DTAD

Ausschreibung - Feststellungs-, Trainings- und Erprobungscenter in Meppen (ID:12277111)

Übersicht
DTAD-ID:
12277111
Region:
49716 Meppen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Dienstleistungen im Bereich Bildung und Erziehung, Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Durchführung der Maßnahme "FTEC - Feststellungs-, Trainings- und Erprobungscenter U25 Nord"
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.09.2016
Frist Angebotsabgabe:
07.10.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bezeichnung (Anschrift) der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle:
Landkreis Emsland
- Jobcenter -
Ordeniederung 1
49716 Meppen
Bezeichnung (Anschrift) der den Zuschlag erteilenden Stelle:
Siehe oben

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art und Umfang sowie Ort der Leistung:
Der Landkreis Emsland - Jobcenter - plant die Durchführung der Maßnahme
"FTEC - Feststel-
lungs-, Trainings- und Erprobungscenter U25 Nord" am Standort
Papenburg.
Trotz großer Anstrengungen, gibt es im Landkreis Emsland eine Reihe von
ALG II Empfängern,
die zwar bildungs- und maßnahmegeeignet sind, jedoch ohne intensive
Unterstützung keinen
Ausbildungs- oder Arbeitsplatz finden. Sie benötigen eine aktivierende
Maßnahme, die sie in Aus-
bildung oder Arbeit vermittelt.
Gegenstand der Maßnahme nach § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 45 Abs. 1 S. 1
SGB III ist eine
Kombination aus Elementen zur
o Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt (§ 45 Abs.
1 S. 1 Nr. 1 SGB III)
o Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von
Vermittlungshemmnissen (§ 45 Abs. 1
S. 1 Nr. 2 SGB III)
o Vermittlung in eine versicherungspflichtige Beschäftigung (§
45 Abs. 1 S. 1 Nr. 3 SGB III)
und
o Stabilisierung einer Beschäftigungsaufnahme (§ 45 Abs. 1 S. 1
Nr. 5 SGB III).
Die Maßnahme umfasst alle Aktivitäten, mit denen ein
Integrationsfortschritt unter Verringerung
und Vermeidung der Hilfebedürftigkeit des Teilnehmers erreicht werden
kann.
Die Maßnahmeinhalte sind:
Eignungsfeststellung mit Kompetenzfeststellung und Eignungsanalyse
Arbeitsmarktorientierung regional / überregional
Vorstellung verschiedener Berufsfelder und deren
Arbeitsmarktbedingungen
Erarbeitung eines Qualifikationsprofils mit beruflicher Anamnese
Kenntnisvermittlung in Betrieben der Region oder in eigenen
Ausbildungswerkstätten
Bewerbungscoaching
Berufswegeplanung
Übergangshilfen für die Dauer bis zu drei Monaten
sozialpädagogische Begleitung
Ziel der Maßnahme ist die Aktivierung und Vermittlung von Jugendlichen
und jungen Erwachse-
nen in Ausbildung oder Arbeit.
Der Vertragszeitraum der Maßnahme ist der 02.01.2017 bis 31.12.2017.
Die Maßnahme verlängert sich einmalig um ein Jahr (Optionszeitraum),
wenn der Auftraggeber
die Verlängerung spätestens 3 Monate vor dem Ende der Maßnahme
schriftlich gegenüber dem
Auftragnehmer erklärt.
Die Maßnahme soll in Vollzeit (38 UStd. pro Woche) durchgeführt werden.

Erfüllungsort:
Ort der Leistungserbringung: Papenburg

Lose:
Aufteilung der Leistung:
Die Leistung wird in einem Los, wie folgt vergeben:
o Los-Nr. 1: Nord
Inhalt und Umfang der Lose können den Bewerbungsbedingungen und
Vertragsunterlagen ent-
nommen werden. Es kann nur für vollständige Lose ein Angebot abgegeben
werden.

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabeunterlagen:
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Landkreis Emsland
Fachbereich Innerer Service
Zentrale Submissionsstelle
Ordeniederung 1
49716 Meppen

Form, in der Angebote einzureichen sind:
Die Angebote müssen in einem verschlossenen Umschlag an die o. g.
Angebotsstelle adressiert
werden und dort rechtzeitig bis zum Ablauf der Angebotsfrist
eingegangen sein. Der Umschlag ist
außen mit einem vorgegebenen Aufkleber zu bezeichnen. Die Angebote
können per Post bzw.
durch einen privaten Zustelldienst oder unmittelbar durch Einwurf in
den Hausbriefkasten (übliche
Abmessungen) oder Abgabe beim Empfang am Haupteingang des Landkreises
Emsland in Mep-
pen zu den üblichen Öffnungszeiten übersandt werden.

Bezeichnung und Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen
abgibt oder bei der sie
eingesehen werden können:
An diesem Auftrag Interessierte können die Vergabeunterlagen unter
Angabe Ihrer E-Mail-
Adresse anfordern bei:
Landkreis Emsland
Thomas Wilmes
Zimmer 121
Ordeniederung 1
49716 Meppen
Telefon: 05931 44 1121
Telefax: 05931 44 39 5000
E-Mail: ausschreibunqen@emsland.de
Das Anschreiben (Aufforderung zur Angebotsabgabe) mitsamt der
erforderlichen Anlagen sowie
die Bewerbungsbedingungen und Vertragsunterlagen werden den Bietern per
E-Mail übersandt.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Ablauf der Angebotsfrist: Freitag, 07.10.2016 um 11.15 Uhr
Die Angebotseröffnung erfolgt am 07.10.2016 um 11.15 Uhr im Kreishaus
I, Zimmer 100. Bei
Ausschreibungen nach der VOL/A sind Bieter zur Angebotseröffnung nicht
zugelassen.

Ausführungsfrist:
Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Maßnahmebeginn: 02.01.2017
Maßnahmeende: 31.12.2017

Bindefrist:
Bindefrist: 02.01.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:
Entfällt

Zahlung:
Die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Abgabe der Unterlagen, in
denen sie enthal-
ten sind:
Die wesentlichen Zahlungsbedingungen sind den Vertragsunterlagen zu
entnehmen.

Zuschlagskriterien:
Angabe der Zuschlagskriterien:
Eine Bewertung der Qualität und des Preises wird nach den aufgeführten
Vergabeunterlagen im
Verhältnis Qualität 60 % und Preis 40 % durchgeführt.
Die Bewertungsmatrix sowie die Bewertungsmaßstäbe sind in den
Bewerbungsbedingungen, wel-
che bei den o.g. Stellen angefordert werden können, enthalten.

Geforderte Nachweise:
Die mit dem Angebot vorzulegenden Unterlagen, die vom Auftraggeber
für die Beurteilung
der Eignung des Bewerbers verlangt werden:
Die Gliederung der einzureichenden Unterlagen können den
Bewerbungsbedingungen entnom-
men werden, welche bei Anforderung der Vergabeunterlagen von den o.g.
Stellen herausgegeben
werden.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen