DTAD

Ausschreibung - Fertiggerichte aus Schweinefleisch in Koblenz (ID:4742955)

Auftragsdaten
Titel:
Fertiggerichte aus Schweinefleisch
DTAD-ID:
4742955
Region:
56073 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.02.2010
Frist Vergabeunterlagen:
05.03.2010
Frist Angebotsabgabe:
12.04.2010
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
95.000 CN Indische Reispfanne ? Fertiggericht im Leichtbeh?lter ? 300 g, ? 95.000 CN Ravioli mit Champignonso?e ? Fertiggericht im Leichtbeh?lter ? 300 g, ? 95.000 CN Cevapcici ? Fertiggericht im Leichtbeh?lter ? 300 g, ? 95.000 CN Gulasch mit Kartoffeln ? Fertiggericht im Leichtbeh?lter ? 300 g, ? 95.000 CN S?damerikanisches Gem?sechili ? Fertiggericht im Leichtbeh?lter ? 300 g, ? 95.000 CN Hamburger mit Tomatensoße ? Fertiggericht im Leichtbeh?lter ? 300 g. Jeweils gem TL 8940-0016, Ausgabe 1.
Kategorien:
Tierische Erzeugnisse, Fleisch und Fleischerzeugnisse
CPV-Codes:
Erzeugnisse aus Rind- und Kalbfleisch , Fertiggerichte aus Schweinefleisch
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  47528-2010

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung, Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1, Kontakt BWB-U2.5, z. Hd. von Herrn Kurz, 56073 Koblenz, DEUTSCHLAND. Tel. +49 261400-5834. Fax +49 261400-5809. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Bundesamt für Wehrtechnik und Beschffung, Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1, Kontakt BWB-E5, 56073 Koblenz, DEUTSCHLAND. Tel. +49 261400-6229. E-Mail: bwbE5@bwb.org. Fax +49 261400-6266. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Bundesamt für Wehrtechnik und Beschffung, Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1, Kontakt BWB-E5, 56073 Koblenz, DEUTSCHLAND. Tel. +49 261400-6229. E-Mail: bwbE5@bwb.org. Fax +49 261400-6266.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen. Verteidigung. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Herstellung und Lieferung von Fertiggerichten für Einmannpackung (EPA).
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Oldenburg. NUTS-Code: DE943.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
? 95.000 CN Indische Reispfanne ? Fertiggericht im Leichtbeh?lter ? 300 g, ? 95.000 CN Ravioli mit Champignonso?e ? Fertiggericht im Leichtbeh?lter ? 300 g, ? 95.000 CN Cevapcici ? Fertiggericht im Leichtbeh?lter ? 300 g, ? 95.000 CN Gulasch mit Kartoffeln ? Fertiggericht im Leichtbeh?lter ? 300 g, ? 95.000 CN S?damerikanisches Gem?sechili ? Fertiggericht im Leichtbeh?lter ? 300 g, ? 95.000 CN Hamburger mit Tomatensoße ? Fertiggericht im Leichtbeh?lter ? 300 g. Jeweils gem TL 8940-0016, Ausgabe 1.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
15131490, 15131600.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Siehe II.1.5. Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 601 075 EUR.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Ende: 1.7.2010. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Bietergemeinschaften werden zugelassen. Bietergemeinschaften haben im Angebot jeweils die Mitglieder zu benennen, sowie eines ihrer Mitglieder als bevollmächtigten Vertreter für die Durchführung des Vertrages zu bezeichnen. Mit dem Angebot ist eine Erklärung abzugeben, dass alle Mitglieder für die Vertragserfüllung und etwaige Schadensersatzansprüche gegenüber dem Auftraggeber gesamtschuldnerisch haften. Das Angebot, die Erklärung und der Vertrag sind von allen Mitgliedern der Bietergemeinschaft rechtsverbindlich zu unterschreiben. Jeder Bieter der Bietergemeinschaft hat die Bedingungen der Teilnahme zu erfüllen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. a) Es gilt das deutsche Lebensmittelrecht, sowie die Leitsätze nach dem Deutschen Lebensmittelbuch; b) Der Bieter hat die in Deutschland geltenden lebensmittel- und hygienerechtlichen Vorschriften zu beachten; c) Der Bieter muss mit einer Kontrolle durch Fachpersonal der Bundeswehr vor Abschluss und während der Laufzeit des Vertrages einverstanden sein; d) Die Eignung für die Belieferung der Bundeswehr muss festgestellt sein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Nein.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Erfüllung der Forderungen in den technischen Lieferbedingungen. 2. Eignung des Produktes auf Grund der chemichen und veterin?rmedizinischen Untersuchung. 3. Eignung des Produktes aufgrund der sensorischen Bewertung. 4. Preis.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
Q/UR5A/AA008/AB411.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 5.3.2010 - 14:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 12.4.2010 - 14:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Laufzeit in Tagen: 120 (ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote).
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 12.4.2010 - 14:00. Ort: Koblenz. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt, Kaiser-Friedrich-Straße 15, 53113 Berlin, DEUTSCHLAND.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
8.2.2010.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen