DTAD

Ausschreibung - Flockungsmittel in München (ID:10158248)

Übersicht
DTAD-ID:
10158248
Region:
80939 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Chemikalien, chemische Erzeugnisse
CPV-Codes:
Flockungsmittel
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Klärwerk Gut Großlappen, Klärschlammverbrennungsanlage, Unterhalt, Polymere Flockungsmittel zur Faulschlammentwässerung. Polymere Flockungsmittel zur Faulschlammentwässerung.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.11.2014
Frist Vergabeunterlagen:
25.02.2015
Frist Angebotsabgabe:
04.03.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landeshauptstadt München, Baureferat, Stadtentwässerung
Friedenstraße 40
81671 München
Kontaktstelle: Verwaltung und Recht, Submissionsbüro

Fax: +49 8923360215
E-Mail: submissionsbuero.bau@muenchen.de
www.muenchen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Klärwerk Gut Großlappen, Klärschlammverbrennungsanlage, Unterhalt, Polymere Flockungsmittel zur Faulschlammentwässerung.
Polymere Flockungsmittel zur Faulschlammentwässerung.
Polymeres Flockungsmittel für die Entwässerung ca. 44 000 t TR Faulschlamm (2-Jahresbedarf).
Die Entwässerung erfolgt in Zentrifugen unter Zusatz von polymeren Flockungsmitteln.

CPV-Codes: 24958200

Erfüllungsort:
Freisinger Landstraße 187,80939 München.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
385274-2014

Aktenzeichen:
E50346114

Vergabeunterlagen:
Preis: 10 EUR
Die Verdingungsunterlagen werden zwischen 9:00 und 12:00 Uhr beider unter Ziff. I.1) angegebenen Anschrift bereitgehalten. Abholung/Versendung nur bei Nachweis einer Überweisung. Schecks oder Bargeld werden nicht angenommen. Die Kosten werden nicht erstattet.
Überweisung der Gebühren unter Hinweis auf den Verwendungszweck 91254301010016 und der Vergabe-Nr. (siehe IV.3.1)).
Geldinstitut: HypoVereinsbank,
IBAN: DE43700202700002754070,
BIC: HYVEDEMMXXX.
Empfänger: Kassen- und Steueramt, München.
Die Lieferung hat nach telefonischem Abruf innerhalb von einer Woche zu erfolgen und ist so zu terminieren, dass das Löschen der Ladung montags bis donnerstags bis 15:00 Uhr abgeschlossen werden kann.
Nähere Auskünfte sind bei folgender Anschrift erhältlich:
— zum technischen Inhalt: Herr Leubner, Abt. MSE-32, Tel.: +49 8923339180, Fax: +49 8923339102,
— zum Verfahren: Frau Dopfer, Tel.: +49 8923360207,
— zur Ausgabe der Unterlagen: Frau Hindrichkeit, Tel.: +49 8923360204 (9:00 Uhr bis 12:00 Uhr).

Termine & Fristen
Unterlagen:
25.02.2015

Angebotsfrist:
04.03.2015 - 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.04.2015 - 30.03.2017

Bindefrist:
15.04.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
04.03.2015 - 14:00

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
Zahlungsbedingungen gemäß Verdingungsunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Nachforderung von Nachweisen und Erklärungen nach § 7 Abs. 3 VOL/A wird vorbehalten.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Mit der Abgabe des Angebots sind folgende Unterlagen einzureichen:
— Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes.

Technische Leistungsfähigkeit
Mit der Abgabe des Angebots sind folgende Unterlagen einzureichen:
— aktuelles Sicherheitsdatenblatt für das angebotene Flockungsmittel,
— detaillierte Produktbeschreibung für das angebotene Flockungsmittel,
— Auflistung der Inhaltsstoffe des Produkts, insbesondere der Schwermetalle oder toxischer Stoffe (nach DIN 50049- 2.1/2.3/3.18 oder EN 10204-3.1A),
— Garantie über die Lagerfähigkeit von min. 6 Monaten,
— Bestimmungsverfahren mit dem der Wirksubstanzgehalt, die Kettenlänge und gegebenenfalls die Ladungsdichte in dem Produkt bestimmt werden kann,
— aktuelle Referenzliste.
Vor Ablauf der Angebotsfrist sind ab dem 12.1.2015 nach Terminabsprache Betriebsversuche durchzuführen
Anforderung an Fahrzeuge und Geräte:
Die zum Einsatz kommenden Fahrzeuge und Geräte müssen den Anforderungen des Bundesimmissionsschutzgesetzes, des Chemikaliengesetzes, der Verordnung über den Transport gefährlicher Stoffe, den jeweiligen Unfallverhütungsvorschriften und sonstiger für den Transport, den Umgang und die Entladung des Flockungshilfsmittels gültigen Vorschriften entsprechen.
Anforderungen an das Personal:
Das vom Auftragnehmer eingesetzte Personal muss die gesundheitlichen Anforderungen an ihre Tätigkeit erfüllen. Das Personal des Auftragnehmers muss in regelmäßigen Abständen in die jeweils gültigen Unfallverhütungsvorschriften und gesetzlichen Bestimmungen im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit eingewiesen sein.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
09.07.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen