DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Erweiterung der Kindertagesstätte in Sulzbach (ID:13440815)


DTAD-ID:
13440815
Region:
65843 Sulzbach
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Rohbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten, Tischler-, Zimmererarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Maurerarbeiten
CPV-Codes:
Aushub- und Erdbewegungsarbeiten , Rohbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes : Bei der Baumaßnahme handelt es sich um die Erweiterung der Kindertagesstätte um 2 Gruppen als Anbau. Der Baukörper erstreckt sich erstreckt sich vom...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
05.10.2017
Frist Angebotsabgabe:
02.10.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-65843: Erweiterung der Kindertagesstätte
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle
Bezeichnung:Gemeindevorstand der Gemeinde Sulzbach
(Taunus)
Straße:Hauptstr. 11
Stadt/Ort:65843 Sulzbach (Taunus)
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Fachbereich Planung, Bauen, Liegenschaften
Zu Hdn. von :Frau Barbara Burkhardt
E-Mail:Barbara.Burkhardt@Sulzbach-Taunus.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Erweiterung
Kindertagesstätte "Zuckerrübe",
Rohbauarbeiten.
Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Bei der Baumaßnahme handelt es sich um die Erweiterung der
Kindertagesstätte um 2 Gruppen als
Anbau. Der Baukörper erstreckt sich erstreckt sich vom Hartmutweg im
Nordwesten zum Keltenweg im
Südosten parallel zu den Grundstücksgrenzen. Der Anbau erfolgt in
Richtung Keltenweg.
Die Konstruktion des Anbaus ist als eine Mischung aus massiven
Bauteilen und einer Holzkonstruktion
geplant. Der Flachdachbau soll in massiver Bauweise und die Bereiche
der Pultdächer (Gruppenräume)
in Holzbauweise ausgeführt werden.
Der Anbau hat eine BGF von ca. 238 m^2.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
45223220 Rohbauarbeiten
Ergänzende Gegenstände:
45112000 Aushub- und Erdbewegungsarbeiten
45113000 Baustelleneinrichtung
45262100 Gerüstarbeiten
45262210 Fundamentierungsarbeiten
45262310 Stahlbetonarbeiten
45262520 Mauerarbeiten
45320000 Abdichtungs- und Dämmarbeiten

Erfüllungsort:
Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : Am Rübenacker 1, 65843
Sulzbach (Taunus)
NUTS-Code : DE71A Main-Taunus-Kreis

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Auskünfte erteilt: siehe unter 1.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 02.10.2017 20:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Zeitraum der Ausführung :
voraussichtlich vom 13.11.2017 bis 26.01.2018.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Preis.

Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :8 / höchstens 10
Anzahl gesetzte Bieter 5.

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Offizielle
Bezeichnung:Gemeindevorstand der
Gemeinde Sulzbach (Taunus)
Straße:Hauptstr. 11
Stadt/Ort:65843 Sulzbach (Taunus)
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) Fachbereich Planung, Bauen, Liegenschaften.

Besondere Bedingungen:
Bewerbungsbedingungen: Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6
Abs. 3 VOB/A, § 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR)
vorliegen, werden zugelassen
und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt
den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.
Der Bewerbung ist eine kurze Firmenpräsentation beizufügen.
Die Angebote sind in deutscher Sprache zu verfassen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung das
ausgefüllte Formular 124
"Eigenerklärung zur Eignung" vorzulegen. Dieses Formular kann mit dem
unterl 0. angegebenen Link
heruntergeladen werden. Weiterhin sind sonstige allgemeine Unterlagen
zur Prüfung der Fachkunde,
Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit vorzulegen, insbesondere
- Ausführung von Leistungen in den drei abgeschlossenen Geschäftsjahren
- Angaben zur Verfügbarkeit im Zeitraum der gewünschten
Leistungserbringung
Auf Verlangen der o.g. Stelle sind die Eigenerklärungen durch Vorlage
von Bescheinigungen
zuständiger Stellen zu bestätigen, die innerhalb von 6 Kalendertagen
nach Aufforderung durch die
Vergabestelle vorgelegt werden müssen.

Sonstiges
Sonstige Angaben: Ein Anspruch zur Aufforderung zur
Angebotsabgabe besteht auf Grund einer
Interessenbekundung nicht!
Das Interessenbekundungsverfahren dient der Vorbereitung einer
beschränkten Ausschreibunh für
das o. g. Bauvorhaben. Ein rechtlicher Anspruch auf Auftragserteilung
und / oder diesbezügliche
Vergütung besteht mit der Teilnahme am Interessenbekundungsverfahren
nicht.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen