DTAD

Ausschreibung - Flockungsmittel in Fürth (ID:11252951)

Übersicht
DTAD-ID:
11252951
Region:
90762 Fürth
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Chemikalien, chemische Erzeugnisse
CPV-Codes:
Flockungsmittel
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Lieferung von ca. 92 to WS Flockungshilfsmittel, ca. 1 to Entschäumer, ca. 5 to Belagsverhinderer und ca. 500 kg Geruchsbekämpfungsmittel für die Schlammentwässerung.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.10.2015
Frist Vergabeunterlagen:
25.11.2015
Frist Angebotsabgabe:
25.11.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadtentwässerung Fürth
Hirschenstr. 2
90762 Fürth
Kontaktstelle: Zentrale Submissionsstelle

Telefon: +49 9119743106
Fax: +49 9119743108
E-Mail: submission@fuerth.de
http://fuerth.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Stadtentwässerung Fürth
Hirschenstr. 2
90762 Fürth
Hrn. Hofmann
Telefon: +49 9119742512
Fax: +49 9119742598
E-Mail: stef@fuerth.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Hauptkläranlage Fürth, Kläranlage Nord; Lieferung von Flockungshilfsmitteln, Entschäumern, Belagsverhinderern, Geruchsbekämpfungsmitteln.
Lieferung von ca. 92 to WS Flockungshilfsmittel, ca. 1 to Entschäumer, ca. 5 to Belagsverhinderer und ca. 500 kg Geruchsbekämpfungsmittel für die Schlammentwässerung.
Lieferung von ca. 92 to WS Flockungshilfsmittel, ca. 1 to Entschäumer, ca. 5 to Belagsverhinderer und ca. 500 kg Geruchsbekämpfungsmittel für die Schlammentwässerung.

CPV-Codes: 24958200

Erfüllungsort:
Hauptkläranlage Fürth, Erlanger Str. 105, 90765 Fürth.
Nuts-Code: DE253

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
358913-2015

Aktenzeichen:
StEF/HKA/TB/Hof

Vergabeunterlagen:
Preis: 25 EUR
Die Verdingungsunterlagen können gegen Bezahlung eines Betrages von 25 EUR abgeholt werden. Bei Anforderung der Verdingungsunterlagen ist der Nachweis der Einzahlung vorgenannten Betrages auf Konto Sparkasse Fürth 18 (BLZ 762 500 00), IBAN:DE93 7625 0000 0000 0000 18, BIC: BYLADEM1SFU oder Postbank Nürnberg 2676 – 859 (BLZ 760 100 85), IBAN: DE60 7601 0085 0002 6768 59 BIC: PBNKDEFFXXX beizufügen. Der Betrag wird nicht zurückerstattet.

Auftragswert:
320 000 EUR

Termine & Fristen
Unterlagen:
25.11.2015 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
25.11.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.04.2016 - 31.03.2018

Bindefrist:
31.03.2016

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
25.11.2015 - 12:00

Ort
Stadt Fürth, Zentrale Submissionsstelle, Zimmer 002, Hirschenstr. 2, 90762 Fürth.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Vertragserfüllungs- und Mängelansprüchebürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme.

Zahlung:
Abschlags- und Schlusszahlungen erfolgen nach VOL/B.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Folgende Nachweise/Angaben/Unterlagen sind mit dem Angebot einzureichen:
Angaben nach § 6 Abs. 3 VOL/A durch Eigenerklärung gemäß Vordruck „Eigenerklärung zur Eignung“. Der Vordruck „Eigenerklärung zur Eignung“ ist erhältlich im Internet auf der Seite www.fuerth.de unter Fürther Rathaus/Ausschreibungen und liegt auch den Vergabeunterlagen bei. Der Nachweis kann auch durch direktabrufbare Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) erfolgen. Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen bestätigen, sind von den Bietern, deren Angebote in die engere Wahl kommen, die entsprechenden Bescheinigungen auf Verlangender Vergabestelle vorzulegen.
Der Auftraggeber wird für den Bieter, der den Zuschlag erhalten soll, zur Bestätigung der Erklärung (Angebotsschreiben Nr. 6) einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister (§ 150a Gewerbeordnung) beim Bundeszentralregister anfordern.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auf Verlangen der Vergabestelle sind innerhalb von 8 Tagen vorzulegen:
— Angaben über Qualitätssicherungsmaßnahmen des Unternehmens,
— Vorlage der BImSchG-Genehmigung der Produktionsanlage (Kopie),
— Erklärung, dass die Produkte für die Dauer der Maßnahme nur von der genannten Produktionsanlage bezogen werden,
— Erklärung einer Versicherungsgesellschaft, dass sie bereit ist, mit dem Bewerber im Auftragsfall eine Haftpflichtversicherung über mind. 1 500 000 EUR bei Personalschäden und sonstigen Schäden abzuschließen oder eine solche Versicherung bereits ständig geschlossen ist.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen