DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Fachplanung HLS-Technik in Capelle (ID:14129352)


DTAD-ID:
14129352
Region:
35043 Capelle
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Fachplanung HLS-Technik gem. Teil 4, Abschnitt 2, HOAI 2013. Anlagengruppen 1, 2 und 3 gem. § 53 HOAI. Leistungsphasen 1-9. Planung und Bauüberwachung im Zuge der Sanierung mit Erweiterungsbauten.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
08.06.2018
Frist Vergabeunterlagen:
03.07.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Magistrat der
Universitätsstadt Marburg
Straße:Software Center 1
Stadt/Ort:35039 Marburg
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :FB 65 Hochbau
Zu Hdn. von :Herr Peter Wagner
Telefon:+49 64212016585
Fax:+49 64212011767
Mail:peter.wagner@marburg-stadt.de
digitale Adresse(URL):www.marburg.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Fachplanung HLS-Technik gem. Teil 4, Abschnitt 2, HOAI 2013.
Anlagengruppen 1, 2 und 3 gem. § 53 HOAI. Leistungsphasen 1-9. Planung
und Bauüberwachung im Zuge der Sanierung mit Erweiterungsbauten an der
Erich-Kästner-Schule, Paul-Natorp-Straße 9-11, 35043 Marburg
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros

Erfüllungsort:
Paul-Natorp-Straße 9-11,
35043 Marburg
NUTS-Code : DE724 Marburg-Biedenkopf

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 2011/166
Aktenzeichen: 1702/1

Vergabeunterlagen:
Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:ACP Projektmanagement
GmbH
Straße:Burger Landstraße 23a
Stadt/Ort:35745 Herborn
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Herr Hartmann
Telefon:+49 277257430
Fax:+49 2772574325
Mail:dominic.hartmann@acpmanagement.de
digitale Adresse(URL):www.acpmanagement.de.
Kostenfreier Download der Unterlagen auf : Referenzsuche in der
Onlinedatenbank der HAD (Anmeldung mit Benutzername und Passwort).

Termine & Fristen
Unterlagen:
Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 03.07.2018 10:30 Uhr.

Ausführungsfrist:
Ausführung voraussichtlich ab den hessischen Sommerferien 2019 bis
Sommerferien 2021.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von
Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten und
Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender
Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn eine Gewichtung
nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium Gewichtung
1 Preis / Honorar 25
2 Organisation, Qualifikation und Erfahrung des mit der Ausführung des
Auftrags betrauten Personals 25
3 Angebotspräsentation 25
4 Organisation des Bieters 15
5 Gesamteindruck im Präsentationsgespräch 10.

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: Bewerbung mit Darstellung des Büroprofils und
nachfolgenden Nachweisen und Erklärungen gemäß Bewerbungsformular,
welches zum freien Download auf der HAD-Plattform zur Verfügung
gestellt ist:
- Max. 2 Blätter DIN A4 je Projekt mit 3 Referenzen durchgeführter
Projekte, die mit der vorliegenden Aufgabenstellung vergleichbar sind
(2 Referenzen müssen aus dem Schul- und Bildungsbau stammen). Jeweils
Kurzbeschreibung des Projektes, Projektgröße (m² BGF), Baukosten,
Planungs-und Bauzeit, Leistungsumfang (Leistungsphasen), sowie
Abbildungen verantwortlicher Planer /Projektleiter, Auftraggeber mit
Referenzperson / Tel.-Nr..
- Nachweis der Berechtigung des vorgesehenen Projektleiters zum Führen
der Berufsbezeichnung "Ingenieur" und ggf. Kammermitgliedschaft
- Auskunft nach § 73 Abs. 3 VgV zur wirtschaftlichen Verknüpfung mit
anderen Unternehmen
- Eigenerklärung zu Ausschlussgründen nach § 123 bzw. 124 GWB
- Erklärung zur Haftpflichtversicherung nach § 45 Abs. 4 VgV
- Angaben zu Beschäftigten, jährliches Mittel der Beschäftigten und der
Führungskräfte der letzten drei Jahre
- Angaben der Namen und beruflichen Qualifikation (Berufsabschluss,
Berufserfahrung unter Angabe und Kurzbeschreibung von Referenzprojekten
und eigenen Leistungen der Personen, die die Leistungen erbringen
werden).
- Erklärung zum Jahresumsatz der letzten drei Geschäftsjahre
- Erklärung zur Schadensfreiheit.
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3, 4 VOL/A, § 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.

Besondere Bedingungen:
Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :3 / ,höchstens 5
Anzahl gesetzte Bieter 0.

Sonstiges
Sonstige Angaben: Mit dieser Maßnahme hat der Projektträger
Eignungskriterien verbunden, die mit der Bewerbung um Berücksichtigung
im Interessenbekundungsverfahren zu belegen sind. Die Gewichtung der
Eignungskriterien ist aus dem Bewertungsbogen - Wertungsmatrix der
Bewerbungsphase - vergl. Anlage zum Bewerbungsformular - zu entnehmen:
1. Erfahrung des Büros - Referenzen (Ziffer 1) ~ 70 %.
2. Leistungsfähigkeit des Büros, Technische Leitung/Projektteam (Ziffer
2 und 3) ~ 22 %.
3. Maßnahmen der Qualitätssicherung, Gesamtumsatz, Schadensfreiheit
(Ziffer 4 bis 6) ~ 8 %
Das Bewerbungsformular nebst seinen Anlagen steht zum uneingeschränkten
Zugriff ausschließlich auf der Vergabeplattform der HAD zur Verfügung.
Die Bewerbungsunterlagen mit den geforderten Nachweisen / Erklärungen
sind postalisch nur an die in dem Bewerbungsformular angegebenen
Adresse
Magistrat der Stadt Marburg
- Submissionsstelle -
Frau Stahl-Kreyling und Herr Stein
Barfüßerstraße 11
35037 Marburg
zu senden.
Ein Anspruch auf weitere Teilnahme besteht nicht. Der AG behält sich
vor, im Zuge der Angebotsanforderung weitere Nachweise zur Feststellung
der Eignung zu fordern.
Es erfolgt keine Kostenerstattung für Aufwendungen, die dem
Interessenten durch die Bearbeitung und Beteiligung am Verfahren
entstehen.
Tag der Veröffentlichung in der HAD: 07.06.2018

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD