DTAD

Ausschreibung - Fotokopiergeräte in Koblenz (ID:3825237)

Auftragsdaten
Titel:
Fotokopiergeräte
DTAD-ID:
3825237
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.05.2009
Frist Angebotsabgabe:
26.05.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Miete von ca. 85 Farb- und Schwarzweiß- Druck- und Kopiersystemen, einschließlich der Einbindung in ein vorhandenes Netzwerk und teilweiser Abrechnung, unter Einsatz von ber?hrungslosen Kartenleseger?ten.
Kategorien:
Fotokopiergeräte, Druckgeräte, Zubehör
CPV-Codes:
Fotokopiergeräte
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  128494-2009

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Stadt Koblenz, Gymnasialstra?e 2, Kontakt Stadtverwaltung Koblenz, Zentrale Vergabestelle, z. Hd. von Frau Dott, D-56068 Koblenz. Tel. +49 2611291011. E-Mail: vergabestelle@stadt.koblenz.de. Fax +49 2611291010. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.koblenz.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges. Allgemeine öffentliche Verwaltung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Druck- und Kopiersysteme.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Miete. Hauptlieferort: 56068 Koblenz. NUTS-Code: DEB11.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Miete von ca. 85 Farb- und Schwarzweiß- Druck- und Kopiersystemen, einschließlich der Einbindung in ein vorhandenes Netzwerk und teilweiser Abrechnung, unter Einsatz von ber?hrungslosen Kartenleseger?ten.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
30121200.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja. Sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden: für alle Lose.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Ca. 85 Farb- und Schwarzweiß- Druck- und Kopiersysteme. Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: Spanne von 650 000,00 bis 750 000,00 EUR.
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: In beiderseitigem Einvernehmen kann, frühestens 60 Monate nach Vertragsbeginn, eine Verlängerung des Vertrages erfolgen. Zahl der möglichen Verlängerungen: 2.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Dauer in Monaten: 72 (ab Auftragsvergabe). ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-NR. 1 BEZEICHNUNG: Kopierpool Verwaltung. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Es handelt sich um ca. 50 Farb- und Schwarzweiß- Druck- und Kopierger?te. Davon müssen ca. 35 Geräte in das Netz der Kernverwaltung integriert werden. Bei den Geräten, die in das Netz der Kernverwaltung integriert werden, soll eine zentrale Verwaltung (Rechteverwaltung, Konfiguration?.) und eine kostenstellenbezogene Abrechnung stattfinden. Der Zugriff soll über Software und Webbrowser möglich sein. Die Identifizierung und Authentifizierung an den Geräten soll mittels ger?teunabh?ngigen, ber?hrungslosen Kartenleseger?ten (HITAG 1) erfolgen. Bereits vorhandene Geräte (Drucker und Kopierer verschiedener Hersteller) müssen in das Abrechungssystem integriert werden. Die ?brigen Geräte werden entweder als Standalone-Geräte betrieben oder müssen in das jeweilige Geb?udenetz integriert werden. Auch diese Geräte müssen auf jeden Fall mit einer rechteorientierten Nutzerverwaltung, die eine kostenstellenbezogene Abrechnung ermöglicht, ausgestattet sein. Alle angebotenen Geräte müssen die Bedingungen der RAL-UZ 122 (Blauer Engel) erfüllen. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 30121200. 3) MENGE ODER UMFANG: Ca. 50 Farb- und Schwarzweiß- Druck- und Kopierger?te. 4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES AUFTRAGS: Laufzeit in Monaten: 72 (ab Auftragsvergabe). LOS-NR. 2 BEZEICHNUNG: Kopierpool Schulen. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Es handelt sich um ca. 35 Farb- und Schwarzweiß- Druck- und Kopierger?te für die in Koblenz ansässigen Schulen. Die Geräte werden entweder als Standalone-Geräte betrieben oder müssen in das jeweilige Geb?udenetz integriert werden. Die Geräte müssen auf jeden Fall mit einer rechteorientierten Nutzerverwaltung, die eine kostenstellenbezogene Abrechnung ermöglicht, ausgestattet sein. Alle angebotenen Geräte müssen die Bedingungen der RAL-UZ 122 (Blauer Engel) erfüllen. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 30121200. 3) MENGE ODER UMFANG: Ca. 35 Farb- und Schwarzweiß- Druck- und Kopierger?te. 4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES AUFTRAGS: Laufzeit in Monaten: 72 (ab Auftragsvergabe). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Nachweis der Eintragung in das Berufsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft, in der ansässig ist. Bescheinigung der zuständigen Stelle des Mitgliedstaates, aus der hervorgeht, dass der Unternehmer seine Verpflichtungen zur Zahlung der Sozialbeitr?ge (z.B. Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse)und Steuern erfüllt hat. Die Nachweise dürfen nicht älter als 12 Monate sein; Kopien sind zugelassen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Erklärung des Unternehmens, dass es sich nicht in einem Insolvenzverfahren befindet und keine Umstände vorliegen, welche seine Zuverlässigkeit in Frage stellen können.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Benennung von je 3 Referenzen pro Los (mit deutschsprachigem Ansprechpartner), bei denen die unter Angaben zu den Losen beschriebenen Anforderungen in Bezug auf die Menge, die Integration in ein Netzwerk, Abrechnung und dem Einsatz von ber?hrungslosen Kartenlesern verwendet werden.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Beschleunigtes nichtoffenes Verfahren. Gründe für die Wahl des beschleunigten Verfahrens: Runderlass des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau vom 13.2.2009 zur Beschleunigung von Investitionen durch Vereinfachung der Verfahren zur Vergabe Öffentlicher Aufträge.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
2009-10-0124-E.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 26.5.2009 - 09:00. IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber: 3.6.2009.
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Stiftsstraße 9, D-55116 Mainz. E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de. Tel. +49 6131162234. URL: http://www.mwvlw.rlp.de/. Fax +49 6131162113.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
8.5.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen