DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Fahrplanbearbeitungsprogramm in Braunschweig (ID:13576387)

DTAD-ID:
13576387
Region:
38122 Braunschweig
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Software, Softwareprogrammierung, -beratung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Der Auftraggeber vergibt den Auftrag für ein Fahrplanbearbeitungsprogramm im Eisenbahnbetrieb, mit der sowohl fahrplantechnische Fragestellungen bearbeitet werden, als auch infrastrukturelle...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
23.11.2017
Frist Angebotsabgabe:
20.12.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-38122: Fahrplanbearbeitungsprogramm
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Der Auftraggeber (AG) ist der Regionalverband Großraum Braunschweig, Frankfurter Straße 2, 38122 Braunschweig.

Für die Dauer vom Abgabetermin des Angebots bis zum geplanten Zuschlagstermin ist vom Auftragnehmer (AN) ein Ansprechpartner zu benennen, der Auskünfte über technische, vertragliche und kaufmännische Fragen geben kann. Als Ansprechpartner beim Regionalverband Großraum Braunschweig steht Herr Hauke Sievers (Tel.: 0531-24262-48), E-Mail: hauke.sievers@regionalverband-braunschweig.de) zur Verfügung. Sämtliche Auskunftswünsche in diesem Vergabeverfahren sind unter Nennung eines verantwortlichen Ansprechpartners (einschließlich Anschrift, Telefonnummer sowie E-Mail Adresse) auf Seiten des Bewerbers schriftlich per E-Mail, Post (Ziff. I.4) ausschließlich an den vor genannten Ansprechpartner zu richten.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Fahrplanbearbeitungsprogramm

Der Regionalverband Großraum Braunschweig ist nach dem niedersächsischen Nahverkehrsgesetz Aufgabenträger für den öffentlichen Personennahverkehr auf Schiene und Straße im Verbandsgebiet. Der Regionalverband vergibt den Auftrag für ein Fahrplanbearbeitungsprogramm im Eisenbahnbetrieb, mit der sowohl fahrplantechnische Fragestellungen bearbeitet werden, als auch infrastrukturelle Weiterentwicklungen im Bereich des Regionalverbands geplant, geprüft und ausgewertet werden können. Das Fahrplanbearbeitungsprogramm wird in der Abteilung Regionalverkehr eingesetzt.
Die detaillierten Anforderungen sind unter der o.g. Internetseite des Regionalverbands Großraum Braunschweig https://www.regionalverband-braunschweig.de/aktuelles/ausschreibungen/ der Leistungsbeschreibung und dem dort enthaltenen Kriterienkatalog zu entnehmen.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabeunterlagen:
Die vollständigen Vergabeunterlagen und die Bieterinformationen sind grundsätzlich bei folgender Internetadresse abrufbar:
https://www.regionalverband-braunschweig.de/aktuelles/ausschreibungen/


Bieternachfragen
Bieternachfragen zur Ausschreibung sind schriftlich/per E-Mail an die o.g. Kontaktperson beim Regionalverband Großraum Braunschweig zu richten. Die Beantwortung der Nachfragen erfolgt durch den Regionalverband ebenfalls schriftlich. Die Bieternachfragen und deren Beantwortung
werden auf der Internetseite des Regionalverbands Großraum Braunschweig unter https://www.regionalverband-braunschweig.de/aktuelles/ausschreibungen/ veröffentlicht.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Einreichungsfrist und -ort für das Angebot
Das Angebot ist an folgende Anschrift einzureichen:
Regionalverband Großraum Braunschweig Frankfurter Straße 2 D-38122 Braunschweig
Das Angebot muss spätestens am Mittwoch, 20.12.2017 bis 12:00 Uhr bei der vorstehenden Stelle eingegangen sein. Zum rechtzeitigen Eingang genügt der Eingang in der Poststelle des Regionalverbands Großraum Braunschweig.
Form, Verpackung und Inhalt des Angebots
Das Angebot muss vollständig sein und muss die Preise und die in den Ausschreibungsunterlagen enthaltenden Angaben und Erklärungen enthalten. Änderungen und Ergänzungen an den Ausschreibungsunterlagen sind unzulässig. Soweit Erläuterungen zur besseren Beurteilung des Angebots erforderlich erscheinen, können Sie dem Angebot auf besonderer Anlage beigefügt werden. Das Angebot selbst sowie die Anlagen sind mit dem Namen des Bieters (Firma) sowie mit Datum und Unterschrift des Bieters zu versehen. Das Angebot ist schriftlich und in deutscher Sprache (nur 1 Original) in einem verschlossenen Umschlag oder Behältnis mit der deutlich lesbaren Aufschrift „Angebotsunterlagen Fahrplanbearbeitungsprogramm – Bitte nicht öffnen“ bei vorstehender unter Ziff. I.2 bezeichneter Stelle einzureichen.
Mit dem unterschrieben Originalangebot sind sämtliche Unterlagen zusätzlich als fortlaufendes PDF-Dokument auf einem Datenträger (z.B. Speicherstick, CD-ROM, DVD) einzureichen. Angebote, die die vorstehenden Voraussetzungen nicht erfüllen, können von der Wertung ausgeschlossen werden. Dasselbe gilt, wenn die vom Auftraggeber gesondert verlangten Unterlagen nicht zu dem vom Auftraggeber bestimmten Zeitpunkt vorgelegt werden. Die eben aufgestellten Anforderungen an die Aufschrift und die Form der Angebote gelten auch für die Rücknahme oder etwaige Ergänzungen, nachträgliche Änderungen und Berichtigungen des Angebotes bis zum Ende der Angebotsfrist.
Bitte lesen Sie diese Unterlagen sorgfältig durch. Zusätzlich zu Ihrem Angebot sind von Ihnen Erklärungen abzugeben, die der Beurteilung Ihrer Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit dienen.
Die Bieter sind zur Angebotsöffnung nicht zugelassen.

Bindefrist:
An ihre Angebote sind die Bieter bis zum 30.06.2018 (Bindefrist) gebunden.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Zur Beurteilung des Angebots ist vom Anbieter u.a. ein Nachweis der Fachkunde und technischen Leistungsfähigkeit vorzulegen. Die Bewertung der Wirtschaftlichkeit erfolgt mit den in der Leistungsbeschreibung und dem Kriterienkatalog definierten Anforderungen nach der erweiterten Richtwertmethode. Ein Auftrag kann u.a. nur unter der Voraussetzung erteilt werden, dass vom Anbieter der Nachweis über die Fachkunde, die finanzielle, wirtschaftliche und technische Leistungsfähigkeit sowie berufliche Zuverlässigkeit geführt wurde.
Wertung der Angebote
Der AG wird die Prüfung und Wertung der Angebote vornehmen und dem wirtschaftlichsten Angebot den Zuschlag erteilen. Die Wertung der Angebote erfolgt entsprechend UfAB V Version 2.0 (Unterlage für die Ausschreibung und Bewertung von IT-Leistungen des Bundesministeriums des Innern) nach der erweiterten Richtwertmethode. Der Schwankungsbereich wird mit 5 % festgelegt. Das Entscheidungskriterium bei der erweiterten Richtwertmethode sind die Leistungspunkte. Vor der Bewertung der Leistungsanforderungen sind vom Bieter alle Ausschlusskriterien zu erfüllen. Sofern ein Angebot die Ausschlusskriterien nicht erfüllt, bleibt dieses Angebot unberücksichtigt. Bei der Bewertung der Leistungsanforderungen sind vom Angebot insgesamt mindestens 70 % der maximalen Leistungspunktzahl zu erreichen.

Geforderte Nachweise:
Zum Nachweis der Fachkunde und technischen Leistungsfähigkeit sind vorzulegen:
- In Bezug auf den Nachweis der beruflichen Zuverlässigkeit:
- Eigenerklärung über die vollständige Entrichtung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung in Form einer Eigenerklärung über das Nichtvorliegen der Ausschlussgründe nach § 6 Abs. 5 VOL/A
- Erklärung zu § 4 Abs. 1 NTVergG
- Eigenerklärung nach § 19 Abs. 3 Mindestlohngesetz
Die in diesem Abschnitt genannten Erklärungen dürfen nicht vor dem 01.01.2017 datieren.
- In Bezug auf den Nachweis der finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit sind vorzulegen:
- Liste der wesentlichen in den letzten drei Jahren erbrachten Leistungen mit Angabe des Lieferungszeitpunktes sowie der öffentlichen oder privaten Empfänger der erbrachten Dienstleistungen.
- In Bezug auf den Nachweis der Fachkunde und technischen Leistungsfähigkeit sind vorzulegen
- mind. fünf Referenzen, dass die Installation / Implementierung des angebotenen Produktes bei Kunden bereits erfolgreich realisiert wurde und / oder Fragestellungen, die den in der Leistungsbeschreibung genannten Aufgabenbereich entsprechen, erfolgreich als Berater bearbeitet wurden.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen