DTAD

Ausschreibung - Fenster Neubau und Fenster Umbau in Osnabrück (ID:8137885)

Auftragsdaten
Titel:
Fenster Neubau und Fenster Umbau
DTAD-ID:
8137885
Region:
49076 Osnabrück
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.04.2013
Frist Angebotsabgabe:
07.05.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Kunststofffenster: ca. 90 m2 Sonnenschutz Raffstoreanlagen: ca. 72 m2 Kunststofffenster im Bestand: ca. 60 m2 Sonnenschutz senkrechte Markisen: ca. 35 m2
Kategorien:
Fenster, Türen, etc. aus Kunststoff, Sonnenschutzarbeiten, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung

a) Name, Anschrift, Telefon-, Faxnummer sowie E-Mailadresse des Auftraggebers (Vergabestelle): Paracelsus Kliniken Deutschland GmbH & Co.KGaA, Sedanstraße 109, 49076 Osnabrück, Frau Kanngießer

Mail: kerstin.kanngiesser@paracelsus-kliniken.de Telefon 05 41 6 69 23 75, Fax 05 41 6 69 23 69

b) Gewähltes Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung

c) Gegebenenfalls Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung: nein

d) Art des Auftrags:B29.1 Fenster Neubau und Fenster Umbau Bestand 1. OG

e) Ort der Ausführung: Bad Ems

f) Art und Umfang der Leistung: Kunststofffenster: ca. 90 m2

Sonnenschutz Raffstoreanlagen: ca. 72 m2 Kunststofffenster im Bestand: ca. 60 m2 Sonnenschutz senkrechte Markisen: ca. 35 m2

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden:

h) Falls die bauliche Anlage oder der Auftrag in mehrere Lose aufgeteilt ist, Art und Umfang der einzelnen Lose und Möglichkeit, Angebote für eines, mehrere oder alle Lose einzureichen:

i) Zeitpunkt, bis zu dem die Bauleistung beendet werden soll oder die Dauer des

Bauleistungsauftrages; sofern möglich, Zeitpunkt, zu dem die Bauleistung begonnen werden muss: Juli 2013 bis September 2015

j) Gegebenenfalls Angaben nach § 8 Abs. 2 Nr. 3 VOB/A zur Zulässigkeit von Nebenangeboten:

k) Name und Anschrift, Telefon- und Faxnummer, E-Mailadresse der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen und zusätzliche Unterlagen angefordert und eingesehen werden können:

Paracelsus Kliniken Deutschland GmbH & Co.KGaA, Sedanstraße 109,49076 Osnabrück, Frau Kanngießer

Mail: kerstin.kanngiesser@paracelsus-kliniken.de Telefon 05 41 6 69 23 75, Fax 05 41 6 69 23 69

l) Gegebenenfalls Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrages, der für die Unterlagen zu entrichten ist: 25,- Euro Überweisung.

Schecks und Bargeld werden nicht angenommen. Überweisung der Gebühren auf: Nassauische Sparkasse Bad Ems, BLZ 510 500 15, Kto.Nr. 552 104 668

IBAN-Nr. DE 92 51 05 00 15 05 52 10 46 68 Verwendungszweck: B21.1 -Ausschreibung Empfänger: Paracelsus Klinik Bad Ems Die Kosten werden nicht erstattet,

m) (bei Teilnahmeantrag:) Frist für den Eingang der Anträge auf Teilnahme, Anschrift an die diese Anträge zu richten sind, Tag, an dem die Aufforderungen zur

Angebotsabgabe spätestens abgesandt werden: 30.04.2013

n) Frist für den Eingang der Angebote: 07.05.2013

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind, ggf. auch Anschrift, an die Angebote elektronisch zu übermitteln sind:

Paracelsus Klinik Bad Ems Taunusallee 7 - 11, 56130 Bad Ems

p) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: deutsch

q) Datum, Uhrzeit und Ort des Eröfrhungstermins

sowie Angabe, welche Personen bei der Eröffnung

der Angebote anwesend sein dürfen: 07.05.2013

Bad Ems, Taunusallee 7-11, 56130 Bad Ems

Bieter und ihre Bevollmächtigte

r) Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten:

- Ausreichende Betriebshaftpflichtversicherung für Personenschäden, Sach - und Vermögensschäden.

- Sicherheiten gemäß VOB:

Sicherheit für die Vertragserfüllung: 0 % bei Auftragswert < 250 Euro netto, ab Auftragswert > 250 000 Euro netto 5 % der Bruttoauftragssumme einschließlich Nachträge, Mängelansprüchesicher-heit in Höhe von 3 % der Bruttoabrechnungssum-me..

s) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind: Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB), Teil B, aktuelle Fassung sowie die in den Verdingungsunterlagen angegebenen Bedingungen.

t) Gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der Auftragsvergabe haben muss: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

u) Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters: Die Eignung ist durch eine Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen.

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrags auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen aufVerlangen vorzulegen,

v) Zuschlagsfrist: 2 Monate

w) Name und Anschrift der Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen