DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Fernmeldedienste, außer Fernsprech- und Datenübertragungsdiensten in Altenholz (ID:14571651)


DTAD-ID:
14571651
Region:
24161 Altenholz
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Telekommunikationsdienste, Softwareprogrammierung, -beratung
CPV-Codes:
Computernetze , Fernmeldedienste, außer Fernsprech- und Datenübertragungsdiensten
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Dataport hat in Hamburg und Schleswig-Holstein flächendeckende Übertragungsnetze errichtet und betreibt diese in unterschiedlicher Tiefe. Darüber hinaus besteht ein länderübergreifendes...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.11.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Dataport AöR
Altenholzer Straße 10-14
Altenholz
24161
Deutschland
E-Mail: dataportvergabe8100@dataport.de
NUTS-Code: DEF0
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.dataport.de

Auftragnehmer:
Nokia Solutions and Networks GmbH & Co.KG
Stuttgart
Deutschland
NUTS-Code: DE11
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

telent GmbH − ein Unternehmen der euromicron Gruppe
Backnang
Deutschland
NUTS-Code: DE116
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

TECM Mobilfunkservice GmbH
Berlin
Deutschland
NUTS-Code: DE300
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

Netcom Connected Services GmbH
Berlin
Deutschland
NUTS-Code: DE300
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Betriebsunterstützung Transportnetz
Dataport hat in Hamburg und Schleswig-Holstein flächendeckende Übertragungsnetze errichtet und betreibt diese in unterschiedlicher Tiefe. Darüber hinaus besteht ein länderübergreifendes Transportnetz (DWDM), das ebenfalls von Dataport betrieben wird.
Um die komplexen Aufgaben des Netzbetriebs sowohl fachlich als auch kapazitiv vollständig erfüllen zu können, bestehen Betriebs- und Betriebsunterstützungsverträge, die im Rahmen dieses Teilnahmewettbewerbs neu ausgeschrieben und aktualisiert werden sollen. Die Laufzeit beträgt für jedes Los 48 Monate ab dem Leistungsbeginn am 1.1.2019.

CPV-Codes:
64220000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEF0
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
NUTS-Code: DEF0
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
NUTS-Code: DE60
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
NUTS-Code: DEF0
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
NUTS-Code: DE60
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
NUTS-Code: DE50
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
NUTS-Code: DE80
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
NUTS-Code: DE9
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
NUTS-Code: DEE0
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
NUTS-Code: DE60
Hauptort der AusführungHamburg

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Los 1 Netzleitstand
Kurze Beschreibung:Es ist ein Netz zu überwachen mit ca. 250 Standorten in Schleswig-Holstein. Diese sind über Richtfunk-, SDH-, DWDM-Systeme, Router und Switche sowie über gemietete aktive Übertragungsstrecken miteinander verbunden. Die Überwachung des Netzes muss an 24 Stunden pro Tag ganzjährig sichergestellt werden.Soweit möglich, sind Fehler durch den Einsatz des Netzmanagementsystems zu analysieren, einzugrenzen und zu neutralisieren. Die Techniker des Fieldservices sind vollumfänglich zu unterstützen und gezielt so zu steuern, dass die Einhaltung der SLA gewährleistet ist. Bei nicht möglicher eindeutiger Fehlerzuordnung wird sofort der 2nd Level aus LOS 5 und die Dataport-Rufbereitschaft durch das NOC hinzugezogen. Die Bearbeitung von Störungen muss an 24 Stunden pro Tag durchgängig sichergestellt werden. Eine vollständige Entstörung ist je nach Priorität der Störung innerhalb von 8 bzw. 24 Stunden abschließend durchzuführen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64220000
72700000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEF0
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Leistung / Gewichtung: 50
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 50

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
05.11.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Los 2 Entstörung Richtfunk
Kurze Beschreibung:Es sind ca. 180 Richtfunklinks in Schleswig-Holstein, inklusive der nordfriesischen Inseln und auf Fehmarn zu betreiben. Die Bearbeitung von Störungen muss an 24 Stunden pro Tag durchgängig sichergestellt werden. Eine vollständige Entstörung ist je nach Priorität der Störung innerhalb von 6 bzw. 22 Stunden abschließend durchzuführen. Erforderliche Ersatzteile werden von Dataport vorgehalten. Zu betreiben sind Richtfunksysteme des Herstellers NOKIA (ehemals Alcatel-Lucent) vom Typ 9500MXC und 9500MPR und gegebenenfalls Nachfolgesysteme. Die Outdooreinheiten befinden sich an Masten, die mit Steigschutzsystemen der Firmen SÖLL, HACA oder FABA ausgestattet sind. Nicht alle zu betreibenden Systeme in Höhen sind aus den Steigsystemen oder von den Plattformen aus zu erreichen. Entsprechend ist gemäß BGR198/BGR199 geschultes Personal einzusetzen, das sich auch in der Maststruktur und in Toplagen mit PSA (persönlicher Schutzausrüstung) bewegen darf.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64220000
72700000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEF0
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Leistung / Gewichtung: 50
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 50

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
05.11.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Los-Nr: 3
Bezeichnung: Los 3 Entstörung Übertragungstechnik, ohne Richtfunk
Kurze Beschreibung:Der Fieldservice beinhaltet die Instandsetzung und Neueinrichtung von Übertragungswegen und Übertragungssystemen. Die Instandsetzung erstreckt sich auf die Eingrenzung und Beseitigung von Störungen an Übertragungsstrecken und Übertragungssystemen durch Ersatz oder Reparatur. Bei diesen Übertragungsstrecken handelt es sich um 2Mbit/s- bzw. 10/100/1000Mbit/s-Verbindungen. Zukünftig sind auch 10GbE-Strecken zu betreiben. Störungsursache und durchgeführten Maßnahmen zur Störungsbehebung sind zu beschreiben und an den Netzleitstand zu melden. Die Instandsetzung schließt auch eine Fehleranalyse sowie die Fehlereingrenzung bis hin zur Zuordnung zu einem nicht betriebenen System mit ein. Die Bearbeitung von Störungen muss an 24 Stunden an allen Tagen durchgängig sichergestellt werden. Eine vollständige Entstörung ist je nach Priorität der Störung innerhalb von 6 bzw. 22 Stunden abschließend durchzuführen. Die Arbeiten beschränken sich hauptsächlich auf das Gebiet Schleswig-Holstein.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64220000
72700000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEF0
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Leistung / Gewichtung: 50
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 50

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
05.11.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Los-Nr: 4
Bezeichnung: Los 4 Infrastrukturpflege
Kurze Beschreibung:An ca. 350 Standorten sind Übertragungstechnikkomponenten und zentrale Router aufgebaut, deren Infrastruktur zu warten und instand zu setzen ist. Folgende Tätigkeiten sind durchzuführen:Wartung und Instandsetzung von Stromversorgungsanlage und Batterien.— Austausch defekter Batterien bzw. einzelner Blöcke— Prüfung, Wartung und Entstörung an Wärmetauschern und Kühlanlagen— Prüfung, Wartung und Entstörung der Rackverkabelung und der Frostwächter in den Systemschränken— Überprüfung und Reparatur der Schließanlagen an Outdoorschränken— Durchführung allgemeiner Wartungsarbeiten nach einem Wartungsplan (z. B. Filterwechsel an Übertragungssystemen usw.)— Fehlerbeseitigung an Systemen der Schranküberwachung (CMC-TC, CMC III)— Es sind Indoorracks der Firma Rittal und Outdoorracks der Firmen Rittal und Knürr zu betreiben.An ca. 200 Basisstationen des BOS-Zugangsnetzes in Hamburg und Schleswig-Holstein muss die Wartung und Instandhaltung der Standortinfrastruktur durchgeführt werden.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64220000
72700000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEF0
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
NUTS-Code: DE60
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Leistung / Gewichtung: 50
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 50

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
05.11.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Los-Nr: 5
Bezeichnung: Los 5 Instandsetzung u.a. für NOKIA-Komponenten
Kurze Beschreibung:Diese Unterstützungsleistung wird in allen Trägerländern benötigt. Es wird eine technische Unterstützung für Level 2 und Level 3 Aufgaben benötigt, um Netzprobleme aller Art zu untersuchen. Die gemeldeten Störungen bzw. Unterstützungsbedarfe sind nach definierten Leistungsstufen (SLA) zu bearbeiten.Störungen bzw. Unterstützungsbedarf werden über eine Hotline beim Auftragnehmer angemeldet. Die Annahme von Fehlermeldungen und deren Bearbeitung muss in einem Ticketsystem dokumentiert werden.Zudem werden Reparaturen gefordert, was bedeutet, dass das fehlerhafte Teil wieder in einen voll betriebsfähigen Zustand gebracht wird, der mit der Systemumgebung vollumfänglich kompatibel ist. Ziel der ebenfalls geforderten Entstörung von Software ist es, dass das System in Übereinstimmung mit den technischen Spezifikationen wieder in den normalen Betrieb zurückkehrt oder zumindest in einen stabilen Zustand gebracht wird. Eine weitere Anforderung ist die Serverbetreuung von Managementsystemen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64220000
72700000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEF0
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
NUTS-Code: DE60
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
NUTS-Code: DE50
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
NUTS-Code: DE80
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
NUTS-Code: DE9
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
NUTS-Code: DEE0
Hauptort der AusführungSchleswig-Holstein
Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Leistung / Gewichtung: 50
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 50

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
05.11.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Los-Nr: 6
Bezeichnung: Los 6 Betriebsunterstützung Hamburg
Kurze Beschreibung:Die Betriebsunterstützung bezieht sich auf die Neueinrichtung, Änderung und Instandsetzung von Übertragungswegen. Die jeweilige Auftragserteilung erfolgt durch gesonderte Abrufe.Der Umfang der Arbeiten (Jahreswert) wird auf ca. 2.500 Stunden geschätzt.Die Arbeiten beschränken sich hauptsächlich auf das Stadtgebiet der Freien und Hansestadt Hamburg. Bei Störungsmeldungen, die dem AN vom AG vor 13.30 Uhr gemeldet werden, sind die Arbeiten noch am selben Tag innerhalb einer Reaktionszeit von 2 Stunden zu beginnen. Bei Störungsmeldungen, die dem AN vom AG nach 13.30 Uhr gemeldet werden, ist mit der Arbeit in Abstimmung mit dem AG noch am selben Tag (in Abhängigkeit der Dringlichkeit), spätestens jedoch am nächsten Arbeitstag um 07.00 Uhr zu beginnen.Für die Annahme von Störungsmeldungen des AG ist durch den AN die Erreichbarkeit innerhalb der regelmäßigen werktäglichen Arbeitszeit (Montag – Freitag von 07:00 bis 16:00 Uhr) sicherzustellen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64220000
72700000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE60
Hauptort der AusführungHamburg
Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Leistung / Gewichtung: 50
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 50

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
05.11.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
490757-2018

EU-Ted-Nr.:
2018/S 214-490757

Aktenzeichen:
DP-2018000010

Auftragswert:
ohne MwSt.: 9.475.000,00 EUR

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Sonstiges
Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Informations- und Kommunikationstechnik

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 086-193499

Bindefrist des Angebots

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Schleswig-Holstein
Düsternbrooker Weg 94
Kiel
24105
Deutschland
Telefon: +49 4319884640
E-Mail: vergabekammer@wimi.landsh.de
Fax: +49 4319884702

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Die Vergabestelle weist auf § 160 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) hin. Dieser lautet:
㤠160 GWB Einleitung, Antrag.
(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.
(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.
(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit
1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,
2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.“
Darüber hinaus bittet die Vergabestelle, Rügen über den Bieterassistenten oder an die Kontaktadresse gem. I.1) per E-Mail zu senden.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 05.11.2018

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD