DTAD

Ausschreibung - Feuerwehrfahrzeug in Hambach (ID:5902401)

Auftragsdaten
Titel:
Feuerwehrfahrzeug
DTAD-ID:
5902401
Region:
65582 Hambach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.02.2011
Frist Angebotsabgabe:
08.03.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung eines Kleinlöschfahrzeugs (KLF) mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zu 4,25 t inkl. Tragkraftspritze FPN 6-500 für die Freiwillige Feuerwehr
Kategorien:
Feuerwehrfahrzeuge
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Die Verbandsgemeindeverwaltung Diez - Fachbereich 2 -, Louise-Seher-Straße 1,

65582 Diez, schreibt öffentlich folgende Leistung nach VOL/A aus. Maßnahme:

Lieferung eines Kleinlöschfahrzeugs (KLF) mit einer zulässigen Gesamtmasse

bis zu 4,25 t inkl. Tragkraftspritze FPN 6-500 für die Freiwillige Feuerwehr der VG

Diez. Lieferumfang: Serienmäßiges Doppelkabinen-Fahrgestell mit Straßenantrieb,

zulässiges Gesamtgewicht bis zu 4,25 t (mit Ausnahmegenehmigung des

Landes Rheinland-Pfalz), inkl. feuerwehrtechnischem Auf- und Ausbau nach DIN

EN 1846 Teil 1, DIN 14 502 Teil 1, DIN 14 530 - Teil 24:2004-11 und der Anforderung

an Feuerwehrfahrzeuge des Landes Rheinland-Pfalz - Stand: 15.07.2009 - zur

Beförderung einer Feuerwehr-Staffel (1/5), deren persönlicher Ausrüstung und der

feuerwehrtechnischen Beladung. Vergabestelle: Verbandsgemeindeverwaltung

Diez - Fachbereich 2 -, Louise-Seher-Straße 1, 65582 Diez, Telefon: 06432 / 501-

258, Telefax: 06432 / 501-242, E-Mail: verwaltung@vgdiez.de oder K.Dielmann@

vgdiez.de. Anforderung - Verdingungsunterlagen in digitaler Form: Die Verdingungsunterlagen

werden ausschließlich in digitaler Form zur Verfügung gestellt

und sind ab sofort kostenlos unter www.subreport-elvis.de/ E74935316 abrufbar.

Weitere Informationen unter www.subreport.de, per E-Mail unter Felix.Hinske@

subreport.de oder telefonisch unter 0221/9857838 bzw. über die Vergabestelle. In

Ausnahmefällen werden die Vergabeunterlagen auch unmittelbar per E-Mail an

Interessenten übersandt. Gebühr: Bei Abruf der Verdingungsunterlagen in digitaler

Form werden die Kosten von der Vergabestelle getragen und mit der Subreport

abgerechnet. Für Interessenten entstehen für das Herunterladen der Verdingungsunterlagen

keine Kosten. Unterlagen: Mit dem Angebot sind insbesondere ein

Nachweis des Bieters über die Zertifizierung nach ISO 9001, Nachweise der wirtschaftlichen

Leistungsfähigkeit und technische Unterlagen über das angebotene

Fahrzeug sowie eine Gewichtsbilanz vorzulegen. Angebotsabgabe: 08. März

2011, 10:00 Uhr. Angebote, die in einem Umschlag verschlossenen und mit einem

Vermerk Angebot - nicht öffnen - Maßnahme: Lieferung eines KLF für die Freiwillige

Feuerwehr versehen sein müssen, sind bis zu diesem Zeitpunkt bei der Zentralen

Poststelle (Zimmer E 11) der Verbandsgemeindeverwaltung Diez, Louise-

Seher-Straße 1, 65582 Diez, einzureichen oder bis zu diesem Zeitpunkt unter

www.subreport-elvis.de elektronisch einzustellen. Angebotseröffnung: 08. März

2011, 10:00 Uhr, im Submissionsraum. Zu diesem Zeitpunkt findet auch die elektronische

Eröffnung statt. Bieter sind zu diesem Termin nicht zugelassen. Nebenangebote:

Die Abgabe von Nebenangeboten ist zugelassen. Zuschlagsfrist: 15.

April 2011. Auftragserteilung: Der Zuschlag wird nach § 18 VOL/A auf das unter

Berücksichtigung aller Umstände wirtschaftlichste Angebot erteilt. Der niedrigste

Angebotspreis allein ist nicht entscheidend. Zuschlagskriterien sind: der Preis, die

technische Ausstattung des Fahrgestells, der Liefertermin. Zahlungsbedingungen:

Im Falle des Zuschlags im Vergabeverfahren werden keine Vorauszahlungen geleistet.

Die Zahlung der Gesamtsumme gem. Leistungsauftrag/-vertrag erfolgt

nach mängelfreier Abnahme und Lieferung an die Abnahmestelle. Alle Zahlungen

erfolgen nach Auslieferung entsprechend der Vorgaben des Leistungsverzeichnisses.

Für das Fahrgestell kann nach mängelfreier Auslieferung vom Fahrzeughersteller

an das Ausbauwerk der Gesamtbetrag nach Leistungsverzeichnis Teil 1

abgerechnet werden, soweit durch den Auf-/Ausbauhersteller eine rechtsverbindliche

Erklärung abgegeben wird, dass damit das Fahrgestell - auch im Falle des

Eintritts der Insolvenz des Auftragnehmers vor mängelfreier Endauslieferung - in

das Eigentum des Auftraggebers übergeht. Für die Teile 2 und 3 des Leistungsverzeichnisses

wird eine Zahlung erst nach mängelfreier Auslieferung an die Anlieferungs-

und Annahmestelle (Ziffer 2) geleistet.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen