DTAD

Ausschreibung - Fernsprechanlagen in Frankfurt am Main (ID:5854247)

Auftragsdaten
Titel:
Fernsprechanlagen
DTAD-ID:
5854247
Region:
60311 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.02.2011
Frist Vergabeunterlagen:
14.02.2011
Frist Angebotsabgabe:
25.02.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Demontage Fernsprechanlagen Neubau Fernsprechanlagen Demontage Elektroakustische Anlagen Anpassung Elektroakustische Anlagen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Abbruch-, Sprengarbeiten, Kabelinfrastruktur, Bauaufsicht, Baustellenüberwachung, Elektrische, elektronische Ausrüstung
CPV-Codes:
Akustische Ausrüstung , Akustische Geräte , Elektrische Akustik- oder Optiksignalgeräte , Fernmeldekabel
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Ausschreibungsbekanntmachung

Öffentliche Ausschreibung VOL/A

HAD-Referenz-Nr.: 2763/21

Vergabenummer/Aktenzeichen: VGF 19/11

a) Auftraggeber (Vergabestelle) / Zuschlagserteilung:

Offizielle Bezeichnung:Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am

Main mbH

Straße:Kurt-Schumacher-Str. 8

Stadt/Ort:60311 Frankfurt am Main

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Thomas Schulz

Telefon:069/213-26702

Fax:069/213-23336

Mail:t.schulz@vgf-ffm.de

digitale Adresse(URL):http://www.vgf-ffm.de

Einreichung der Angebote:

Offizielle Bezeichnung:Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am

Main mbH

Straße:Kurt-Schumacher-Str. 8

Stadt/Ort:60311 Frankfurt am Main

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Poststelle

Telefon:069/213-26865 / -26748

Fax:069/213-23336

Mail:p.hofbauer@vgf-ffm.de

digitale Adresse(URL):http://www.vgf-ffm.de

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOL/A

c) Form, in der Angebote einzureichen sind:

(x) über den Postweg

( ) mittels Telekopie

( ) direkt

( ) elektronisch

d) Bezeichnung des Auftrags: Stadtbahnstation Lahnstraße,

Nachrichtentechnik

Art und Umfang der Leistung: Los 1: Fernsprechanlagen, ELA-Anlagen,

Zentrale Leittechnik, Fernmeldekabelanlage

Demontage Fernsprechanlagen

Neubau Fernsprechanlagen

Demontage Elektroakustische Anlagen

Anpassung Elektroakustische Anlagen

Anpassung Elektroakustische Anlagen

Neubau Fernmeldekabelanlagen

Los 2: Dynamische Fahrgastinformationsanlage

Neubau Dynamische Fahrgastinformation

Dynamischer Fahrgast Informationsanzeiger

Mast

Kabelverlegung

Netzwerkknoten MAN

Sicherungsposten

Inbetriebnahme und Dokumentation

Produktschlüssel (CPV):

31620000 Elektrische Akustik- oder Optiksignalgeräte

Ort der Leistung: Stadtbahnstation Lahnstraße

NUTS-Code : DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

e) Unterteilung in Lose: ja. Angebote können eingereicht werden für ein

oder mehrere Lose

Größe und Art der einzelnen Lose:

Los 1: ELA-Anlagen, ZLT

kurze Beschreibung : Los 1: Fernsprechanlagen, ELA-Anlagen, Zentrale

Leittechnik, Fernmeldekabelanlage

Ausführungsfrist : 04.04.2011 bis 20.05.2011

Produktschlüssel (CPV):

32342400 Akustische Geräte

32342410 Akustische Ausrüstung

32521000 Fernmeldekabel

32551500 Fernsprechkabel

32552100 Telefonapparate

Los 2: Neubau Dynamische Fahrgastinformationsanlage

kurze Beschreibung : Los 2: Neubau Dynamische

Fahrgastinformationsanlage

Ausführungsfrist : 04.04.2011 bis 20.05.2011

Produktschlüssel (CPV):

31620000 Elektrische Akustik- oder Optiksignalgeräte

32415000 Ethernet-Netz

44212250 Masten

f) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

g) Ausführungsfrist:

Beginn : 04.04.2011

Ende : 20.05.2011

h) Anfordern der Unterlagen bei:

Offizielle Bezeichnung:Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am

Main mbH

Straße:Kurt-Schumacher-Str. 8

Stadt/Ort:60311 Frankfurt am Main

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Geschäftsstelle, Raum H304

Telefon:069/213-26865 / -26748

Fax:069/213-23336

Mail:p.hofbauer@vgf-ffm.de

digitale Adresse(URL):http://www.vgf-ffm.de

Anforderungsfrist: 14.02.2011

Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:

siehe unter a) Auftraggeber (Vergabestelle) / Zuschlagserteilung

i) Ablauf der Angebotsfrist: 25.02.2011 10:00 Uhr

Bindefrist: 28.03.2011

j)

k)

l) Unterlagen zum Nachweis der Eignung: Geforderte Eignungsnachweise

(gem. VOL/A § 6 (4)), die in Form anerkannter

Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres

Erklärungsumfangs zulässig.

m) Kosten der Vergabeunterlagen: Es entstehen für die Bieter keine

Kosten für die Anforderung und den Versand der Vergabeunterlagen.

n) Zuschlagskriterien

Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf

die nachstehenden Kriterien (die Zuschlagskriterien sollten mit ihrer

Gewichtung angegeben werden bzw. in absteigender Reihenfolge ihrer

Wichtigkeit, wenn eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist)

Kriterien Gewichtung

1 Angebotspreis 55

2 Referenzen 30

3 Entwurfsterminplanes Entwurfsterminplanes 10

4 Zertifizierung 5

o) Nichtberücksichtigte Angebote: Mit der Abgabe des Angebotes

unterliegt der Bewerber den Bestimmungen über nicht berücksichtigte

Angebote gemäß § 19 VOL/A.

Sonstige Informationen:

Vorlage einer aktuellen (aus Jahr 2010 bzw. Dezember 2009)

rechtsverbindlichen Bestätigung der

Betriebshaftpflichtversicherung über die Mindestdeckungssumme für

Personenschäden und sonstige

Schäden von je 2,5 Mio. Euro.

Nachweis der gültigen ISO-Zertifizierung (Kopie), nach DIN EN ISO

9001:2008 oder vergleichbar.

Präqualifizierte Unternehmen können anstelle der Nachweise im

Angebotsschreiben die

Nummer angeben, unter der sie in der Liste des Vereins für die

Präqualifikation von

Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) eingetragen sind.

Die Präqualifikation ersetzt die Vorlage der Nachweise jedoch nur,

soweit sie die hier geforderten

Nachweise auch tatsächlich umfasst.

Eine wissentliche Falschangabe kann den Ausschluss von diesem und

weiteren Vergabeverfahren zur Folge haben.

Wir verweisen auf VOL/A §6 (5) hin (Ausschluß vom Wettbewerb).

Folgende Bürgschaften werden vom AN durch den AG verlangt, soweit der

Auftragswert 50.000 Euro übersteigt:

Vertragserfüllungsbürgschaft

Anzahlungsbürgschaft

Gewährleistungsbürgschaft

Der Zuschlag wird auf das wirtschaftlichst günstigste Angebot unter

Einhaltung der Vorgaben erteilt.

nachr. HAD-Ref. : 2763/21

nachr. V-Nr/AKZ : VGF 19/11

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen