DTAD

Ausschreibung - Ferrosulfat = Eisen(II)-sulfat in Mainz (ID:4092912)

Auftragsdaten
Titel:
Ferrosulfat = Eisen(II)-sulfat
DTAD-ID:
4092912
Region:
55116 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.07.2009
Frist Angebotsabgabe:
17.08.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung von Eisen II ? Sulfat (FeSO4).
Kategorien:
Chemikalien, chemische Erzeugnisse
CPV-Codes:
Ferrosulfat
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  191345-2009

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Stadtverwaltung Mainz, Am Rathaus 1, z. Hd. von Herrn Schlesinger, D-55116 Mainz. Tel. +49 6131122265. E-Mail: christian.schlesinger@stadt.mainz.de. Fax +49 6131122071. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.mainz.de. Weitere Auskünfte erteilen: Stadtverwaltung Mainz, 75 - Wirtschaftsbetrieb (AöR), Zitadelle Bau C, z. Hd. von Herrn Hochg?rtel, D-55131 Mainz. Tel. +49 6131972500. E-Mail: Herbert.Hochguertel@stadt.mainz.de. Fax +49 61319725030. URL: www.mainz.de. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. Allgemeine Öffentliche Verwaltung. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Lieferung von Eisen II ? Sulfat (FeSO4).
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Zentralkl?rwerk Mainz-Mombach. NUTS-Code: DEB35.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Lieferung von Eisen II ? Sulfat (FeSO4).
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
24313125.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Ca. 6 000 t Eisen-II-Sulfat (FeSO4).
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Verlängerung der Vertragslaufzeit um ein weiteres Jahr. Zahl der möglichen Verlängerungen: 1 voraussichtlicher Zeitrahmen für Folgevertr?ge bei verl?ngerbaren Liefer- oder Dienstleistungsauftr?gen: in Monaten 12 (ab Auftragsvergabe).
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.11.2009. Ende: 31.10.2010. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Nachweis: ? der Mitgliedschaft in einer Berufsgenossenschaft, ? der steuerlichen Unbedenklichkeit, ? der vollständigen Abführung der Sozialversicherungsbeiträge, ? dass illegale Arbeitskräfte nicht beschäftigt werden, ? dass allgemein verbindliche Tarifverträge eingehalten werden, ? dass keine Kartellabreden, Preisbindungen oder ähnliche Vereinbarungen getroffen wurden.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Nachweis der Leistungsfähigkeit, ? Garantie und Gewährleistung einer mindesten 2 jährigen Liefersicherheit, ? Angaben zur Organistationsstruktur des Unternehmens, ? Zugehörigkeit zu Unternehmensgruppen/ Konzernen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Nachweis der entsprechenden Qualifikation und Erfahrung in der Lieferung von Eisen II ? Sulfat Salz (FeSO4) in entsprechender Größenordnung, ? Nachvollziehbare Darstellung des vorgesehenen Lieferverfahrens/-weges unter Angabe des Landes/Bundeslandes in dem das Produkt (FeSO4) hergestellt wird, ? Mindestens 3 Analysen der letzten 3 Jahre des zuliefernden Produktes mit Parametern gemäß AbfKl?rV. (Qualit?tsr?ckverfolgbarkeit). ? Sicherheitsdatenblatt des Produktes (nicht älter als 6 Monate), ? Nachweis, FeSO4 muss ein Produkt sein (darf nicht als Abfall deklariert sein), ? Angabe über verwendetes, technisches Personal und Gerät auch der Nachunternehmer, ? Nachweis der Erlaubnis zum Transport von FeSO4 Salz. (GBefGG + GGVSE).
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Nichtoffenes Verfahren.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
Geplante Mindestzahl: 3. Höchstzahl: 8.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
20 92 10 - 75 AöR.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge:
17.8.2009 - 23:59.
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber:
20.8.2009.
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Ja. Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen: 2011.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer Rheinland-Pfalz, Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftstraße 9, D-55116 Mainz. Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren: Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier, -Vergabeprüfstelle- Willy-Brandt-Platz 3, D-54290 Trier.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier, -Vergabeprüfstelle- Willy-Brandt-Platz 3, D-54290 Trier.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
9.7.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen