DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Fensterreinigung in Nürnberg (ID:14104691)


DTAD-ID:
14104691
Region:
90478 Nürnberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Fensterreinigung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Fensterreinigung für die Liegenschaften der Agenturbezirke der Bundesagentur für Arbeit Frankfurt am Main, Darmstadt, Hanau, Offenbach, der Regionaldirektion Hessen sowie ggf. betreute Jobcenter.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
30.05.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bundesagentur für Arbeit (BA), vertreten durch den Vorstand, hier vertreten durch die Leiterin des Geschäftsbereiches Einkauf im BA-Service-Haus
90911300-9
Regensburger Str. 104
Nürnberg
90478
Deutschland
Telefon: +49 911-179-5722
E-Mail: Service-Haus.Einkauf-Infrastruktur@arbeitsagentur.de
Fax: +49 911-179-908811
NUTS-Code: DE
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.evergabe-online.de

Auftragnehmer:
Arda Dienstleistung GmbH
Königsteinerstr. 47
Frankfurt
65929
Deutschland
Telefon: +49 69-93493330
E-Mail: info@arda-dienstleistung.de
NUTS-Code: DE712
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Fensterreinigung Region Frankfurt a.Main
Fensterreinigung für die Liegenschaften der Agenturbezirke der Bundesagentur für Arbeit Frankfurt am Main, Darmstadt, Hanau, Offenbach, der Regionaldirektion Hessen sowie ggf. betreute Jobcenter.

CPV-Codes:
90911300

Ziel der Ausschreibung ist der Abschluss eines Reinigungsvertrages für die Fensterreinigung der vom Regionalen Infrastruktur Service (RIS) betreuten Liegenschaften. Der Vertrag beginnt ab Zuschlagserteilung. Leistungen aus diesem Vertrag können ab Katalogbereitstellung abgerufen (Bestellung) werden, sind jedoch erst ab 01.07.2018 zu erbringen. Der Vertrag endet zum 30.6.2024. Leistungsgegenstand ist die Fensterreinigung mit und ohne Rahmen jeweils einmal pro Vertragsjahr. Im Einzelfall kann der RIS bei Bedarf zusätzliche Fensterreinigungsdurchgänge abrufen. Die Reinigung mit Rahmen beinhaltet auch die Reinigung der Falze und Beschläge sowie bei der Preisposition „Fensterreinigung mit Rahmen und Fensterbank außen“ auch die außenliegenden Fensterbänke. Die Fensterbänke sind bei den Preispositionen „Fensterreinigung ohne Rahmen“ und „Fensterreinigung mit Rahmen“ grundsätzlich nicht von der Fensterreinigung erfasst, im Falle des Auftretens von Schmutzflotten (innen und außen) sind diese aber rückstandsfrei von den Fensterbänken zu entfernen. Innenglasflächen (z. B. Glastüren) gehören grundsätzlich nicht zur Fensterreinigung, können jedoch im Bedarfsfall beauftragt werden (Optionale Leistung). Die Fensterbänke werden von den Mitarbeitern des Auftraggebers zur Reinigung freigemacht. Der Bieter muss auf Grund seiner technischen, personellen sowie logistischen Voraussetzungen in der Lage sein, die geforderte Leistung zu erbringen. Der AN hat die Leistungen so auszuführen, dass nach der Reinigung ein einwandfreier Zustand vorliegt. Die Reinigungsdienstleistungen sind so auszuführen, dass die zu reinigenden Fensterglasflächen anschließend staub-, schlieren- und wasserfleckenfrei sind. Die Größenangabe der zu reinigenden Flächen und die Anschriften der Liegenschaften sind der Anlage 1 "Flächen" zu entnehmen. Die Größenangabe ist nicht statisch und Veränderungen unterlegen. Die Fensterglasflächen wurden von der Innenseite einseitig erfasst. Rahmen und Sprossen sind übermessen, d. h. die Fläche entspricht der lichten Fensteröffnung. Großflächige Verglasungen wurden von außen aufgenommen, ebenfalls als lichte Öffnung inklusive Rahmen.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE712
Hauptort der Ausführung
Fensterreinigung für die Region Frankfurt am Main

NUTS-Code: DE71
Hauptort der Ausführung
Fensterreinigung für die Region Frankfurt am Main

NUTS-Code: DE71C
Hauptort der Ausführung
Fensterreinigung für die Region Frankfurt am Main

NUTS-Code: DE719
Hauptort der Ausführung
Fensterreinigung für die Region Frankfurt am Main

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
231467-2018

EU-Ted-Nr.:
2018/S 101-231467

Aktenzeichen:
13-17-00968

Auftragswert:
ohne MwSt.: 0,01 EUR

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Preis

Sonstiges
Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Reinigung sonstiger Glasflächen z. B. Innenglasflächen, Vordächer, Gebäudeübergänge (Ziff. 4 des Leistungsverzeichnisses).

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 030-065613

Bindefrist des Angebots

Tag des Vertragsabschlusses:
29.05.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 9
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 9
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundeskartellamt, Vergabekammern des Bundes
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Deutschland
E-Mail: vk@bundeskartellamt.Bund.de
Fax: +49 228-9499-163
Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Ein Antrag auf Nachprüfung ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, schriftlich bei der zuvor genannten Vergabekammer zu stellen (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Bundesagentur für Arbeit (BA), vertreten durch den Vorstand, hier vertreten durch die Leiterin des Geschäftsbereiches Einkauf im BA-Service-Haus
Regensburger Str. 104
Nürnberg
90478
Deutschland
Telefon: +49 911-179-5722
E-Mail: Service-Haus.Einkauf-Infrastruktur@arbeitsagentur.de
Fax: +49 911-179-908811
Internet-Adresse: http://www.evergabe-online.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 29.05.2018

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD