DTAD

Ausschreibung - Fliesen- und Werksteinarbeiten in Riedstadt (ID:5304829)

Auftragsdaten
Titel:
Fliesen- und Werksteinarbeiten
DTAD-ID:
5304829
Region:
64560 Riedstadt
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.07.2010
Frist Vergabeunterlagen:
06.08.2010
Frist Angebotsabgabe:
09.08.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: 1.200 qm Betonwerkstein incl. Verfugung und Sockel; 1 Stk. Treppenanlage bestehend aus Winkelstufen aus Betonwerkstein ca. 25 Stufen und 1 Podest mit Sockelausbildung; 100 qm Feinsteinzeug für Bodenfliesen (R10 u. R11); 300 qm Feinsteinzeug für Wandfliesen; 100 qm Bodenfliesen für WC-Bereich (R10); 100 qm Wandfliesen (weiß und farbig) für WC-Bereich; 150 lfm Hohlkehlsockel; 500 qm Abdichtung in Nass- und K?chenr?umen. Produktschl?ssel (CPV): 45431000 Boden- und Fliesenarbeiten.
Kategorien:
Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Fliesenarbeiten
CPV-Codes:
Boden- und Fliesenarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

HAD-Referenz-Nr.: 2364/128. Vergabenummer/Aktenzeichen: 10/084.

a) Vergabestelle:

Kreisverwaltung Groß-Gerau, Wilhelm-Seipp-Str. 4, 64521 Groß-Gerau,

Deutschland, zu Hdn. von: Frau Hölzer, Telefon: 06152/989-355, Fax: 06152/989-

615, Mail: vergabestelle@kreisgg.de, digitale Adresse (URL): http://www.kreisgross-

gerau.de.

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A.

c) Art des

Auftrags: Fliesen- und Werksteinarbeiten.

d) Ausführungsort: Grundschule

Crumstadt, Am Roseneck 3, 64560 Riedstadt. NUTS-Code: DE717 Gross-Gerau.

e) Art und Umfang der Leistung: 1.200 qm Betonwerkstein incl. Verfugung und

Sockel; 1 Stk. Treppenanlage bestehend aus Winkelstufen aus Betonwerkstein

ca. 25 Stufen und 1 Podest mit Sockelausbildung; 100 qm Feinsteinzeug für Bodenfliesen

(R10 u. R11); 300 qm Feinsteinzeug für Wandfliesen; 100 qm Bodenfliesen

für WC-Bereich (R10); 100 qm Wandfliesen (weiß und farbig) für WC-Bereich;

150 lfm Hohlkehlsockel; 500 qm Abdichtung in Nass- und K?chenr?umen.

Produktschl?ssel (CPV): 45431000 Boden- und Fliesenarbeiten.

f) Unterteilung

in Lose: nein.

h) Ausführungsfrist - Beginn: 10.01.2011; Ende: 18.02.2011.

i) Anforderung

der Verdingungsunterlagen: Staatsanzeiger für das Land Hessen, Verlag

Chmielorz GmbH, Ostring 13, 65205 Wiesbaden-Nordenstadt, Deutschland,

zu Hdn. von: Fr. Puchta, Telefon: +49 (6122) 7709137, Fax: +49 (611) 71184021,

Mail: auftragsannahme@staatsanzeiger-hessen.de, digitale Adresse (URL): http://

www.staatsanzeiger-hessen.de. Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme

in Verdingungsunterlagen: Architekten Loewer und Partner, Liebigstr. 75,

64293 Darmstadt, Deutschland, Telefon: 06151/99390, Fax: 06151/292483. Frist

für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 06.08.2010.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen:

Kosten: 27,30 EUR. Die Vergabeunterlagen können nach Erteilung

einer Lastschrifteinzugserm?chtigung unter Angabe der Vergabenummer

oder per Scheck beim Staatsanzeiger für das Land Hessen unter folgender Adresse

angefordert werden: Staatsanzeiger für das Land Hessen, Verlag Chmielorz

GmbH, z. Hd. Frau Puchta, Ostring 13, 65205 Wiesbaden-Nordenstadt; Tel.

06122-7709137, Fax: 0611-7118 4021, E-Mail: auftragsannahme@staatsanzeiger-

hessen.de. Zusätzlich stehen die Unterlagen nach Abschluss einer kostenpflichtigen

Zugangsvereinbarung unter www.vergabe24.de zur Ansicht und zum

Download zum reduzierten Preis zur Verfügung. Das Entgelt wird nicht erstattet.

Zahlungsweise: nur Verrechnungsscheck.

k) Ablauf der Angebotsfrist: 09.08.2010, 10:30 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe: siehe unter a).

m) Das Angebot ist abzufassen

in: Deutsch.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Firmen

und Ihre Bevollmächtigten.

o) Angebotseröffnung: 09.08.2010, 10:30 Uhr; Ort:

Kreisverwaltung Groß-Gerau, Wilhelm-Seipp-Str. 4, Zimmer 129, 64521 Groß-

Gerau.

s) Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 8 Nr. 3

VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen,

sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 17.09.2010.

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen.

v)Sonstige Angaben / Nachprüfstelle - VOB-Stelle (? 31 VOB/A): Regierungspräsidium

Darmstadt, Dezernat III 31.4, 64278 Darmstadt.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen