstehen, ist ausgeschlossen.
Verspätet eingehende Interessenbekundungen werden vom weiteren
Verfahren ausgeschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD