DTAD

Vergebener Auftrag - F?hren in Bremen (ID:5181018)

Auftragsdaten
Titel:
F?hren
DTAD-ID:
5181018
Region:
28777 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.06.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
ca. 40 m; Breite auf Spanten: ca. 14,70 m; Breite über alles: ca. 15 m; Breite der Fahrbahn (2 x 2,5 m + 2 x 3,25 m): 11 m; Seitenh?he bis Hauptdeck: ca. 2,60 m; Tiefgang: max. ca. 1,60 m; Zuladung (Fahrzeuge und Personen): max. 150 to; Tragfähigkeit: ca. 200 to; Gewicht schwerstes Einzelfahrzeug: 60 to; Achslast: max. 18 to; Doppelachslast (bei 1,5 m Achsabstand): max. 25 to; Gesamtlast: max. 150 to; Personenzahl: max. 249 Personen; Geschwindigkeit: 15 km/Std. (Probefahrt im stromlosen Wasser); Klasse: GL 100 A5 I + MCI; Mit Abnahme und Zertifizierung (Klasse-Zeugnis). Es wird als Binnenschiff mit Schiffsattest der Zentralen Schiffsuntersuchungskommission (ZSUK) zugelassen mit Eintragung in das Binnenschiffsregister.
Kategorien:
Schiffe, Boote, Wasserfahrzeuge
CPV-Codes:
Fähren
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  166448-2010

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
F?hren Bremen-Stedingen GmbH R?nnebecker Straße 11 z. H. Herrn Andreas Bettray 28777 Bremen DEUTSCHLAND Tel. +49 42169036-74 E-Mail: bettray-fbs@ewetel.net Fax +49 4216099-766 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.Faehren-Bremen.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Sonstiges Gesellschaft des privaten Rechts mit Gemeinaufgaben Sonstiges Fährbetrieb Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Kauf und betriebsfertige Lieferung einer zu bauenden Personen- und Fahrzeugf?hre (Wagenf?hre als Doppelendf?hre) freischwimmend auf der Weser am Lieferort.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf Hauptlieferort Bremen. NUTS-Code DE501
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Kauf und betriebsfertige Lieferung einer zu bauenden Personen- und Fahrzeugf?hre (Wagenf?hre als Doppelendf?hre). Lieferung freischwimmend auf der Weser am Lieferort in Bremen, Länge über Klappen ca. 56 m; Länge über Schiffskörper: ca. 40 m; Breite auf Spanten: ca. 14,70 m; Breite über alles: ca. 15 m; Breite der Fahrbahn (2 x 2,5 m + 2 x 3,25 m): 11 m; Seitenh?he bis Hauptdeck: ca. 2,60 m; Tiefgang: max. ca. 1,60 m; Zuladung (Fahrzeuge und Personen): max. 150 to; Tragfähigkeit: ca. 200 to; Gewicht schwerstes Einzelfahrzeug: 60 to; Achslast: max. 18 to; Doppelachslast (bei 1,5 m Achsabstand): max. 25 to; Gesamtlast: max. 150 to; Personenzahl: max. 249 Personen; Geschwindigkeit: 15 km/Std. (Probefahrt im stromlosen Wasser); Klasse: GL 100 A5 I + MCI; Mit Abnahme und Zertifizierung (Klasse-Zeugnis). Es wird als Binnenschiff mit Schiffsattest der Zentralen Schiffsuntersuchungskommission (ZSUK) zugelassen mit Eintragung in das Binnenschiffsregister.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
34512100
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Ja
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags
Wert 4 245 987 EUR ohne MwSt. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot 1. Preis (Angebotssumme). Gewichtung 60 % 2. Qualität (bessere Konservierung). Gewichtung 30 % 3. Kundendienst und technische Hilfe. Gewichtung 10 %
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
NB 1/2010
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2010/S 48-070758 vom 10.3.2010 ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 001 BEZEICHNUNG Personen- und Fahrzeugf?hre.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
28.5.2010
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
10
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde SET Schiffbau- und Entwicklungsgesellschaft Tangermünde mbH Carlbau 7 b 39590 Tangermünde DEUTSCHLAND E-Mail: mail@set-schiffbau.de Tel. +49 39322-9930 Internet: www.set-schiffbau.de Fax +49 39322-2442
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert Wert 4 500 000 EUR ohne MwSt. Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 4 245 987 EUR ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN
II.2) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags:
einschließlich MwSt. bei 19 %.
V.4) Angaben zum Auftragswert:
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert: einschließlich MwSt. bei 19 %. Endgültiger Auftragswert: einschließlich MwSt. bei 19 %.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa Ansgaritorstra?e 2 28195 Bremen DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer@bau.bremen.de Tel. +49 4213616704 Fax +49 4214966704
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Die Unwirksamkeit eines Vertrages (nach ? 101 b Absatz 1 GWB) kann nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen ab Kenntniss des Verstoßes, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union (? 101 b Absatz 2 GWB).
VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa Ansgaritorstra?e 2 28195 Bremen DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer@bau.bremen.de Tel. +49 4213616704 Fax +49 4214966704
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
31.5.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen