DTAD

Ausschreibung - Fahrbahnsanierung und Neuordnung Regenwasser- und Trinkwasserortsnetz in Isenbüttel (ID:11659908)

Übersicht
DTAD-ID:
11659908
Region:
38550 Isenbüttel
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Müllentsorgung, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
LOS 1 Neuordnung RW+TW: ca. 240 m Regenwasserkanal (DN 300 PP) ca. 7 St. RW-Grundstücksanschlussleitungen (DN 150 PP) ca. 7 St. RW-Revisionsschächte ca. 230 m Trinkwasserhauptleitung d110 ca....
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.03.2016
Frist Angebotsabgabe:
07.04.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
LOS 1: Wasserverband Gifhorn, Nordhoffstraße 2a, 38518 Gifhorn Tel.: 05371/896-0, Fax: 05371/896182, E-Mail: info@wvgf.de LOS 2: Gemeinde Isenbüttel, c/o Samtgemeinde Isenbüttel, Gutsstraße 11,38550 Isenbüttel, Tel.: 05374/88-0, Fax: 05374/88-80, E-Mail: info@isenbuetteLde.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
LOS 1 Neuordnung RW+TW:
ca. 240 m Regenwasserkanal (DN 300 PP)
ca. 7 St. RW-Grundstücksanschlussleitungen (DN 150 PP)
ca. 7 St. RW-Revisionsschächte
ca. 230 m Trinkwasserhauptleitung d110
ca. 8 St.TVV-Hausanschlussleitungen bis d40

LOS 2 Straßenbau:
1.800 qm bituminösen Straßenoberbau aufnehmen
1.400 qm Bodenaushubund -abfuhr
2.800 t Entsorgung Z2
3.300 qm Frostschutzschicht 20 cm
3.300 qm Schottertragschicht 20 cm
380 m 2-reihige Gosse
2.400 qm Betonrechteckpflaster 14/2lgrau gerumpelt liefern und verlegen
550 qm vorh. Natursteinpflasterverlegen
12 St. PP-Straßenabläufe liefern und verlegen
300 m Beleuchtungskabel liefern und verlegen
7 St. Beleuchtungsmasten liefern und verlegen.

Erfüllungsort:
38550 Isenbüttel, -Gutsstraße-

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
sind zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Vergabeunterlagen durch: Wasserverband Gifhorn Nordhoffstraße 2A 38518 Gifhorn Tel.: 05373/896-0 E-Mail: info@wvgf.de. Verdingungsunterlagen Die Ausschreibungsunterlagen können ab sofortangefordert werden. Der Versandt der Unterlagen erfolgt ab dem 16.03.2016 per E-Mail.
m)Teilnahmeantrag: Nichtvorgesehen.

n) Einreichungsfrist: Angebote sind bis spätestens zum Eröffnungstermin am 07.04.2016, 10.00 Uhr einzureichen.

o(Anschriftd. Angebote: Die Angebote sind an die Adresse des Wasserverbandes Gifhorn zu richten, s. unter a).

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebotseröffnung und Teilnahme: Die Angebote werden am 07.04.2016, 10.00 Uhr, eröffnet. Bei der Eröffnung dürfen nur Bieter und ihre Bevollmächtigten anwesend sein. Eröffnungsort: Wasserverband Gifhorn, siehe untere).

Ausführungsfrist:
18. KW bis 43. KW 2016.

Bindefrist:
Die Zuschlagsfristendet am 05.05.2016. Die Bieter bleiben bis zum Ablauf derZuschlagsfrist an ihr Angebotgebunden.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Für Los I und Los II. fürdie Vertragserfüllung: 5v.H. derAuftragssumme. fürdie Mängelansprüche: 5 v.H. derAuftrags-summe einschl. Nachträge.

Zahlung:
Zahlungen erfolgen nach Paragr. 16 VOBTeil 13 und den in den -Besonderen und zusätzlichen Vertragsbedingungen- gemachten Angaben.

Geforderte Nachweise:
Der Bieter hat zum Nachweisseiner Eignung Angaben gemäß Paragr. 6 Absatz 3 VOB Teil Avorzulegen. Der Bieter muss für die Kanalbauarbeiten in offener Bauweise die Anforderungen nach Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 Beurter-lungsgruppe AK 2 erfüllen und nachweisen. Fürdie Arbeiten im Bereich Trinkwassersind folgende Anforderungen nachzuweisen: - Zertifizierung nach DVGW GW 301, GW 302, GW 321- Sachkun-denachweis nach TRGS 519 Folgendeweitere Nachweise sind vom Bieter zu erbringen:1. Bestätigung eines vereidigten Wirtschaftsprüfers/Steuerberaters über den Gesamtumsatz der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre oder entsprechend testierte Jahresabschlüsse für die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre oder entsprechend testierte Gewinn- und Verlustrechnungen für die letzten drei abgeschlossenen GeschäftSjahre 2. Schriftliche Bestätigung des jeweiligen Auftraggebers über die auftragsgemäße Erbringung der in der Eigenerklärung genannten Refe-renzleistungen 3. Gewerbemeldung. 4. Handelsregisterauszug 5. Eintragung in der Handwerksrolle oder bei der Industrie- und Handelskammer 6. Rechtskräftig bestätigter insolvenzplan, wenn gegeben 7. Unbedenklichkeitsbescheinigung dertariflichen Sozialkasse. 8. Qualifizierte Unbedenklich-keitsbescheinigung des Trägers der gesetzlichen Unfallversicherung mit Angabe der Lohnsummen. 9. Bescheinigung über ordnungsgemäße Zahlung des Gesamtsozialversicherungbeitrages der zuständigen Krankenkasse(n/10. Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes. 11. Freistellungsbescheinigung für Bauabzugssteuer nach Paragr. 48b ESTG. 12. Ergänzung des Verzeichnisses der Nachunternehmerleistungen um die Namen der Unternehmen. 13. Urkalkulation für Bieter und Kalkulation der Leistung der Nachunternehmer bzw. anderen Unternehmer. 14. Qualifikation des zu benennenden Verantwortl ichen fürdie Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen gemäß dem-Merkblatt über Rahmenbedingungen fürerforderliche Fachkenntnisse zurVerkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (MVAS). 15. Verpflichtungserklärungen für Leistungen anderer Unternehmer.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform von Bietergemeinschaften: Bietergemeinschaften müssen als Rechtsform eine -Gesell-schaftbürgerlichen Rechts-sein.

Sonstiges
Nachprüfstelle: Zur Nachprüfung behaup-tater Verstöße gegen Vergabebestimmungen: Landkreises Gifhorn, Schlossplatz 1, 38518 Gifhorn.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen