DTAD

Ausschreibung - Fräsmaschinen in Planegg (ID:10522982)

Übersicht
DTAD-ID:
10522982
Region:
82152 Planegg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Werkzeugmaschinen
CPV-Codes:
Fräsmaschinen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
5-Achsen CNC Universal-Fräsmaschine mit 3D-Bahnsteurerung Heidenhain iTNC 530 mit HSCI um Werkstücke für ein Forschungslabor herzustellen. Das Beschaffungsvorhaben umfasst neben der Anlieferung...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.03.2015
Frist Angebotsabgabe:
21.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Max-Planck-Institut für Neurobiologie
Am Klopferspitz 18
82152 Martinsried
Kontaktstelle: Einkauf
Silvia Schuhbauer
Telefon: +49 8985782348
Fax: +49 8985783769
E-Mail: einkauf@neuro.mpg.de
http://www.neuro.mpg.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
5-Achsen CNC Universal-Fräsmaschine.
5-Achsen CNC Universal-Fräsmaschine mit 3D-Bahnsteurerung Heidenhain iTNC 530 mit HSCI um Werkstücke für ein Forschungslabor herzustellen.
Das Beschaffungsvorhaben umfasst neben der Anlieferung und Inbetriebnahme der Fräsmaschine inklusive Abnahme auch die Einweisung für das Personal des Auftraggebers vor Ort sowie eine vollständige Dokumentation. Dem Auftraggeber ist auf Grund der Bedarfslage am Institut viel an einer möglichst kurzen Lieferzeit gelegen. Die ausführlichen Vergabeunterlagen sind bei der unter Punk I.1) genannten Kontaktstelle schriftlich anzufordern.

CPV-Codes: 42623000

Erfüllungsort:
Max-Planck-Institut für NeurobiologieAm Klopferspitz 1882152 Martinsried.
Nuts-Code: DE21H

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
85065-2015

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
21.04.2015 - 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
30.07.2015

Bindefrist:
30.07.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
22.04.2015

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
30 Tage netto.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
— Unterschriebene Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe gemäß § 6 Abs. 4 VOL/A EG vorliegen:
Ein Unternehmen ist von der Teilnahme an einem Vergabeverfahren wegen Unzuverlässigkeit auszuschließen, wenn der Auftraggeber Kenntnis davon hat, dass eine Person, deren Verhalten dem Unternehmen zuzurechnen ist, rechtskräftig verurteilt ist wegen
a) § 129 des Strafgesetzbuches (Bildung krimineller Vereinigungen), § 129a des Strafgesetzbuches (Bildung terroristischer Vereinigungen), § 129b des Strafgesetzbuches (kriminelle
und terroristische Vereinigungen im Ausland),
b) § 261 des Strafgesetzbuches (Geldwäsche, Verschleierung unrechtmäßig erlangter
Vermögenswerte),
c) § 263 des Strafgesetzbuches (Betrug), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der
Europäischen Gemeinschaften oder gegen Haushalte richtet, die von den Europäischen
Gemeinschaften oder in deren Auftrag verwaltet werden,
d) § 264 des Strafgesetzbuches (Subventionsbetrug), soweit sich die Straftat gegen den
Haushalt der Europäischen Gemeinschaften oder gegen Haushalte richtet, die von den
Europäischen Gemeinschaften oder in deren Auftrag verwaltet werden,
e) § 334 des Strafgesetzbuches (Bestechung), auch in Verbindung mit Artikel 2 des EU-Bestechungsgesetzes, Artikel 2 § 1 des Gesetzes zur Bekämpfung internationaler Bestechung, Artikel 7 Absatz 2 Nummer 10 des Vierten Strafrechtsänderungsgesetzes
und § 2 des Gesetzes über das Ruhen der Verfolgungsverjährung und die Gleichstellung
der Richter und Bediensteten des Internationalen Strafgerichtshofes,
f) Artikel 2 § 2 des Gesetzes zur Bekämpfung internationaler Bestechung (Bestechung
ausländischer Abgeordneter im Zusammenhang mit internationalem Geschäftsverkehr)
oder
g) § 370 der Abgabenordnung, auch in Verbindung mit § 12 des Gesetzes zur Durchführung
der gemeinsamen Marktorganisationen und der Direktzahlungen (MOG), soweit
sich die Straftat gegen den Haushalt der Europäischen Gemeinschaften oder gegen
Haushalte richtet, die von den Europäischen Gemeinschaften oder in deren Auftrag
verwaltet werden.
— Unterschriebene Eigenerklärung, dass der Bewerber im Handelsregister eingetragen ist.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Siehe Punkt III.2.1.

Technische Leistungsfähigkeit
Nennung von mindestens 3 Referenzen über vergleichbarer Aufträge (Lieferung, Inbetriebnahme, Einweisung) jeweils mit Angabe eines Ansprechpartners mit Telefonnummer und möglichst aus den letzten 3 Geschäftsjahren;

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
01.08.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen