DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Fischbahnhof 3.BA - Abbruch und Rückbauarbeiten in Bremerhaven (ID:15200943)


DTAD-ID:
15200943
Region:
27572 Bremerhaven
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Baustelleneinrichtung: ca. 120 qm Schutzmaßnahmen f. Pflasterung, ca. 200 qm Staubschutzwand- Bausperrholzplatten innen, ca. 180 qm MW-Dämmung und GK-Beplankung f. Staubschutzwand, ca. 100 qm...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
22.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
11.06.2019
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Fischereihafen-Betriebsgesellschaft mbH
Lengstraße 1
27572 Bremerhaven
Telefon: 0471/ 9732-210
Fax: 0471/ 9732-215
E-Mail: debus@fbg-bremerhaven.de
Internet: http://www.fbg-bremerhaven.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Abbruch- und Rückbauarbeiten
Umfang der Leistung: Baustelleneinrichtung:
ca. 120 qm Schutzmaßnahmen f. Pflasterung,
ca. 200 qm Staubschutzwand- Bausperrholzplatten innen,
ca. 180 qm MW-Dämmung und GK-Beplankung f. Staubschutzwand,
ca. 100 qm Abdeckung Bodenbelag - Hartfaserplatten,
Abbrucharbeiten Fenster, Türen, Metallbau:
ca. 166 qm Pfosten-Riegel-Fassade,
1 Stck. Drehtüranlage Aluminium,
ca. 12 qm Außentüren Aluminium,
ca. 21 qm Automatische Schiebetüranlage,
10 Stck. Rundfenster Aluminium,
ca. 10 Stck. Stahltüren/ Stahlzargen,
3 Stck. Autom. Feuerschutzvorhang,
ca. 77 lfm Abschlußbleche Außenwand Aluminium,
ca. 22 lfm Stahlportal,
ca. 55 m Stahlgeländer, tlw. Einlagerung f. Wiedereinbau,
Abbrucharbeiten Mauerwerk und Stahlbeton:
ca. 325 qm Vorsatzschale Verblendmauerwerk inkl. KMF Mineralwolleplatten d=80 mm und Hintermauerwerk,
ca. 225 qm Mauerwerk innen d=<30 cm und < 15 cm,
ca. 6,5 lfm Stahlbetonstützen,
ca. 85 lfm Stahlbetonringanker,
ca. 65 qm Stahlbetondecke,
Abbrucharbeiten Montagewände und -decken:
ca. 36 qm Gipskartonwände und Gipskartonvorsatzschalen, z.T. mit Fliesen,
ca. 27 qm Fotoleinwand mit Übergabe f. Wiedereinbau,
ca. 33 qm WC-Trennwände,
ca. 33 qm Unterhangdecke Kunststoffpaneele,
Abbruch Boden- und Wandbeläge:
ca. 320 qm Bodenfliesen und Zementestrich,
ca. 15 qm Holzdielen und Zementestrich,
ca. 350 qm Trittschalldämmung KMF-Platten d=60 mm,
ca. 100 lfm Installationsleitungen,
ca. 300 qm Bodenfliesen und Mörtelbett,
ca. 230 qm Perimeterdämmung d=60 mm
Demontage Einbauten, Anbauten:
Gastronomie-Zwischendecken,
Schaukasten Wandmontage,
3 Abfalleimer außen,
4 Blumenkübel Holz,
4 Betonpoller.

Erfüllungsort:
Fischbahnhof der FBG
Am Schaufenster 6
27572 Bremerhaven

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer: FBG-2019-0011

Vergabeunterlagen:
Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen
kein elektronisches Vergabeverfahren
Bereitstellung/Anforderung der Vergabeunterlagen
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt
unter: https://vergabe.bremen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-16ada78d2d6-3f2c12f40cab6b6b

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Ablauf der Angebotsfrist
am: 11.06.2019
um: 14:00 Uhr
Anschrift, an die die Angebote zu richten sind
Vergabestelle s. a)
Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen
Deutsch
Eröffnungstermin
am: 11.06.2019
um: 14:00 Uhr
Ort: Fischereihafen-Betriebsgesellschaft mbH
Lengstraße 1
27572 Bremerhaven
Zimmer: Vergabestelle 1.OG
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter und deren bevollmächtigte Vertreter

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung: 01.07.2019
Fertigstellung der Leistungen: 26.07.2019
weitere Fristen: Ausführung der Arbeiten in Absprache mit dem AG

Bindefrist:
Ablauf der Bindefrist
am: 05.07.2019

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
geforderte Sicherheiten
Sicherheit für Vertragserfüllung 5,0 v.H.,
Sicherheit für Mängelansprüche 3,0 v.H.,
Haftpflichtversicherung Personen- und Sachschäden

Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen enthalten sind
VOB/B

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt ''Eigenerklärung zur Eignung'' vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der ''Eigenerklärung zur Eignung'' genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Das Formblatt 'Eigenerklärungen zur Eignung' ist erhältlich: Siehe Vergabeunterlagen
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6a Abs. 3 VOB/A zu machen:

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A): Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen
Contrescarpe 72
28195 Bremen

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD