DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Fachplanung "Ingenieurbauwerke" in Offenbach am Main (ID:14102980)


DTAD-ID:
14102980
Region:
63071 Offenbach am Main
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Fachplanung "Ingenieurbauwerke" der Lph 3-9, Honorarzone III gemäß HOAI 2013, Abschnitt 3 "Ingenieurbauwerke" §41,2. "Bauwerke und Anlagen der Abwasserentsorgung" mit stufenweiser Beauftragung....
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
30.05.2018
Frist Vergabeunterlagen:
08.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
08.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Magistrat der Stadt Offenbach am Main,
Feuerwehr Offenbach
Straße:Rhönstraße 10
Stadt/Ort:63071 Offenbach
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Herr Seitz
Telefon:+49698065-3315
Fax:+49698065-3259
E-Mail:michael.seitz@offenbach.de
digitale Adresse(URL): http://www.offenbach.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Dienstleistung
Kanalsanierung,
Feuer- und Rettungswache, Fachplanung Ingenieurbauwerke.
Fachplanung "Ingenieurbauwerke" der Lph 3-9, Honorarzone III gemäß HOAI
2013, Abschnitt 3
"Ingenieurbauwerke" §41,2. "Bauwerke und Anlagen der
Abwasserentsorgung" mit stufenweiser
Beauftragung. Das Kanalsystem in der Feuer- und Rettungswache soll
saniert werden. Im Rahmen der
Fachplanung ist die Kanalsanierung in Teilabschnitten in offener und
geschlossener Bauweise zu planen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Ergänzende Gegenstände:
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie
planungsbezogene Leistungen
71310000 Technische Beratung und Konstruktionsberatung
71322000 Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau

Erfüllungsort:
Rhönstraße 10, Feuer- und Rettungswache, 63071 Offenbach
NUTS-Code : DE713 Offenbach am Main, Kreisfreie Stadt

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 1473/543
Aktenzeichen: VOF 03-2018.

Vergabeunterlagen:
Bewerbungsfrist: 08.06.2018 11:00 Uhr.
Auskünfte erteilt: siehe unter 1.
Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: siehe unter 1.

Termine & Fristen
Unterlagen:
08.06.2018

Angebotsfrist:
Zur Abgabe Ihrer Interessenbekundung reichen Sie
die Unterlagen, schriftlich in
deutscher Sprache in einem verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Interessenbekundung
Kanalsanierung, Feuer- und Rettungswache, Fachplanung
Ingenieurbauwerke, VOF 03-2018, HAD-Ref.Nr.
1473/543", bei der/dem unter Ziffer 1 der HAD Bekanntmachung genannten
Kontaktstelle ein.
Zur Abgabe der Eigenerklärung wird empfohlen, das mit dieser
Bekanntmachung per Download bereit
gestellte Formular "Eigenerklärung zur Eignung" und "Teilnahmeantrag"
zu verwenden. Darüber hinaus
werden keine Formblätter vorgegeben und/oder bereit gestellt.
Es besteht kein Anspruch auf Aufforderung zur Angebotsabgabe. Die
Teilnahme ist unverbindlich. Kosten
werden den Bewerbern im Rahmen des Verfahrens nicht erstattet.

Ausführungsfrist:
vom 11.06.2018 bis 30.06.2019.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von
Preis/Kosten und den
nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten und Zuschlagskriterien sollten
nach Ihrer Gewichtung oder in
absteigender Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn eine
Gewichtung nachweislich
nicht möglich ist)
Kriterium
Gewichtung
1 Darstellung der Projektorganisation und-abwicklung, Kosten- u.
Terminverfolgung 55
2 Preis
45.

Geforderte Nachweise:
Anstelle der Eignungsnachweise ist die
Nummer anzugeben, unter der sie in der
Liste für die Präqualifikation eingetragen sind.
Mit der Interessenbekundung sind folgende Nachweise und Erklärungen
einzureichen:
Folgende Eignungsnachweise sind mit der Interessenbekundung vorzulegen:.

1. Nachweis über den Eintrag als Ingenieur in einer Ingenieurkammer
für den Büroinhaber.

2. Angaben zur Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen
Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich
beschäftigten Arbeitskräfte gegliedert nach Ausbildungsabschluss
(Dipl.-Ing., M.Eng./M.Sc, B.Eng/B.Sc,
Techniker/Technische Zeichner) mit extra ausgewiesenem
Leitungspersonal.

3. Angaben zu den Nettojahresumsätzen in den letzten 3 Geschäftsjahren.

4. Erklärung, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen
wurde, die die Zuverlässigkeit als
Bewerber in Frage stellt sowie Angabe zu Insolvenzverfahren und
Liquidation.

5. Erklärung zur Zahlung von Steuern, Abgaben, Beiträgen zur
gesetzlichen Sozialversicherung.

6. Der Bewerber hat vor Auftragserteilung eine Verpflichtungserklärung
zu Tariftreue und Mindestentgelt bei
öffentlichen Aufträgen nach dem Hessischen Vergabe- und
Tariftreuegesetz (HVTG) vom 19. Dezember
2014, GVBI. S. 354, abzugeben.

7. Erklärung, dass im Auftragsfall eine Berufshaftpflichtversicherung
in Höhe von min. 1,5 Mio EUR für
Personenschäden und 0,5 Mio EUR für Sachschäden abgeschlossen ist.
Folgende weitere Nachweise sind mit der Interessenbekundung vorzulegen:.

8. Erfahrungen in der Umsetzung der Lph 1-9 bei Projekten über 1001EUR
netto in KG 540
(Vorlage von mind. 3 vergleichbaren Referenzprojekten mit Angaben zum
durchgeführten Leistungsumfang,
nicht älter als 7 Jahre; [unter Angabe von Kurzbeschreibung, Objektart,
Projektart, Projektumfang,
Projektgröße, beauftragte Leistungsphasen, Zeitpunkt der
Fertigstellung, öffentlicher Auftraggeber,
Nachunternehmerleistung]).

9. Aussagen zur ggfls. geplanten Weitergabe von Leistungen an Dritte
(NU, VU, etc.).
Wertung der Unterlagen:
Die geforderten Eignungsnachweise 1-7 sind Mindestanforderungen.
Ebenso sind die Vorlage von mind. 3 Referenzprojekten nach Punkt 8
sowie die Angaben zu Punkt 9
Mindestvoraussetzungen.
Wertung der eingereichten Unterlagen in Stufe 1:
Technische Leistungsfähigkeit max. 20 Punkte
Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit max. 20 Punkte
Pro Referenz max. 20 Punkte; Gesamtsumme max. 60 Punkte
Bei Punktegleichstand mehrerer Bewerber entscheidet das Los.
Die Unterlagen sind zwingend in Papierform abzugeben.
In die Wertung der Interessenbekundung fließen die Vollständigkeit der
Eignungsnachweise und die mit der
vorgesehenen Leistung, anhand Inhalt und Umfang, vergleichbaren
Referenzen ein.
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3, 4 VOL/A, § 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter
Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, werden zugelassen und
anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.
Verweist der Interessent zum Nachweis der eigenen Eignung auf andere
Unternehmen, muss er diese mit
Name und Anschrift benennen. Der Interessent muss in diesem Fall
außerdem nachweisen, dass er/sie auf
die Mittel des/der anderen Unternehmen tatsächlich zugreifen kann.
Dieser Nachweis erfolgt durch die
Vorlage einer Eigenerklärung (Verpflichtungserklärung) des/der anderen
Unternehmen(s) in welcher diese(s)
sich für den Fall der Erteilung des Zuschlags an den betreffenden
Interessent gegenüber diesem/dieser
verpflichtet/n, die erforderlichen Mittel während der
Auftragsabwicklung zur Verfügung zu stellen.
Wenn beabsichtigt ist, dass Teile der Leistung von Nachunternehmen
ausgeführt werden sollen, muss der
Nachunternehmer denselben Eignungsanforderungen entsprechen wie der
Bieter für den Leistungsteil.

Besondere Bedingungen:
Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :3 / .höchstens 5
Anzahl gesetzte Bieter 1.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD