DTAD

Ausschreibung - Erstherstellung eines Messestands in Frankfurt am Main (ID:5229412)

Auftragsdaten
Titel:
Erstherstellung eines Messestands
DTAD-ID:
5229412
Region:
60325 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.06.2010
Frist Vergabeunterlagen:
28.07.2010
Frist Angebotsabgabe:
29.07.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Sonstige Möbel, Einrichtung, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Messeeinrichtungen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Name, Anschrift, Telefon-, Telegrafen-, Fernschreib- und

Fernkopiernummer des

Auftraggebers (Vergabestelle): Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.,

Beethovenstr.

69, 60325 Frankfurt, Tel.: 0 69 / 974 64 - 0, Fax: 069 -9 74 64 234,

E-mail:

messen @ germany .travel

b) Gewähltes Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung

c) Art des Auftrags, der Gegenstand der Ausschreibung ist:

Erstherstellung eines Messestands gemäß den Vorgaben des Auftraggebers mit funktionalem und

variablen Anbieterkonzept, Errichtung und Abbau des Messestandes in

unterschiedlichen Gr??en und Gestaltungen auf jährlich 16

Tourismusmessen

(Stand Juni 2010) in Europa. Als Nebenleistung: Transport zum und vom

jeweiligen

Messeort der für die jeweilige Errichtung und Abbau erforderlichen

Bauteile sowie

Lagerung und Instandhaltung sämtlicher Bauteile während der

Vertragslaufzeit.

d) Ort der Ausführung: Europa

e) Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der baulichen

Anlage: Herstellung

von 50 Pr?sentationsmodulen mit den dazugehörigen Tischen und

Grafikmodulen

in insgesamt 4 Varianten inkl. Zubehör u. weitere Bauteile. Auf- u.

Abbau sowie

Nebenleistungen für 16 Tourismusmessen und 2.440 m^2 bebauter Fl?che

f) Falls die bauliche Anlage oder der Auftrag in mehrere Lose

aufgeteilt ist, Art und

Umfang der einzelnen Lose und Möglichkeit, Angebote für eines, mehrere

oder alle Lose

einzureichen: entfällt

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags,

wenn auch

Planungsleistungen gefordert werden: -

h) Etwaige Frist für die Ausführung: bis Ende Oktober 2011

i) Name und Anschrift der Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen und

zusätzlichen

Unterlagen angefordert und eingesehen werden können, falls die

Unterlagen auch digital

eingesehen und angefordert werden können, ist dies anzugeben: Deutsche

Zentrale für

Tourismus e.V., Beethovenstr. 69, 60325 Frankfurt; die Unterlagen

können unter:

http://www.deutschland-tourismus.de/DEU/ueber uns/ausschreibung.htm

bezogen

werden

j) Gegebenenfalls Höhe und Einzelheiten der Zahlung des Entgelts für

die Übersendung

dieser Unterlagen: entfällt

k) Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote: 28.07.2010; 12:00Uhr

1) Anschrift, an die die Angebote schriftlich auf direktem Weg oder per

Post zu richten sind,

gegebenenfalls auch Anschrift, an die Angebote digital zu richten sind:

Deutsche

Zentrale für Tourismus e.V., Beethovenstr. 69, 60325 Frankfurt;

Digitale Angebote

sind nicht zugelassen.

m) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: Angebote müssen

in deutscher

Sprache abgefasst sein.

n) Personen, die bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein dürfen:

Bieter und ihre

bevollmächtigten Vertreter

o) Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote: 29.07.2010; 10:00Uhr

p) Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaft

einer europäischen Großbank oder eines europäischen Versicherungsunternehmen

in Höhe von 10 % der Erstherstellungskosten.

q) Wesentliche Zahlungsbedingungen und/oder Verweisung auf die

Vorschriften, in denen

sie enthalten sind: Für die erstmalige Herstellung während der Bauphase

nach Leistungsstand jedoch max. 50 % der Herstellungskosten, 30 % nach

Abnahme der

ersten Messe und 20 % aufgrund erbrachter Gesamtleistung der

Erstherstellung

nach Rechnungsstellung innerhalb von 30 Tagen. Für die Errichtung und

Abbau

des Messestands auf den verschiedenen Messen sowie die Nebenleistungen

nach

erbrachter Leistung in Bezug auf die einzelne Messe, Rechnungsstellung

und

Prüfung der Rechnung innerhalb von vierzehn Tagen.

r) Gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft, an die der

Auftrag vergeben

wird, haben muss: Mitglieder einer Bietergemeinschaft haben einen

bevollmächtigten

Vertreter zu benennen und gesamtschuldnerische Haftung zu übernehmen.

s) Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bieters:

Angaben über

Mitarbeiterzahl u. Umsatzzahlen der letzten drei Jahre, Handels- oder

Firmenregisterauszug, Qualifizierte Bankauskunft,

Unbedenklichkeitserklärung zur

Einreichung von Steuern u. Abgaben, Unbedenklichkeitserklärung zur

Entrichtung

von Beiträgen zur Sozial- u. Krankenversicherung,

Unbedenklichkeitserklärung der

Berufsgenossenschaft u. Referenzen

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 30.09.2010

u) Gegebenenfalls Nichtzulassung von Änderungsvorschlägen oder

Nebenangeboten:

Nebenangebote sind zugelassen. Weitere Erläuterungen sind den

Verdingungsunterlagen zu entnehmen.

v) Sonstige Angaben, insbesondere die Stelle, an die sich der Bewerber

oder Bieter zur

Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:

Bundeskartellamt Vergabekammern des Bundes, Kaiser-Friedrich-Straße

16,53113

Bonn

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen