DTAD

Ausschreibung - Finanz- und Versicherungsdienstleistungen in Mainz (ID:3584578)

Auftragsdaten
Titel:
Finanz- und Versicherungsdienstleistungen
DTAD-ID:
3584578
Region:
55127 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.03.2009
Frist Angebotsabgabe:
30.03.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ausschreibung der Verm?genshaftpflichtversicherung.
Kategorien:
Finanzdienste, Versicherungen, Pensionsfonds
CPV-Codes:
Finanz- und Versicherungsdienstleistungen
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Ja.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  61647-2009

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
ZDF, Zweites Deutsches Fernsehen, Anstalt des öffentlichen Rechts, HA Rechtemanagement und Zentraleinkauf, Abt. Produktions-, Verwaltungs- und Baueinkauf, HH 907, ZDF Straße 1, D-55127 Mainz. Tel. +49 6131705601. E-Mail: verwaltungseinkauf@zdf.de. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.zdf.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Sonstiges: Rundfunkanstalt. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Ausschreibung der Verm?genshaftpflichtversicherung.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 06. NUTS-Code: DEB35.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Ausschreibung der Verm?genshaftpflichtversicherung.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
66000000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Jahresvertrag für Versicherungsdienstleistungen mit dreimaliger jährlicher Verl?ngerungsoption. Zahl der möglichen Verlängerungen: 3.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.7.2009. Ende: 30.6.2010. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Gemäß Verdingungsunterlagen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Vertragssprache und Verhandlungssprache: deutsch. Es gilt deutsches Recht.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Die Bieter haben Bescheinigungen gemäß ? 7 a Nr. 3 Abs. 4 VOL/A
Abschnitt 2 und den Nachweis zur Zulassung zum Geschäftsbetrieb der Verm?genshaftpflichtversicherung in Deutschland mit ihrem Teilnahmeantrag einzureichen. Bei ausländischen Bewerbern mit Sitz außerhalb Deutschlands gilt ein entsprechender Nachweis der jeweils zuständigen Aufsichtsbehörde. Das ZDF behält sich vor Nachweise, die der Bewerbung nicht beigefügt sind, nachzufordern.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Vorlage des aktuellen Gesch?ftsberichts. Bei ausländischen Versicherern mit Sitz außerhalb Deutschlands wird der aktuelle Geschäftsbericht der Muttergesellschaft auch in ausländischer Sprache akzeptiert, sofern die deutsche Niederlassung nicht zur Erstellung eines eigenen Gesch?ftsberichts verpflichtet ist. Nachweis von mindestens drei maximal 6 Referenzen, die Erfahrungen mit der Verm?genshaftpflichtversicherung von öffentlichen Auftraggebern/Körperschaften belegen. Die Referenzen sind mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen. Es ist erforderlich, dass die geforderten Referenzen in den vergangenen 20 Jahren erbracht wurden.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Ja. Unternehmen mit Zulassung zum Geschäftsbetrieb als Versicherer in Deutschland, gemäß ? 5 ff, 110 a ff, VAG oder Unternehmen, die dem VAG gemäß ? 1 VAG nicht unterliegen. Rechtsformen AG, VVaG, Körperschaften oder Anstalten des öffentlichen Rechts bzw. europäische ?quivalente.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren. Bewerber sind bereits ausgewählt worden: Nein.
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs:
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote Ja.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
114/EU 2009-01.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 30.3.2009 - 11:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Die Ausschreibung erfolgt auf Brutto-Pr?mienbasis, d.h. Versicherungsprämie inkl. der Courtage und der Versicherungssteuer. Die mit der Versicherungsprämie zu entrichtende Courtage betr?gt einheitlich 15 %. Die Betreuung und Verwaltung des ausgeschriebenen Versicherungsvertrages durch einen Versicherungs-Makler ist ausdrücklicher Wille des ZDF. Voraussetzung für den Teilnahmeantrag bzw. für die spätere Angebotsabgabe ist daher, dass die Beauftragung eines Versicherungs-Maklers und die damit in Verbindung stehende Zahlung von Courtage durch den Versicherer in der oben angegebenen Höhe vorbehaltlos akzeptiert wird. Angebote von Bietergemeinschaften (Mitversicherkonsortien) sind zugelassen. Der führende Versicherer hat dem Teilnahmeantrag schriftliche Vollmachten der beteiligten Versicherer zur Abgabe des Teilnahmeantrages durch den Führenden beizufügen. Mit dem Teilnahmeantrag des führenden Versicherers sind auch die in diesem Teilnahmeaufruf geforderten Eignungsnachweise für alle Versicherer des Mitversicherkonsortiums vorzulegen.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Stiftsstraße 9, D-55116 Mainz. E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de. Tel. +49 6131162234. URL: http://www.mwvlw.rlp.de. Fax +49 6131162113.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Siehe VI 4.1).
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
27.2.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen