DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Fernsprech- und Datenübertragungsdienste in Mainz (ID:13515392)

DTAD-ID:
13515392
Region:
55118 Mainz
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Datendienste
CPV-Codes:
Fernsprech- und Datenübertragungsdienste
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Das Land Rheinland-Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Daten und Information Rhein-land-Pfalz, schreibt Mobilfunk- (Los 1) und Festnetztelefonieleistungen (Los 2) für die staatlichen Stellen...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
31.10.2017
Frist Angebotsabgabe:
04.12.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landesbetrieb Daten und Information
Valenciaplatz 6
Mainz
55118
Deutschland
Kontaktstelle(n): Rene Müller
Telefon: +49 61316050
E-Mail: ausschreibungen@ldi.rlp.de
Fax: +49 6131605146
NUTS-Code: DEB
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.ldi.rlp.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Mobilfunk- und Festnetztelefonie.
Das Land Rheinland-Pfalz, vertreten durch den Landesbetrieb Daten und Information Rhein-land-Pfalz, schreibt Mobilfunk- (Los 1) und Festnetztelefonieleistungen (Los 2) für die staatlichen Stellen und die Kommunen im Land Rheinland-Pfalz aus.
Es wird der Abschluss einer Rahmenvereinbarung für die Dauer von 36 Monaten beabsichtigt, die höchstens 2 Mal für die Dauer von jeweils 12 Monaten verlängert werden kann.
Zur Sicherstellung einer flächendeckenden landesweiten Versorgung mit Mobilfunkdiensten werden im Los 1 (Mobilfunk) Rahmenvereinbarungen mit 2 Unternehmen geschlossen, sofern eine ausreichend große Zahl von Unternehmen die Eignungskriterien und eine ausreichend große Zahl von Angeboten die Zuschlagskriterien erfüllt.

CPV-Codes:
64210000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB
Hauptort der Ausführung
Landesbetrieb Daten und Information; Valenciaplatz 6; 55118 Mainz.

NUTS-Code: DEB
Hauptort der Ausführung
Landesbetrieb Daten und Information; Valenciaplatz 6; 55118 Mainz.

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung:
Mobilfunktelefonie

Kurze Beschreibung:
Mobilfunktelefonie.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64210000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB
Hauptort der Ausführung
Landesbetrieb Daten und Information; Valenciaplatz 6; 55118 Mainz.

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Qualität der angebotenen Leistung / Gewichtung: 50
Preis - Gewichtung: 50

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Die mit dem Zuschlag begründete Rahmenvereinbarung hat eine Grundlaufzeit, die am 1.1.2018 beginnt und am 31.12.2020 endet.
Nach Ablauf dieser Grundlaufzeit verlängert sich diese insgesamt höchstens zweimal um den Zeitraum je eines weiteren Vertragsjahrs, wenn sie nicht innerhalb einer Frist von sechs Monaten vor Ablauf schriftlich gekündigt wird, d. h. die maximale Laufzeit beträgt fünf Jahre.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 2
Bezeichnung:
Festnetztelefonie

Kurze Beschreibung:
Festnetztelefonie.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64210000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB
Hauptort der Ausführung
Landesbetrieb Daten und Information; Valenciaplatz 6; 55118 Mainz.

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Qualität der angebotenen Leistung / Gewichtung: 50
Preis - Gewichtung: 50

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Die mit dem Zuschlag begründete Rahmenvereinbarung hat eine Grundlaufzeit, die am 1.1.2018 beginnt und am 31.12.2020 endet.
Nach Ablauf dieser Grundlaufzeit verlängert sich diese insgesamt höchstens zweimal um den Zeitraum je eines weiteren Vertragsjahrs, wenn sie nicht innerhalb einer Frist von sechs Monaten vor Ablauf schriftlich gekündigt wird, d. h. die maximale Laufzeit beträgt fünf Jahre.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
432798-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 209-432798

Aktenzeichen:
420-017999

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
04.12.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Mit dem Angebot ist ein aktueller Handelsregisterauszug (nicht älter als 6 Monate, nicht beglaubigte Kopiegenügt) vorzulegen.
Ferner hat der Bewerber bereits mit Vorlage des Angebotes den Nachweis einer aktuell bestehenden Haftpflichtversicherung mit mindestens jeweils 500 000 EUR Deckungssummen für Sach- und Personenschäden sowie für Vermögensschäden je Schadensfall oder alternativ eine verbindliche Erklärung einer Versicherung vorzulegen, aus der sich ergibt, dass im Falle der Zuschlagserteilung an den Bieter eine solche Versicherung vorliegen wird.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Zum Nachweis seiner wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit hat der Bieter Angaben zu folgenden Themen/Fragen zu machen:
> Als Unternehmen am Markt präsent seit:
> Durchschnittlicher Gesamtjahresumsatz des Unternehmens aus den Jahren 2014, 2015 und 2016 in Deutschland (brutto).
> Durchschnittlicher Jahresumsatz des Unternehmens aus den Jahren 2014, 2015 und 2016 (brutto) in Deutschland in Bezug auf das betroffene Geschäftsfeld.
> Durchschnittliche Gesamtanzahl der freien und fest angestellten Mitarbeiter in den Jahren 2014, 2015 und 2016 in Deutschland.
> Durchschnittliche Anzahl eingesetzten freien und fest angestellten Mitarbeiter in den Jahren 2014, 2015 und 2016 in Deutschland in Bezug auf das betroffene Geschäftsfeld.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Zum Nachweis seiner technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit hat der Bieter Angaben zu Referenzprojekten zu machen.
Im Einzelnen:
> Auftraggeber (Kunde):
> Branche:
> Projektlaufzeit:
> Auftragsvolumen:
> Beschreibung des Projekts:
> ggf. umgesetzte spezielle Kundenanforderungen.

Sonstiges
Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben

Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.vergabe.rlp.de/VMPCenter/notice/CXPDYYDY64X
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.vergabe.rlp.de/VMPCenter/notice/CXPDYYDY64X

Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Im Falle des Zuschlags wird die Teil A: Anlage 05_Tariftreueerklärung Vertragsbestandteil. Die spätere Auftragnehmer ist für die Dauer der Vertragslaufzeit verpflichtet, die Regelungen des rheinland-pfälzischen Tariftreuegesetzes (LTTG) in der jeweils gültigen Fassung einzuhalten.

Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 2
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 04.12.2017
Ortszeit: 12:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31.03.2018

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 04.12.2017
Ortszeit: 12:00
Ort:
Mainz.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Bekanntmachungs-ID: CXPDYYDY64X.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Stiftsstraße 9
Mainz
55116
Deutschland
Telefon: +49 61311160
E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de
Fax: +49 6131116-2113
Internet-Adresse: www.mwvlw.de

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Vergabestelle ist der Landesbetrieb Daten und Information Rheinland-Pfalz, Herr Rene Müller, Valenciaplatz 6, 55118 Mainz, Telefax: 06131/605-146). Die Vergabestelle ist Adressatin bei Rügen. Die Vergabestelle weistausdrücklich auf die Rügeobliegenheiten der Unternehmen/Bewerber/
Bieter sowie auf die Präklusionsregelungen gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 bis Nr. 4 GWB hinsichtlich der Behauptung von Verstößen gegen die Bestimmungen über das Vergabeverfahren hin.
§ 160 Abs. 3 GWB lautet:
Der Antrag ist unzulässig, soweit
1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb
einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,
2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber
dem Auftraggeber gerügt werden,
4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach§ 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer Rheinland-Pfalz im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Stiftsstraße 9
Mainz
55116
Deutschland
Telefon: +49 61311160
E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de
Fax: +49 6131116-2113
Internet-Adresse: www.mwvlw.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 27.10.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen