DTAD

Ausschreibung - Flachdachsanierung in Nürnberg (ID:10953547)

Übersicht
DTAD-ID:
10953547
Region:
90402 Nürnberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Dachdeckarbeiten, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Bitumen, Asphalt, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Kanalisationsarbeiten
CPV-Codes:
Dachabdichtungs- und -dämmarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Die gesamte bauliche Anlage des Museums steht unter Denkmalschutz. Der kleine Kreuzgang ist Teil des ehemaligen mittelalterlichen Kartäuserklosters. Ende der 60er Jahr wurde der kleine Kreuzgang...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.07.2015
Frist Angebotsabgabe:
21.07.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Germanisches Nationalmuseum
Technische Abteilung
Kornmarkt 1
90402 Nürnberg Telefon 0911 / 1331 131
Telefax 0911 / 1331 130
E-Mail h.gollwitzer@gnm.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Germanisches Nationalmuseum, Flachdachsanierung kleiner Kreuzgang; Dachabdichtungsarbeiten
ausf. Beschreibung Bauwerk
Das Germanische Nationalmuseum liegt im südlichen Bereich der Nürnberger Altstadt. Die gesamte bauliche Anlage des Museums steht unter Denkmalschutz.
Der kleine Kreuzgang ist Teil des ehemaligen mittelalterlichen Kartäuserklosters. Ende der 60er Jahr wurde der kleine Kreuzgang mit einer Stahlkonstruktion überdacht und mit einer Glasfassade zum Klosterhof hin abgeschlossen (Planung Sep Ruf und Harald Roth).
Es handelt sich um einen L-förmigen erdgeschossigen Baukörper mit Flachdach (Dachfläche ca. 750 m², Höhe ca. 6,80 m über Gelände). Im Norden wird er von der Kartäuserkirche, im Westen vom Refektorium und der Mittelalterhalle, im Süden vom Verbindungstreppenhaus zwischen Süd- und Sudwestbau und im Osten vom großen Klosterhof begrenzt. Im großen Klosterhof wird zur Zeit das neue Tiefdepot des Germanischen Nationalmuseums errichtet.
Zugang zur Baustelle
Der Zugang zur Baustelle erfolgt über die Kartäusergasse (Fußgängerzone) über das Flachdach Mittelalterhalle (Höhe ca. 4,80

m) hinweg.
Bauvorhaben
Der vorhandene Flachdachaufbau, bestehend aus Stahlwabenträgern, Gefällekeilen, Trapezblech, Blechabdeckung, bituminöser Dampfsperre, Schaumglasdämmung, 3 lagige bituminöse Abdichtung und Kiesschicht, wird mit Ausnahme der Kiesschicht belassen.
Das vorhandene Flachdach hat mit Ausnahme des Vordaches 2 % Gefälle und eine innenliegende Entwässerung.
Aus Gründen des Denkmalschutzes werden an die fertige Oberfläche der Abdichtung erhöhte Anforderungen gestellt: es soll eine optisch homogene und absatzfreie Oberfläche erzielt werden.
Angaben zur Ausführung der Dachabdichtungsarbeiten, Dachfläche ca. 750 m²:
Kies abräumen, Dachfläche reinigen,
Höhenausgleich aus Schaumglasgranulat (PU gebunden),
bituminöse Dampfsperre,
Dämmung und Gefälledämmung aus Schaumglas, PUR und PUR aluminiumkaschiert,
Trägerlage aus bituminöser Schweißbahn beschiefert,
Abdichtung aus Flüssigkunststoff ETAG 005, 2-komponentig auf PUR Basis, lösemittelfrei, Eigenschaftsklasse E1, Beanspruchungsklasse IA, Anwendungskategorie K2, Dauerhaftigkeit W3, Nutzlastklasse P3, Temperaturbeständigkeit TL4/TH4, Auftrag im Rollverfahren, Dicke 2,1 mm, Verstärkung/Einlage durch Vlies 165 g/m² (Vlies wird stumpf gestoßen, Stoß mit Streifenarmierung),
Beschichtung der ausgehärteten Oberfläche mit Polyurethanharz, 1-komponentig, lösungsmittelarm, UV-beständig, Einstreuung von Quarzsand (Korngröße 0,4 bis 0,8 mm, ca. 2,5 kg/m²), Versiegelung mit Polyurethanharz
Weitere Arbeiten:
Linienentwässerungssystem aus Schaumglas u. PUR ca. 60 m
Dachrandabschlüsse herstellen ca. 70 m
Wandanschlüsse herstellen ca. 70 m
Aufstockelemente Dachentwässerung 6 Stück
Attika Notentwässerung, Edelstahl, 10 Stück
Flachdachabsturzsicherung, Edelstahlanschlagpunkte zum Aufschweißen, 7 Stück

Erfüllungsort:
90402 Flachdach kleiner Kreuzgang

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
021

Vergabeunterlagen:
Name und Anschrift, Telefon- und Faxnummer, E-Mailadresse der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen angefordert und eingesehen werden können:
Nach § 11 der Vergabeordnung haben wir uns entschieden die Vergabeunterlagen ausschließlich digital über die Deutsche eVergabe anzubieten.
Sie finden das Verfahren unter folgendem Link: http://tinyurl.com/olurfdv

l) gegebenenfalls die Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrags, der für die Unterlagen zu entrichten ist:
Aktivierung der Ausschreibung
Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch zu bearbeiten, mit der Vergabestelle online zu kommunizieren und die Unterlagen zum Vergabeverfahren herunter zu laden. Hierfür stellt Ihnen Deutsche eVergabe ein Werkzeug zur Verfügung - den Projekt-Safe. Die einmaligen Lizenzkosten für dieses Verfahren betragen 12,00 EUR. Zur Nutzung dieser Funktionen aktivieren sie bitte den Projekt-Safe des Vergabeportals der Deutschen eVergabe.
Die Angebots/Antragsabgabe erfolgt jedoch aufgrund der Vorgaben der Vergabestelle konventionell in Papierform. Näheres entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
21.07.2015 um 16:00:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Von: 14.09.2015
Bis: 13.11.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Folgende Sicherheiten sind im Einzelnen zu erbringen:
Mängelbürgschaft: 2% der Auftragssumme einschl. Nachträge
Vertragserfüllungsbürgschaft: 5 % der Auftragssumme

Geforderte Nachweise:
verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters:
Präqualifiziert oder Eigenerklärung zur Eignung 124
weiter Kriterien gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A:
- mind. 3 Referenzen zur Ausführung von Dachabdichtungs- arbeiten an denkmalgeschützten Gebäuden (zum Nachweis der außergewöhnlichen Zuverlässigkeit)
- mind. 3 Referenzen zur Ausführung von großflächigen Einstreuungen von Quarzsand (zum Nachweis der außergewöhnlichen Leistungsfähigkeit)
- Schulungszertifikate der Facharbeiter (zum Nachweis , dass eine ausreichende Anzahl geschulter Mitarbeiter für die Verarbeitung von Flüssigkunststoff zur Verfügung steht)

Sonstiges
gegebenenfalls Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:
Das Vergabesystem der Deutschen eVergabe verwendet für die Verschlüsselung Ihrer Angebotsinhalte während der Übertragung zum Server ein SSL-Verschlüsselungsverfahren mit einer Schlüsseltiefe von 128 Bit. [https-Übertragung]

Name und Anschrift der Stelle, an die sich Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:
VOB Stelle Ansbach
Sonstiges:
keine Angaben
Zeitpunkt der Publikation: 12.07.2015 - 18:00:00 Uhr
CPV-Code Bezeichnung
45261410-1 Dachabdichtungs- und -dämmarbeiten

Die Aufforderungen zur Angebotsabgabe werden spätestens am 29.07.2015 versandt.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen