DTAD

Ausschreibung - Feuerwehrfahrzeuge in Lachnitzmühle (ID:7616847)

Auftragsdaten
Titel:
Feuerwehrfahrzeuge
DTAD-ID:
7616847
Region:
56170 Lachnitzmühle
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.10.2012
Frist Vergabeunterlagen:
02.11.2012
Frist Angebotsabgabe:
10.01.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuges HLF 20 DIN 14530 Teil 27. Lieferung eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuges HLF 20 DIN 14530 Teil 27 bestehend aus Fahrgestell, Aufbau mit löschtechnischen Einrichtungen und Ergänzungsbeladung.
Kategorien:
Vorgefertigte Erzeugnisse, Materialien, Feuerwehrfahrzeuge
CPV-Codes:
Diverse Brandschutzausrüstungen , Feuerwehrfahrzeuge
Vergabe in Losen:
nein
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  319223-2012

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Stadtverwaltung Bendorf/Rhein
Im Stadtpark 1-2
Zu Händen von: Fachbereich 3 - Herrn Joachim Waibel
56170 Bendorf
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 2622703-0
E-Mail: waibel@bendorf.de
Fax: +49 2622703-131
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.bendorf.de
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Lieferung eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuges HLF 20 DIN 14530 Teil 27.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Im Stadtpark 1-2, 56170 Bendorf, DEUTSCHLAND. NUTS-Code DEB17
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Lieferung eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuges HLF 20 DIN 14530 Teil 27 bestehend aus Fahrgestell, Aufbau mit löschtechnischen Einrichtungen und Ergänzungsbeladung.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
34144210, 44480000
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Geschätzter Wert ohne MwSt: 265 000,00 EUR
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Alternativposition für Fahrgestell der Gewichtsklasse S in abgelasteter Variante. Beifahrersitz mit integrierter Atemschutzhalterung. Dachwasserwerfer, Wassertank 2000 l, Schaummitteltank 200 l.
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 15.3.2013. Abschluss 15.12.2013
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Zahlung nach kompletter und ordnungsgemäßer Lieferung des Fahrzeuges und der Beladung nach § 17 VOL/B.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Erklärung zu Steuer und Sozialversicherung, — Auszug aus dem Handelsregister, sofern im Herkunftsland vorgeschrieben (entsprechende Erklärung, falls kein Eintrag vorhanden), — Anzahl der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Mitarbeiter - Vertriebspartner, — ausführliche und aussagekräftige Darstellung der Organisationsstruktur und allgemeine Informationen über das Unternehmen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Bescheinigung, dass keine Insolvenz vorliegt, — gültige Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Liste der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten vergleichbaren Leistungen mit Angabe der Ansprechpartner und Telefondurchwahlnumer der Referenzauftraggeber.
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: ja
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien 1. Preis (Basis-Normumfang). Gewichtung 35 % 2. Bedienbarkeit/einfache Standards. Gewichtung 20 % 3. Servicequalität/Servicenähe. Gewichtung 10 % 4. Erfüllungsgrad des Normumfangs. Gewichtung 35 %
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
Fachgebiet 3.1 - HLF 20/16
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
2.11.2012 - 12:00 Kostenpflichtige Unterlagen: ja Preis: 15 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Als Schutzgebühr sind 15 EUR auf das Konto 2000222 bei der Sparkasse Koblenz (BLZ 57050120 IBAN: DE38 57050120 0002000222, BIC: MALADE51KOB) unter Angabe des Verwendungszweckes "EU Ausschreibung" einzuzahlen. Kein Verrechnungsscheck, keine Barzahlung möglich.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
10.1.2013 - 12:00
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur
Teilnahme an ausgewählte Bewerber 15.11.2012
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
bis: 30.3.2013
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 10.1.2013 - 12:15 Ort: Stadtverwaltung Bendorf, Im Stadtpark 1-2, 56170 Bendorf, DEUTSCHLAND (Gebäude 2, Zimmer 215). Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de Telefon: +49 6131162234 Fax: +49 6131162113
VI.4.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de Telefon: +49 6131162234
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
25.9.2012
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen