DTAD

Ausschreibung - Erstellung von QS-Vorgaben in Koblenz (ID:8190109)

Auftragsdaten
Titel:
Erstellung von QS-Vorgaben
DTAD-ID:
8190109
Region:
56073 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.04.2013
Frist Angebotsabgabe:
08.05.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Erstellung von QS-Vorgaben für die Integration RAM Block 2 in das FüWES der Korvetten der Klasse 130
Kategorien:
Projektmanagement
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1.

Auftraggeber (Vergabestelle):

Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und

Nutzung der Bundeswehr

Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1

56073 Koblenz

Bearbeiter/-in:

Frau Pies

Telefon:

0261-97354-

4104

Fax:

0261-97354-

4408

E-Mail:

BAAINBwS2.1@Bundeswehr.org

Bearbeitungsnummer:

(bitte stets angeben)

E/S2AF/DA093/5A703

2.

Vergabe:

a)

Vergabeart:

Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

b)

Vertragsart:

Dienstleistungsauftrag

3.

a)

Kategorie der Dienstleistung und Beschreibung:

Erstellung von QS-Vorgaben für die Integration RAM Block

2 in das FüWES der Korvetten der Klasse 130

(Näheres siehe 7. Sonstige Angaben)

b)

Aufteilung der Leistung:

(Hinweis: Sofern eine Aufteilung in Lose erfolgt, können neben Einzellosen auch mehrere oder alle Lose angeboten werden).

Nein

c)

Ausführungsort:

Firmensitz, Wilhelmshaven

d)

Bestimmungen über die Ausführungsfrist:

01.11.2013

e)

Nebenangebote sind:

nicht zugelassen

4.

Teilnahmeanträge:

a)

sind schriftlich - unter Angabe der Bearbeitungsnummer - zu richten an:

Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und

Nutzung der Bundeswehr, S2.1, Ferdinand-Sauerbruch-

Straße 1, 56073 Koblenz

b)

bis (Eingangsdatum):

08.05.2013

(verspätet eingegangene Anträge können nicht berücksichtigt werden)

c)

Sprache:

Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)

5.

Eignungsnachweise:

Zur Beurteilung der Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) sind mit dem Teilnahmeantrag folgende Unterlagen vorzulegen.

a)

Zur Fachkunde:

Eigenerklärung über

- Fachkunde bei der Entwicklung von Testmethoden und -verfahren

- Fachkunde und praktische Erfahrungen bei der Testautomation

- Fachkunde in der Softwareanalyse

- Fachkunde in modernen Programmiersprachen

- Fachkunde im V-Modell XT

- Erfahrungen aus Aufträgen als AN im militärischen Bereich

(Referenzliste)

Nachweis durch Vorlage einer ISTQB-Zertifizierung über vorhandene

Fachkunde im Bereich der SW-Qualitätssicherung, des SW-Qualitäts-

managements und des SW-Testings, wobei sich das Hauptbetäti-

gungsfeld des Bewerbers als Dienstleister über diese Bereiche

erstrecken muss.

Nachweis über die Ermächtigung für die Bearbeitung von

Verschlusssachen bis einschl. VS-Nfd für das einzusetzende Personal

Nachweis über Vermittlungskompetenzen (z.B. durch das Angebot von

entsprechenden Seminare um die die QS-Fachkompetenz des öAG

weiter aufzubauen bzw. zu erweitern.

Für den/die Ersteller der Dokumentation ist Deutsch als Muttersprache

erforderlich, damit die zu erstellenden Dokumente eindeutig zu

verstehen sind. Darüber hinaus sind ausreichende Englischkenntnisse

erforderlich, um entsprechende vorhandene Dokumentationen nutzen

zu können.

b)

Zur Leistungsfähigkeit:

Eigenerklärung über die zur Verfügung stehende Anzahl der für den

Auftrag notwendigen und qualifizierten Mitarbeiter.

c)

Zur Zuverlässigkeit:

Eigenerklärung gemäß Formular BAAINBw-B 013 (Das Formular ist aus dem Internet unter „www.baain.de“, Rubrik „Vergabe / Unterlagen zur Angebotabgabe“ zu beziehen).

Hinweis: Die Eigenerklärung ist immer beizufügen. Soweit die darüber hinaus geforderten Nachweise dem Auftraggeber in einem früheren Vergabeverfahren in demselben Kalenderjahr vorgelegt wurden und unverändert gültig sind, kann auf diese Bezug genommen werden. In diesen Fällen ist eine konkrete Bezeichnung der Erklärungen und Nachweise, auf die Bezug genommen wird und die Angabe der entsprechenden Bearbeitungs- bzw. Vertragsnummer erforderlich.

6.

Tag der Absendung der Angebotsaufforderung durch den Auftraggeber:

7.

Sonstige Angaben:

1. Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote (§ 19 VOL/A).

2. Es gilt deutsches Recht.

3. Ergänzung zu lfd. Nr. 3 a): Beschreibung der Leistung:

Das Dokument "QS-Vorgaben für die SW-Entwicklung" im

Rahmen der Integration des Nahbereichsverteidigungs-

systems RAM Block 2 in das FüWES der Korvetten der

Klasse 130, das vom öAG beigestellt wird, ist zu über-

arbeiten und weiterzuentwickeln.

Aus dem QS-Vorgabenbuch ist ein V-Modell-XT-konfor-

mes QS-Handbuch für die Integration RAM Block 2 in das

FüWES der Korvette K130 zu erstellen.

Auf dieser Basis ist ein generisches V-Modell-XT-konfor-

mes QS-Handbuch zu erstellen.

4. Die zu erstellenden QS-Vorgaben gelten für die RAM-

Block-2-Integration in FüWES-Software. QS-Vorgaben in

solch hochkritische Softwaresysteme sind von einem

unabhängigen AN zu erstellen (vgl. DIN EN 61508 sowie

das Handbuch zum Nachweis der Waffensystemsicherheit).

Dies hat zur Folge, dass mögliche Bewerber nicht mit der

RAM-Block-2-Integration betraut sein bzw. betraut werden

dürfen und darüber hinaus soll der AN weder eigene SW

(außer aus dem Bereich QS) entwickeln und anbieten, noch

bestimmte SW-Hersteller bevorzugen.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen