DTAD

Ausschreibung - Fliesen- und Plattenarbeiten DIN 18352 in Speyer (ID:3598235)

Auftragsdaten
Titel:
Fliesen- und Plattenarbeiten DIN 18352
DTAD-ID:
3598235
Region:
67346 Speyer
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.03.2009
Frist Angebotsabgabe:
31.03.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage: Fliesen- und Plattenarbeiten DIN 18352 ca. 400 m2 schadhafte Bodenfliesen erneuern, einschließlich Abrissarbeiten. ca. 1000 m2 schadhafte Wandfliesen erneuern, einschließlich Abrissarbeiten.
Kategorien:
Fliesenarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Öffentlicher Auftraggeber

(Vergabestelle):

Name: Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz

Straße: Eichendorffstra?e 4 - 6

PLZ, Ort: 67346 Speyer

Telefon: 0 62 32 - 17-26 42

Telefax: 0 62 32 - 17-21 15

E-Mail: elmar.rupprechter@drv-rlp.de

Internet: -

b) Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung, VOB/A

c) Art des Auftrags:

Ausführung von Bauleistungen

d) Ort der Ausführung:

Speyer

e) Art und Umfang, allgemeine Merkmale

der baulichen Anlage:

Fliesen- und Plattenarbeiten DIN 18352

ca. 400 m2 schadhafte Bodenfliesen erneuern,

einschließlich Abrissarbeiten.

ca. 1000 m2 schadhafte Wandfliesen erneuern,

einschließlich Abrissarbeiten.

f) Aufteilung in Lose:

Ja, Angebote können abgegeben werden:

nur für ein Los

für ein oder mehrere Lose

für alle Lose

g) Erbringen von Planungsleistungen: Nein

Zweck der baulichen Anlage:

Verwaltungsgebäude

Zweck der Bauleistung:

Erneuerung von Toilettenanlagen

h) Ausführungsfrist:

Beginn der Ausführungsfrist: April 2009

Ende der Ausführungsfrist: Oktober 2009

i) Anforderung der Vergabeunterlagen:

Vergabestelle, siehe a)

Online-Plattform

j) Entgelt für die Vergabeunterlagen:

Für das Herunterladen der Vergabeunterlagen

von einer elektronischen Vergabeplattform

wird kein Entgelt erhoben.

Für die Übersendung der Vergabeunterlagen

in Papierform gilt:

Höhe des Entgeltes: 10,- EUR

Zahlungsweise: Banküberweisung

Empfänger: Vergabestelle, siehe a)

Kontonummer: 7401

BLZ, Geldinstitut: 547 500 10, Kreis- und

Stadtsparkasse Speyer

Verwendungszweck: Öffentliche Ausschreibung

Verwaltungsgebäude Speyer

Fliesenarbeiten

Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer

Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar

und Sie erhalten keine Unterlagen.

IBAN: -

BIC-Code: -

Die Vergabeunterlagen können nur versendet

werden, wenn

- auf der Überweisung der Verwendungszweck

angegeben wurde,

- gleichzeitig mit der Überweisung die

Vergabeunterlagen per Brief oder EMail

(unter Angabe Ihrer vollständigen

Firmenadresse) bei der in Abschnitt i)

genannten Stelle angefordert wurden,

- das Entgelt auf dem Konto des Empfängers

eingegangen ist.

Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

l) Anschrift, an die die Angebote zu richten

sind: Vergabestelle siehe a)

n) Personen, die bei der Eröffnung anwesend

sein dürfen: Bieter und ihre Bevollmächtigten

o) Angebotseröffnung: am 31. März 2009

um 11.00 Uhr

Ort: Deutsche Rentenversicherung

Rheinland-Pfalz, Eichendorffstra?e 4 - 6,

67346 Speyer, Referat Bau, Gebäude II,

Zimmer 4.10.

p) Sicherheiten: s. Vergabeunterlagen

r) Rechtsform der Bietergemeinschaften:

Selbstschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem

Vertreter

s) Nachweise zur Eignung:

Auszug aus dem Gewerbezentralregister,

Unterlagen nach ? 8 Nr. 3 Abs. 1 VOB/A,

Unbedenklichkeitsbescheinigung von

Finanzamt, Krankenkasse, Berufsgenossenschaft.

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:

25. April 2009

u) Nebenangebote: zugelassen

v) Sonstige Angaben:

Auskünfte zum Verfahren und zum technischen

Inhalt erteilt: Vergabestelle, siehe

a)

Nachprüfung behaupteter Verstöße:

Nachprüfungsstelle (? 31 VOB/A):

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit,

Familie und Frauen, Bauhofstra?e

9, 55116 Mainz

Zur Überprüfung der Zuordnung zum

20%-Kontingent für nicht EU-weite Vergabeverfahren

(? 2 Nr. 7 VgV)

Vergabekammer (? 104 GWB)

Speyer, den 2. März 2009

Deutsche Rentenversicherung

Rheinland-Pfalz

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen