DTAD

Ausschreibung - Fortentwicklung und Bewertung unterschiedlicher Verfahren zur Gewinnung von Schwebstoff in Koblenz (ID:6798533)

Auftragsdaten
Titel:
Fortentwicklung und Bewertung unterschiedlicher Verfahren zur Gewinnung von Schwebstoff
DTAD-ID:
6798533
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.01.2012
Frist Vergabeunterlagen:
20.01.2012
Frist Angebotsabgabe:
27.01.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
der Reproduzierbarkeit und Vergleichbarkeit der erzielten physikalischen, chemischen und radiologischen Daten zur Schwebstoffgüte, • der Praktikabilität in der operationellen Anwendung • und der Wirtschaftlichkeit der einzusetzenden Entnahmeverfahren.
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen, Forschungs-, Entwicklungsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1. Auftraggeber: Bundesanstalt für Gewässerkunde

Am Mainzer Tor 1

56068 Koblenz

Bearbeitungsnummer:

(bitte stets angeben)

G1/Z1/064.31-065/11

2.

a) Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung

b) Vertragsart: Dienstleistungsauftrag

3.

a) Kategorie der Dienstleistung und

Beschreibung:

Ziele dieses Vorhabens sind die Fortentwicklung und

Bewertung unterschiedlicher Verfahren zur Gewinnung

von Schwebstoff in Oberflächengewässern für die

Schadstoffanalyse hinsichtlich

• der Reproduzierbarkeit und Vergleichbarkeit

der erzielten physikalischen, chemischen und

radiologischen Daten zur Schwebstoffgüte,

• der Praktikabilität in der operationellen Anwendung

• und der Wirtschaftlichkeit der einzusetzenden

Entnahmeverfahren.

Ferner soll die Eignung der Verfahren hinsichtlich eines

Langzeit-Monitorings und eines Kurzzeit-Monitorings

z.B. bei Hochwasser oder Umlagerungen von

Baggergut bewertet werden. Dazu sind sowohl

hydraulische Versuche im Labor und Feldexperimente

als auch physikalische und chemische

Schwebstoffuntersuchungen durchzuführen.

Empfehlungen zur Automatisierbarkeit der Verfahren

für das Langzeit-Monitoring sind wünschenswert.

b) CPV - Nr:

c) Unterteilung in Lose:

(Neben Einzellosen können auch

mehrere oder alle Lose angeboten

werden)

keine Losaufteilung

d) Ausführungsort: 56068 Koblenz

e) Bestimmungen über die

Ausführungsfrist:

4.

a) Anforderung der Unterlagen: beim Auftraggeber

b) Frist: 20.01.2012 12:00:00

c) Schutzgebühr: Nein

Empfänger

Kontonummer

BLZ

Geldinstitut

Verwendungszweck

5.

a) Angebotsfrist: 27.01.2012 12:00 Uhr

b) Anschrift: Angebotsabgabe nur über die eVergabe-Plattform des

Bundes zulässig!

c) Sprache: Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)

6. Kautionen und Sicherheiten:

7. Finanzierungs- und

Zahlungsbedingungen:

Abschlags- und Schlusszahlungen im

Rahmen der Verdingungsordnung für

Leistungen Teil B (VOL/B)

8. Rechtsform, die die

Bietergemeinschaft bei der

Auftragserteilung annehmen muss:

9. Mindestbedingungen (Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers):

a) - Zugang zu einer mobilen Durchflusszentrifuge (Abb. 1) für das Feldexperiment 1

sowie Sachkenntnis zur sicheren Bedienung dieses Gerätes (Unfallgefahr). (S. auch

Leistungsbeschreibung)

b) - Zugang zu einem Generator sowie eine Tauchpumpe und Zubehör zur Vervollständigung

der Messsysteme „mobile Durchflusszentrifuge“ und „mobiler Hydrozyklon“. (S. auch

Leistungsbeschreibung)

c) - Zugang zu einer chemisch-analytischen Laborausstattung sowie einschlägige Fachkenntnisse,

welche die Analyse der Schwebstoffproben auf Korngrößenverteilung (analog zu ISO

13320:2009(E)), TOC, Schwermetalle (siehe Tabelle 3 und 6), sowie CKW und PAK (siehe

Tabelle 3 und 6) erlaubt. (S. auch Leistungsbeschreibung)

10. Zuschlagsfrist/Bindefrist: 15.03.2012

Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die Bieter davon ausgehen, dass

ihr Angebot nicht berücksichtigt wurde.

11. Zuschlagskriterien: - Preis (Wichtung 80 %)

- Fachreferenzen zu vergleichbaren, eigenständigen

FuE-Arbeiten und Fachpublikationen zur Thematik

innerhalb der letzten drei Jahre (20 %)

12. Nebenangebote/

Änderungsvorschläge:

nicht zugelassen

13. Sonstige Angaben: Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den

Bestimmungen über nichtberücksichtigte Angebote (§

19 Absatz 1 VOL/A).Es gilt deutsches Recht.

!!Achtung: Die Anforderungen der Vergabeunterlagen

sowie die Angebotsabgabe ist nur über die

e-Vergabe-Plattform des Bundes zulässig

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen