DTAD

Ausschreibung - Erweiterung Seniorenstift Dr. Drexler um 48 Pflegebetten in Wiesbaden (ID:4124036)

Auftragsdaten
Titel:
Erweiterung Seniorenstift Dr. Drexler um 48 Pflegebetten
DTAD-ID:
4124036
Region:
65189 Wiesbaden
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.07.2009
Frist Vergabeunterlagen:
31.07.2009
Frist Angebotsabgabe:
28.08.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Sanitär-,Klempnerarbeiten, Metall-, Stahlbauarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Rohre, zugehörige Artikel, Erschliessungsarbeiten, Heizkörper, Sanitäreinrichtungen, Warmwasserbereiter
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Veröffentlichung einer privaten Ausschreibung

1) Auftraggeber: Klaus Thamm GmbH Grundbesitz KG, Ludwigstraße 1, 64283 Darmstadt, Tel. 6151/1500-0, Fax 06151/1500-20

2) Gewähltes Vergabeverfahren: Freie Vergabe

3) Art des Auftrags, der Gegenstand der Ausschreibung ist:

Erweiterung Seniorenstift Dr. Drexler um 48 Pflegebetten

hier: Technische Gebäudeausrüstung (Heizung, Lüftung, Sanitär)

4) Ort der Ausführung: Parkstra?e 8-10, D-65189 Wiesbaden

5) Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage (alle Angaben ca.-Massen):

Gewerk Heizung

1.650 mtr. Rohrleitung, 115 Heizkörper, Nebenleistungen

Gewerk Lüftung

200 mtr. Wickelfalzrohr, 14 Dachhauben, Nebenleistungen

Gewerk Sanitär

650 mtr Abwasserrohrleitung HDPE, 850 mtr Edelstahl-Trinkwasserleitung, 110 mtr FL-Leitung, 9 Schlauchk?sten, Nebenleistungen

6) Falls die bauliche Anlage oder der Auftrag in mehrere Lose aufgeteilt ist, Art und Umfang der einzelnen Lose und Möglichkeit, Angebote für eines, mehrere oder alle Lose einzureichen:

keine Aufteilung in Lose; berücksichtigt werden nur Komplettangebote

7) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden: -.

8) Etwaige Frist für die Ausfuhrung:

Die Ausführung ist für Herbst-/ Winter 2009/2010 geplant, Einzeltermine werden bei Auftragserteilung mit der Vorlage eines detaillierten Ablaufplanes vereinbart.

9) Name und Anschrift der Stelle, bei der die Ver-dingungsunterlagen und zusätzlichen Unterlagen angefordert und eingesehen werden können, falls die Unterlagen auch digital eingesehen und angefordert werden können, ist dies anzugeben:

Die Unterlagen sind bis zum 31.07.2009 bei IGP Ingenieurgesellschaft Pfeiffenberger mbH, Schleuss-nerstrasse 42, 63263 Neu-Isenburg, Tel. 06102 -71220, Fax 06102 - 712223 anzufordern. Der Versand erfolgt ab dem 07.08.2009.

10) Gegebenenfalls Höhe und Einzelheiten der Zahlung des Entgelts für die Übersendung dieser Unterlagen: Bei Versendung der Unterlagen wird eine Schutzgebühr von 62,00 Euro erhoben, die in Form eines Verrechnungsschecks der Anforderung beizufügen ist. Eine Rückerstattung der Schutzgebühr ist ausgeschlossen

11) Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote: 28.08.2009

12) Anschrift, an die die Angebote schriftlich auf direktem Weg oder per Post zu richten sind, gegebenenfalls auch Anschrift, an die Angebote digital zu richten sind:

Die Submission findet am 04.09.2009 beim Planungsring Ressel GmbH, Nerostra?e 30, 65183 Wiesbaden statt. Die Unterlagen müssen bis zum unter 11) angegebenen Zeitpunkt in einem verschlossenen Umschlag mit Angabe von Gewerk und Submissionstermin eingegangen sein.

13) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: deutsch

14) Personen, die bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein dürfen: -.

15) Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote:

Genauere Angaben werden mit den Ausschreibungsunterlagen bekannt gegeben.

16) Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten:

Die Sicherheitsleistung betr?gt 5% der Brut-toschlussrechungssumme. Bei Vertragsabschluß ist eine Vertragserfüllungsbürgschaft über 5 % der Auftragssumme zu übergeben.

17) Wesentliche Zahlungsbedingungen und/oder Verweisung auf die Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

Es gelten die Zahlungsbedingungen gemäß ? 16 VOB/B.

18) Gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird, haben muss: ausgeschlossen ist die Rechtsform ,ltd

19) Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bieters:

Es werden nur Bieter berücksichtigt, die den Nachweis erbringen, dass sie vergleichbare Leistungen mit Erfolg ausgeführt haben und über qualifizierte Fachkräfte sowie über die technische Ausrüstung für die Durchführung der Arbeiten verfügen. Zur Beurteilung sind mindestens 3 vergleichbare Referenzobjekte aus den letzten 3 Jahren zu benennen.

20) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 30.10.2009

21) Gegebenenfalls Nichtzulassung von Änderungsvorschlägen oder Nebenangeboten: .

22) Sonstige Angaben:

Es handelt sich um eine Baumaßnahme eines privaten Auftraggebers; die Regelungen der VOB/A finden explizit keine Anwendung

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen