DTAD

Ausschreibung - Flachbildschirme in Mainz (ID:5514333)

Auftragsdaten
Titel:
Flachbildschirme
DTAD-ID:
5514333
Region:
55122 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.10.2010
Frist Vergabeunterlagen:
15.10.2010
Frist Angebotsabgabe:
15.10.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Rahmenvertrag über TFT-Monitore. Abschluss eines Rahmenvertrages mit eingeschränkter Abnahmeverpflichtung über die Lieferung und Instandhaltung (Kauf und Austauschservice für 36 Monate) von TFT-Monitoren mit LED-Backlight (Größe: 22" und 24").
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör
CPV-Codes:
Flachbildschirme
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  296347-2010

BEKANNTMACHUNG

Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Bundesnetzagentur Canisiusstraße 21 z. H. Simon Bannenberg 55122 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 6131184232 E-Mail: Simon.Bannenberg@bnetza.de Fax +49 6131185606 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.bundesnetzagentur.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Agentur/Amt auf zentral- oder bundesstaatlicher Ebene Wirtschaft und Finanzen Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Rahmenvertrag über TFT-Monitore.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer Laufzeit der Rahmenvereinbarung: Frist in Monaten 15
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Abschluss eines Rahmenvertrages mit eingeschränkter Abnahmeverpflichtung über die Lieferung und Instandhaltung (Kauf und Austauschservice für 36 Monate) von TFT-Monitoren mit LED-Backlight (Größe: 22" und 24").
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
30231310
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja
II.1.8) Aufteilung in Lose
Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
22-Zoll-Format: bis zu 2 281 Stück; 24-Zoll-Format: bis zu 269 Stück.
II.2.2) Optionen
Nein
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Beginn: 1.1.2011. Ende: 31.3.2012 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis
auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) EVB-IT Kauf, VOL/B, ZVB BNetzA.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Ja Die Bundesnetzagentur hat im gesamten Bundesgebiet Standorte. Der Bieter muss während der Garantiezeit (36 Monate ab Kauf) die Instandsetzung bzw. den Austausch der Geräte vor Ort innerhalb von 3 Arbeitstagen sicherstellen.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Siehe Verdingungsunterlagen. Möglicherweise geforderte Mindeststandards Die angebotenen TFT-Monitore müssen höhenverstellbar und mit LED-Backlight ausgestattet sein sowie einen D-SUB und DVI-D Videoeingang besitzen. Des Weiteren muss eine Instandhaltung/Austausch vor Ort innerhalb von 3 Arbeitstagen im gesamten Bundesgebiet gewährleistet sein.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Beschleunigtes nichtoffenes Verfahren Gründe für die Wahl des beschleunigten Verfahrens: Schreiben des BMWi vom 29.1.2009 (Az. IB3-260500/37) - "Konjukturpaket".
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
Z 25-2, Rahmenvertrag TFT-Monitore
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen
15.10.2010 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
15.10.2010 - 14:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
Die Bieter haben nach Erhalt der Verdingungsunterlagen (in der 42. KW) bis zum 4.11.2010 (14:00), Zeit, ein Angebot abzugeben. Diejenigen Bieter, die für einen Zuschlag in Betracht kommen, werden bis zum 12.11.2010 per E-Mail/Fax aufgefordert, in der Zeit vom 22.11. - 26.11.2010 ein Angebotsmuster inklusive aller erforderlicher Zusätze (Treibersoftware, Handbücher in deutscher Sprache, Anschlusskabel) ohne besondere Vergütung zur Verfügung zu stellen. Die Teststellung kann nicht abgedungen oder hinsichtlich des Zeitraums verschoben werden. Eine pünktliche Lieferung der Angebotsmuster wird erwartet. Die Angebote enthalten eine Bindefrist bis zum 17.12.2010. Der erste Abrufauftrag zu dem Rahmenvertrag wird frühestens nach dem 1.1.2011 versandt. Es gilt eine dreiwöchige Lieferzeit nach Eingang des jeweiligen Abrufauftrags.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Scharnhorststraße 34-37 10115 Berlin DEUTSCHLAND
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Bundeskartellamt Kaiser-Friedrich-Straße 16 53113 Bonn DEUTSCHLAND
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
4.10.2010
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen