DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Fachliche Begleitung einer an junge Menschen gerichteten Imagekampagne in Bad Nauheim (ID:13496897)


DTAD-ID:
13496897
Region:
61231 Bad Nauheim
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Projektmanagement, Dienstleistungen im Bereich Bildung und Erziehung, Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
CPV-Codes:
Jugendbildung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
- Inhaltliche Beteiligung und Auswertung eines Markterkundungsverfahrens zur Vorbereitung der Ausschreibung für eine Werbeagentur (bis 31.12.2017) - Entwicklung von Kampagnenleitlinien unter den...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
25.10.2017
Frist Vergabeunterlagen:
10.11.2017
Frist Angebotsabgabe:
20.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-61231:  Fachliche Begleitung einer an junge Menschen gerichteten Imagekampagne
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
:Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.
Straße:Emil-von-Behring-Str. 4
Stadt/Ort:60439 Frankfurt
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Forschungsstelle
Zu Hdn. von :Harald Parzinski
Telefon:06032-86958-712
Fax:06032-86958-720
Mail:parzinski.harald@bwhw.de
digitale Adresse(URL):www.bwhw.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Fachliche Begleitung einer an junge
Menschen gerichteten Imagekampagne
Art des Auftrags: Dienstleistung
Art und Umfang der Leistung: Die Forschungsstelle des Bildungswerks der
Hessischen Wirtschaft e.V. wurde zum 16.10.2017 vom HMWEVL mit der
Steuerung einer Imagekampagne für die Duale Berufsausbildung in Hessen
beauftragt. Das Projekt endet am 31.12.2019. Kampagnen-Zielgruppe sind
primär Schüler ab Klasse 7 - differenziert nach den unterschiedlichen
hessischen Schultypen - sowie in zweiter Linie deren Eltern.
Zielsetzung ist es, in Hessen die Attraktivität der dualen
Berufsausbildung als beruflichen Einstiegsweg bei der Zielgruppe
nachhaltig zu verdeutlichen. Die Kampagne soll von einer Werbeagentur
entwickelt und durchgeführt werden, die noch im Rahmen eines
gesonderten Ausschreibungsverfahrens ermittelt wird.
Für dieses Vorhaben suchen wir einen Projektpartner, der uns als
Experte für die geeignete Ansprache Jugendlicher bei verschiedenen
Projektaufgaben unterstützt.
Auftragsgegenstand:
- Inhaltliche Beteiligung und Auswertung eines
Markterkundungsverfahrens zur Vorbereitung der Ausschreibung für eine
Werbeagentur (bis 31.12.2017)
- Entwicklung von Kampagnenleitlinien unter den Gesichtspunkten des
aktuellen Jugendmedienrezeptionsverhaltens sowie der aktuellen Wert-
und Zukunftsvorstellungen von Jugendlichen (bis 31.01.2018)
- Entwicklung von Vorgaben für eine jugendgerechte Ansprache für die
Kampagne, die Bestandteil der Ausschreibung sein sollen (bis
31.01.2018)
- Mitentwicklung inhaltlicher Gestaltungskriterien der europaweiten
Ausschreibung (bis 28.02.2018)
- Überprüfung der Ausschreibungsinhalte durch geeignete Schüler- und
Elternbefragungen (vorauss. März-April 2018)
- Beteiligung bei der Auswahl der Agentur (vorauss. Mai 2018)
- Überprüfung der Kampagnenmodule durch geeignete Schülerbefragungen
(Pretests) (ab Sommer 2018 fortlaufend)
- Beteiligung an Weiterentwicklung, ggf. Modifikation von
Kampagnenmodulen (ab Herbst 2018 fortlaufend)
Anforderungen an den Bieter:
- Regelmäßiger medienpädagogischer Austausch mit der Zielgruppe
- Kenntnisse über Werbewirkung bei Jugendlichen
- Fundierung der Praxiserfahrungen durch einschlägige Forschungen
- Hintergrundkenntnisse über das Duale Ausbildungssystem in Deutschland
- Bereitschaft zu insgesamt mindestens 10 Präsenzterminen in Wiesbaden
(Mittelgeber) sowie Bad Nauheim (BWHW-Forschungsstelle) im Rahmen der
Projektlaufzeit
Produktschlüssel (CPV):
80310000 Jugendbildung
80521000 Mit Ausbildungsprogrammen verbundene Dienstleistungen

Erfüllungsort:
61231 Bad Nauheim
NUTS-Code : DE71E Wetteraukreis

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 6202/9
Vergabenummer/Aktenzeichen: P_0145/1

Termine & Fristen
Unterlagen:
10.11.2017
Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:
Offizielle Bezeichnung:Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.
Straße:Parkstraße 17
Stadt/Ort:61231 Bad Nauheim
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Forschungsstelle
Zu Hdn. von :Harald Parzinski
Telefon:06032-86958-715
Fax:06032-86958-720
Mail:parzinski.harald@bwhw.de
digitale Adresse(URL):www.bwhw.de

Angebotsfrist:
20.11.2017 24:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Beginn : 22.11.2017
Ende : 31.12.2019

Bindefrist:
15.12.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von
Preis/Kosten und den Kriterien, die in den Auftragsunterlagen
aufgeführt sind

Geforderte Nachweise:
Unterlagen zum Nachweis der Eignung: einschlägige Nachweise zur
Fachlichkeit (Zertifikate, Zeugnisse, etc.)
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3, 4 VOL/A/1, § 13 Abs. 1,
2 HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.

Besondere Bedingungen:
Nichtberücksichtigte Angebote: § 19 Mit der Abgabe des Angebotes
unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte
Angebote gem § 19 VOL/A.

Sonstiges
Form, in der Angebote einzureichen sind:
über den Postweg

Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und
Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt,
auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der
Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden
Verpflichtung wird vereinbart: Nein


nachr. HAD-Ref. : 6202/9
nachr. V-Nr/AKZ : P_0145/1

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen