DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Fahrbahnsanierungsarbeiten in Recklinghausen (ID:13541253)

DTAD-ID:
13541253
Region:
45657 Recklinghausen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
11.100 m² Fahrbahndecke erneuern - 780 m² Radfahrstreifen sanieren - Straßenabläufe, Schachtoberteile und Rinnen regulieren / erneuern
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
10.11.2017
Frist Vergabeunterlagen:
23.11.2017
Frist Angebotsabgabe:
12.12.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Kreisverwaltung Recklinghausen,
Kurt-Schumacher-Allee 1,
45657 Recklinghausen

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Fahrbahnsanierungsarbeiten auf der K34 in Waltrop -
- 11.100 m² Fahrbahndecke erneuern
- 780 m² Radfahrstreifen sanieren
- Straßenabläufe, Schachtoberteile und Rinnen regulieren / erneuern

Erfüllungsort:
K34 in Waltrop

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Nr. 1185/2017
Az.: (ZV)19-21- 66-378/17

Vergabeunterlagen:
Die Angebotsunterlagen sind ausschließlich schriftlich per E-Mail anzufor-dern. Die Anforderungs-E-Mail muss außer dem Vermerk „378/17 - Anfor-derung Ausschreibungsunterlagen Fahrbahnsanierung K34“ den Na-men und die Anschrift, den Ansprechpartner, die Telefon- und Faxnummer sowie die E-Mail-Adresse des Bewerbers enthalten, an den die Zugangs-daten für die im Internet hinterlegten Ausschreibungsunterlagen sowie eventuelle Benachrichtigungen während des Ausschreibungsverfahrens gesandt werden können.
Die Anforderung ist bis zum 23.11.2017, 12.00 Uhr an folgende E-Mail-Adresse zu richten: vergabestelle@kreis-re.de
Nach Ablauf der Bewerbungsfrist erhalten die Bewerber die Zugangsdaten für die im Internet hinterlegten Ausschreibungsunterlagen per E-Mail über-mittelt.

Termine & Fristen
Unterlagen:
23.11.2017

Angebotsfrist:
Bewerber, die ein Angebot abgeben wollen, haben die ausgefüllten Unter-lagen in Papierform in deutscher Sprache im verschlossenen mit dem vor-gegebenen Kennzettel gekennzeichneten Umschlag bis zum 12.12.2017, 10.20 Uhr an die Kreisverwaltung Recklinghausen, Kurt-Schumacher-Allee 1, 45657 Recklinghausen, II. OG, Raum 2.2.09, zu senden bzw. dort abzugeben. Der Umschlag muss mit dem Firmennamen und der Adresse des Bieters gekennzeichnet sein. Zugelassen zur Submission werden aus-schließlich Angebote in Papierform. Kosten, die dem Bewerber/Bieter im Rahmen der Erstellung des Angebotes entstehen, werden nicht erstattet.
Die Submission findet am 12.12.2017 um 10.30 Uhr im Kreishaus Recklinghausen, Kurt-Schumacher-Allee 1 in Recklinghausen, 2. OG, Raum 2.2.27, statt.
Am Submissionstermin können Vertreter des Auftraggebers und der Bieter teilnehmen.

Ausführungsfrist:
11. - 15. KW 2018

Bindefrist:
Zuschlagsfrist endet am 16.01.2018.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme sowie Mängelansprüchebürgschaft in Höhe von 3 % der Auftrags- bzw. Abrechnungssumme.

Die Submission findet am 12.12.2017 um 10.30 Uhr im Kreishaus Recklinghausen, Kurt-Schumacher-Allee 1 in Recklinghausen, 2. OG, Raum 2.2.27, statt.

Zahlung:
Alle Zahlungen während der Ausführungszeit der Bauleistungen erfolgen entsprechend § 16 VOB/B.

Geforderte Nachweise:
Dem Angebot sind die im Aufforderungsschreiben genannten Unterlagen beizufügen. Die Erklärungen gemäß Tariftreuegesetz (TVgG) (Anlage 1: Verpflichtungserklärung zu Tarif-treue und Mindestentlohnung und Anlage 2: Verpflichtungserklärung nach § 8 TVgG NRW zur Frauenförderung) sind gem. § 9 TVgG im Fall der beabsichtigten Zuschlagserteilung vom Bestbieter auf Anforderung innerhalb einer Frist von 3 bis 5 Werktagen zwingend vorzulegen. Sie können aber zur Verfahrensbeschleunigung auch bereits mit dem Ange-bot vorgelegt werden.

Sonstiges
Einzelheiten sind aus dem Leistungsverzeichnis zu ersehen.
Prüfstelle nach § 21 VOB/A ist die Vergabeprüfstelle der Bezirksregierung Münster, Albrecht-Thaer-Straße 9,
48147 Münster.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen